Geschlechtliche Jugenderziehung, Ziel und Weg. Sonderdruck aus der Zeitschrift "Landjahr-Schulungsbriefe", herausgegeben im Auftrag des Reichs- und Preußischen Ministeriums für Wissenschaft, Erziehung und Volksbildung

Hermannsen, Walter (Landjahrbezirksführer):

Published by Leipzig, Armanen-Verlag,, 1938
Soft cover
From Galerie für gegenständliche Kunst (Kirchheim unter Teck, Germany)

AbeBooks Seller Since 31 March 2015

Quantity Available: 1

Buy Used
Price: £ 33.93 Convert Currency
Shipping: £ 16.83 From Germany to U.S.A. Destination, Rates & Speeds
Add to basket

About this Item

Vollständige Ausgabe im original Verlagseinband (Steifumschlag / Broschur / Kartoneinband 8vo im Format 17,26 x 24 cm) mit Deckeltitel, 35 Seiten, Schrift: Fraktur. - Aus dem Inhalt: Geleitwort von Ministerialrat Braunschweig. Staatsrat Adolf Schmidt-Bodenstedt - Vorwort des Verfassers - Befehl. Der Führer in "Mein Kampf" - Kampf. Vorbericht - Erkenntnis. Grundsätzliches zur geschlechtlichen Jugenderziehung (aus "Landjahr-Schulungsbriefe" Heft 6 Dezember 1936) / Grundlinien der geschlechtlichen Jugenderziehung im nationalsozialistischen Staate (aus "Landjahr-Schulungsbriefe" Heft 8/9, November/Dezember 1937) - Tat. Augenblicksaufgaben (aus "Landjahr-Schulungsbriefe" Heft 8/9 November/Dezember 1937) / Ein Wort an 14-jährige Jungen (aus "Landjahr-Schulungsbriefe" Heft 3 Juni 1937) - Glaube. Reichsbauernführer Darre über die Einstellung der Nordischen Rasse zum Geschlechtsleben / Der Führer über das Deutschland der Vorkriegszeit / Reichsleiter Rosenberg über die Aufgaben von Mann und Frau / Walter Flex über den deutschen Soldaten im Weltkrieg / Der Reichsjugendführer über HJ und BDM / Der Führer über das Deutschland der Zukunft. - Mit zeittypischen Ausführungen wie z.B.: "Fürwahr, vielfältige Möglichkeiten bieten sich aus nationalsozialistischem Geiste, die Frage der geschlechtlichen Haltungsschulung anzugreifen! Elternhaus, Schule und Jugendbewegung sind die drei tragenden Säulen der geschlechtlichen Erziehungsarbeit im nationalsozialistischen Staat. Es könnte - wenn sie vorhanden wäre - auch eine Kirche auf völkischer Grundlage an diesem Werk mitwirken" / "Bei einem Bericht über das Wort des Führers: "Von größter Bedeutung ist die Pflege der Willens- und Entschlusskraft" wurde völlig selbstverständlich auch die Beherrschung des Geschlechtstriebes als eine Willensleistung dargestellt, die sich aus einer allgemeinen Willensschulung ergibt" / "Aus dieser Erkenntnis erwächst uns eine Pflicht, und ein fanatischer Wille muss sich Bahn brechen. Die Erfahrung lehrt, daß eine Erziehungsarbeit in diesem Geiste bei den Jungen eine innere Wandlung von einer dunklen, gemeinen, lebendzerstörenden, individualistisch-liberalistischen Grundhaltung zur Bejahung der lebensspendenden Kraft der Sauberkeit, zum Willen zum Kinde und zur Ehrfurcht vor der Frau herbeiführt" / "Das Verhältnis zwischen HJ und BDM bedingt gegenseitige Achtung. Der Hitlerjunge soll das BDM.-Mädel achten oder zum Teufel gehen! Wie der Junge nach Kraft strebt, so strebe das Mädel nach Schönheit. Aber der BDM verschreibt sich nicht dem verlogenen Ideal einer geschminkten und äußerlichen Schönheit, sondern ringt um jene ehrliche Schönheit, die in der harmonischen Durchbildung des Körpers mit edlen Dreiklang von Körper, Seele und Geist beschlossen liegt. Die Generation, die einmal die deutsche Zukunft mitgestalten will, braucht heroische Frauen. Der Bund Deutscher Mädel soll die stolzen edlen Frauen hervorbringen, die im Bewusstsein ihres höchsten Wertes nur den Ebenbürtigen gehören wollen!" / ". . . wird euch vielleicht mit einem Male klar, warum Deutschland einen solchen Kampf um die Sauberkeit unseres Volkslebens führt. Wir haben eine völlig neue Auffassung vom Leben des Volkes und der Rasse. Früher meinte man, der Einzelne könne sich ausleben und könne mit seinem Körper machen, was er wolle, er könne ihn trainieren in einem Sportverein oder er könne ihn verplempern und auf den Hund kommen lassen, ganz nach seinem Belieben. Könnt ihr euch eigentlich heute noch ein solches Leben vorstellen ohne die Verpflichtung, für seine Mitmenschen und Volksgenossen mitverantwortlich zu sein.? Unser ganzes Volk ist anders geworden. Denkt nur an das Winterhilfswerk! Denk nur an die gewaltige Kameradschaft in der Armee des Braunhemds, in den Reihen der Hitler-Jugend. . . Dann müssen wir uns selbst einen Kreis aufbauen im Jungvolk oder in der Hitler-Jugend, einen Kreis von Kameraden, die ebenso denken wie wir. Kameraden, die Schweinereien erzählen, machen und dulden, können niemals zu meinem. Bookseller Inventory # 18555

Ask Seller a Question

Bibliographic Details

Title: Geschlechtliche Jugenderziehung, Ziel und ...

Publisher: Leipzig, Armanen-Verlag,

Publication Date: 1938

Binding: Soft cover

Edition: 1st Edition

Store Description

www.galerie-im-netz.de

Visit Seller's Storefront

Terms of Sale:

Versandantiquariat: Galerie für gegenständliche Kunst ____Max-Eyth-Str. 42 - 73230 Kirchheim unter Teck___Telefon: 07021-76646___e-Mail: info@galerie-im-netz.de ___UID / VAT: DE145929610 ___Bitte beachten Sie bei diesem Titel insbesondre Nr. 9 unserer AGB! Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen, Stand 01.01.2015 1. Allgemeines - Geltungsbereich 2. Vertragsschluss 3. Eigentumsvorbehalt 4. Vergütung 5. Gefahrübergang 6. Gewährleistung 7. Haftungsbeschränkungen und -freistellung 8. Datenschutz...

More Information
Shipping Terms:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.


Detailed Seller Information

List this Seller's Books

Payment Methods
accepted by seller

Visa Mastercard American Express

Check