Eigenh. Brief mit U. (Paraphe).

Bacheracht, Therese von, Schriftstellerin (1804-1852).

Used / Quantity Available: 0
Available From More Booksellers
View all  copies of this book

About the Book

We're sorry; this specific copy is no longer available. Here are our closest matches for Eigenh. Brief mit U. (Paraphe). by Bacheracht, Therese von, Schriftstellerin (1804-1852)..

Description:

Ohne Ort und Jahr [Wien, August 1847], Gr.-8°. 1 Seite. Doppelblatt mit Adresse und Siegelrest. An den Schriftsteller Moritz Hartmann (1821-1872): "Ich habe Ihnen heute Morgen Stiezes [?] Buch und eine Novelle von mir als Fortsetzung unseres gestrigen Gespräches gesandt und Sie haben mir dagegen die Grenzboten [hrsg. von Ignaz Kuranda] geschickt. Letztere folgen anbei zurück. Über das von mir entworfene Bild mit den kleinen komischen Augen hat die Gräfin Zaluska Beifall gelächelt, ich muß mich also schon über den geistreichen Artikel, der in französischer Luft geschrieben ist, um so mehr beruhigen, da ich wirklich voraussetze daß ein Schelm auch im treuherzigsten Tone reden kann [.]" - Die Reiseschriftstellerin schrieb auf Anregung des mit ihr eng befreundeten Karl Gutzkow Romane und Erzählungen. 1848 erschien bei Brockhaus ihre "Reise nach Wien"; die Reise selbst hatte sie bereits im Sommer 1847 unternommen. - Sehr selten. Bookseller Inventory #

Bibliographic Details

Title: Eigenh. Brief mit U. (Paraphe).

Top Search Results from the AbeBooks Marketplace

1.

Bacheracht, Therese von, Schriftstellerin (1804-1852).
Used Quantity Available: 1
Rating
[?]

Book Description Ohne Ort und Jahr [Wien, August 1847], Gr.-8°. 1 Seite. Doppelblatt mit Adresse und Siegelrest. An den Schriftsteller Moritz Hartmann (1821-1872): "Ich habe Ihnen heute Morgen Stiezes [?] Buch und eine Novelle von mir als Fortsetzung unseres gestrigen Gespräches gesandt und Sie haben mir dagegen die Grenzboten [hrsg. von Ignaz Kuranda] geschickt. Letztere folgen anbei zurück. Über das von mir entworfene Bild mit den kleinen komischen Augen hat die Gräfin Zaluska Beifall gelächelt, ich muß mich also schon über den geistreichen Artikel, der in französischer Luft geschrieben ist, um so mehr beruhigen, da ich wirklich voraussetze daß ein Schelm auch im treuherzigsten Tone reden kann [.]" - Die Reiseschriftstellerin schrieb auf Anregung des mit ihr eng befreundeten Karl Gutzkow Romane und Erzählungen. 1848 erschien bei Brockhaus ihre "Reise nach Wien"; die Reise selbst hatte sie bereits im Sommer 1847 unternommen. - Sehr selten. Bookseller Inventory # 37714

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy Used
485.22
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: 7.14
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds