Stock Image

Unsere sprachlichen Nachbarn in Europa. Die Kontaktbeziehungen zwischen Deutsch und seinen Grenznachbarn

Stolz, Christel (Hrsg.)

Published by Universitatsverlag Dr. N. Brockmeyer Bochum, 2009
ISBN 10: 3819607412 / ISBN 13: 9783819607417
New / Softcover / Quantity Available: > 20
From Universitätsverlag Dr. N. Brockmeyer (Bochum, Germany)
Available From More Booksellers
View all  copies of this book
Add to basket
List Price:
Price: £ 34.45
Convert Currency
Shipping: £ 6.71
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

Save for Later

About the Book

Bibliographic Details


Title: Unsere sprachlichen Nachbarn in Europa. Die ...

Publisher: Universitatsverlag Dr. N. Brockmeyer Bochum

Publication Date: 2009

Binding: Softcover

Book Condition: Neu

Dust Jacket Condition: Neu

Edition: 1. Auflage

Description:

(Diversitas Linguarum Bd. 24) Bochum 2009, ISBN 978-3-8196-0741-7, kart. VIII, 186 S. Dieser Sammelband ist den geographisch an das deutsche Sprachgebiet angrenzenden Sprachen und ihrem Kontakt zum Deutschen gewidmet. Er vereinigt die Beiträge zum Kolloquium “Unsere sprachlichen Nachbarn in Europa”, das vom 8.–9.12.2007 im Rahmen des Linguistischen Kolloquiums an der Universität Bremen stattfand. Die Beiträge stellen die Grenznachbarsprachen des Deutschen im Kontakt mit dem Deutschen vor. Dabei beginnen wir im Norden mit dem Dänischen und bewegen uns einmal gegen den Uhrzeigersinn um das deutsche Sprachgebiet herum. Nach ELIN FREDSTEDs Beitrag zum Dänischen folgt eine Erörterung des Niederländischen von AMAND BERTELOOT. Weiterhin diskutiert WOLFGANG WILDGEN die besondere Sprachkontaktsituation des Luxemburgischen, der jüngsten germanischen Sprache. Es folgt KARIN MUTZ’ Beitrag über das Französische. Für die Südgrenze des Sprachgebiets stellt STEFAN TRÖSTER-MUTZ die mit dem Deutschen in Kontakt stehenden kleinen romanischen Sprachen Rätoromanisch, Ladinisch und Friaulisch vor, und THOMAS STOLZ diskutiert den Sprachkontakt des Zimbrischen, einer deutschen Sprachinselvarietät südlich der deutsch-romanischen Sprachgrenze, mit Varietäten des Italienischen. Die folgenden Essays betreffen die Ostgrenze des deutschen Sprachgebietes: DONALD F. REINDL thematisiert den deutsch-slovenischen Sprachkontakt, und ARMIN HETZERs Beitrag diskutiert Ungarisch und seine Beziehungen zum Deutschen. TILMAN BERGER widmet sich den tschechisch-deutschen Sprachbeziehungen und GERD HENTSCHEL denen zwischen Deutsch und Polnisch. Im letzten Beitrag erörtert JOHAN VAN DER AUWERA zusammenfassend und aus arealtypologischer Sicht Deutsch als “durchschnittseuropäische” Sprache im so genannten Karl-der-Große-Sprachbund. In allen Beiträgen steht der Kontakt zwischen den Nachbarsprachen und dem Deutschen im Vordergrund. Dabei geht es, je nach den beteiligten Sprachen in wechselnder Schwerpunktsetzung, um den Kontakt der Schriftvarietäten bzw. ihrer Vorläufer, z.T. jedoch auch um Sprachkontaktphänomene in mehr oder weniger grenznahen Dialekten. In einigen Beiträgen wird auch die Frage des Sprachpurismus bzw. generell der Sprechereinstellungen zu den am Kontakt beteiligten Varietäten thematisiert. Da die vorgestellten Sprachkontaktsituationen in wechselnder Intensität seit hunderten von Jahren bestehen, sprechen die Autoren auch historische Aspekte des Sprachkontakts an. Dieser Band bietet einen guten Überblick über die Kontaktbeziehungen des Deutschen zum unmittelbaren europäischen Umfeld. Er ist jedoch nicht nur für Kontaktlinguisten interessant, sondern auch für Germanisten, Lehrer und alle, die sich für Deutsch in einem größeren Kontext interessieren. Unsere sprachlichen Nachbarn in Europa ist in thematischer Vernetzung mit dem im gleichen Verlag erschienenen und von derselben Herausgeberin bearbeiteten Band Neben Deutsch – Die autochthonen Minderheiten- und Regionalsprachen Deutschlands entstanden. Letzterer stellt die Sprachkontaktbeziehungen der autochthonen (einheimischen) Sprachen innerhalb der Grenzen Deutschlands in den Vordergrund, so dass beide Bände zusammen dem interessierten Leser einen Überblick über Deutsch im näheren europäischen Sprachkontakt leisten. Bookseller Inventory # ABE-1398538639

Bookseller & Payment Information

Payment Methods

This bookseller accepts the following methods of payment:

  • American Express
  • Bank/Wire Transfer
  • Cash
  • Direct Debit (Personally Authorized Payment)
  • Invoice
  • MasterCard
  • PayPal
  • Visa

[Search this Seller's Books]

[List this Seller's Books]

[Ask Bookseller a Question]

Bookseller: Universitätsverlag Dr. N. Brockmeyer
Address: Bochum, Germany

AbeBooks Bookseller Since: 13 July 2007
Bookseller Rating: 1-star rating

Terms of Sale:

Käufer (Verbraucher im Sinne des § 13 BGB) haben ein 14tägiges Widerrufsrecht gegen Erstattung des Kaufpreises ab dem Zeitpunkt, an dem der Käufer die Ware erhalten hat. Die Kosten der Rücksendung bis zur Höhe der ursprünglichen Versandkosten sind vom Verbraucher zu tragen, es sei denn die Ware war fehlerhaft. Käufer haben die Ware unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem sie Ihren Widerruf an uns abgesendet haben, zurückzusenden oder zu übergeben.

Ware bleibt...

[More Information]

Shipping Terms:

Die Ware wird in der Regel innerhalb von 2 Tagen nach Bestelleingang verschickt. Bitte entnehmen Sie den voraussichtlichen Liefertermin Ihrer Bestellbestätigung. Die Versandkostenpauschalen basieren auf Durchschnittswerten für 1 kg schwere Bücher.Wir berechnen nur das tatsächlich anfallende Porto, keine Verpackungskosten! Über abweichende Kosten (z.B. wegen eines sehr schweren Buches) werden Sie gegebenenfalls vom Verkäufer informiert.


Detailed Seller Information


Store Description: Wir sind in erster Linie ein wissenschaftlicher und belletristischer Verlag, der 1974 gegründet wurde und bis 2000 fast 1800 Titel vornehmlich aus dem Bereich der Universitätsliteratur verlegt hat. Alle bis 2000 aufgelegten Bücher haben wir aus der Preisbindung genommen und bieten diese als preisgünstige Restauflagen über unsere eigene Homeppage www.brockmeyer-online.de und jetzt auch über Abebooks an! Auch unser aktuelles wissenschaftliches und literarisches Programm finden Sie auf unserer Homepage. In zunehmendem Maße betreiben wir aber auch ein wissenschaftliches und allgemeines Antiquariat mit preisgünstigen und wertvollen Büchern. Inhaber Dr. Norbert Brockmeyer M.A. e.K. HRA 2315, Amtsgericht Bochum