Stock Image

Franz Liszt als junger Mann. Eine Leserei

Thomi Hupfer

0 ratings by GoodReads
ISBN 10: 3906767302 / ISBN 13: 9783906767307
Published by Peter Lang Jul 2001, 2001
New Condition: Neu Taschenbuch
From Agrios-Buch (Bergisch Gladbach, Germany)

AbeBooks Seller Since 11 January 2012

Seller Rating 5-star rating

Quantity Available: 1

Available from more sellers

View all  copies of this book
Buy New
List Price:
Price: 66.06 Convert Currency
Shipping: 14.85 From Germany to U.S.A. Destination, Rates & Speeds
Add to basket

Payment Methods
accepted by seller

Visa Mastercard American Express

Check PayPal Invoice Bank/Wire Transfer

About this Item

Neuware - Die Arbeit basiert auf Aussagen aus der Zeit um 1840 über Franz Liszt, sein Aussehen, sein bisheriges Leben, sein Wirken. Sie verknüpft lesend scheinbar disparate Quellen wie den Hinweis auf ein Konzert in der Tagespresse, die Biographie eines Löwenbändigers und einen Satz aus einem Brief. Es entsteht nicht ein «Liszt-Bild der Zeitgenossen»; erkennbar wird aber die Machart, die Textur der Texte. Daraus ergeben sich Antworten auf die Frage, wie damals über Franz Liszt, beziehungsweise über einen «berühmten Künstler» geschrieben worden ist. Neben vielen anonym publizierten Schriftstücken (Reklamen, Konzertkritiken, Einträgen in Wörter- und Adressbüchern) werden auch Texte von Schriftstellern wie Heine, Thackeray, George Sand und Balzac, von Musikern wie Berlioz und Schumann, von weniger bekannten Autoren und von Franz Liszt selbst vorgestellt. 405 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # 9783906767307

Ask Seller a Question

Bibliographic Details

Title: Franz Liszt als junger Mann. Eine Leserei

Publisher: Peter Lang Jul 2001

Publication Date: 2001

Binding: Taschenbuch

Book Condition:Neu

About this title

Synopsis:

Die Arbeit basiert auf Aussagen aus der Zeit um 1840 über Franz Liszt, sein Aussehen, sein bisheriges Leben, sein Wirken. Sie verknüpft lesend scheinbar disparate Quellen wie den Hinweis auf ein Konzert in der Tagespresse, die Biographie eines Löwenbändigers und einen Satz aus einem Brief. Es entsteht nicht ein «Liszt-Bild der Zeitgenossen»; erkennbar wird aber die Machart, die Textur der Texte. Daraus ergeben sich Antworten auf die Frage, wie damals über Franz Liszt, beziehungsweise über einen «berühmten Künstler» geschrieben worden ist. Neben vielen anonym publizierten Schriftstücken (Reklamen, Konzertkritiken, Einträgen in Wörter- und Adressbüchern) werden auch Texte von Schriftstellern wie Heine, Thackeray, George Sand und Balzac, von Musikern wie Berlioz und Schumann, von weniger bekannten Autoren und von Franz Liszt selbst vorgestellt.

Biografía del autor:

Der Autor: Thomi Hupfer, geboren 1950, studierte Musikwissenschaft, Kirchengeschichte und historische Hilfswissenschaften an der Universitat Basel. 1985 Lizentiat, Promotion 1999. Thomi Hupfer arbeitete als Antiquar und schreibt Beitrage fur Radiostationen."

"About this title" may belong to another edition of this title.