Stock Image

Der Wunderapostel, das Buch zum Spielfilm,Texte, Inszinierung,Mitwirkende, Szenen

Busse, Thomas; Hans Sterneder und Wolfgang Hausmann

ISBN 10: 3927685933 / ISBN 13: 9783927685932
Published by Grete Häusler Verlag Mönchenglöadbach, 1996
Soft cover
From Lausitzer Buchversand (Drochow, D, Germany)

AbeBooks Seller Since 10 April 2015

Quantity Available: 1

Buy Used
Price: £ 27.64 Convert Currency
Shipping: £ 8.93 From Germany to U.S.A. Destination, Rates & Speeds
Add to basket

About this Item

28 cm Erste Auflage, 155 Seiten. Taschenbuch. guter zustand, Einband mit leichten kratzern und an den Kanten bestossen. Wie alles begann als Ich Im Jahre 1985 zum ersten mal die Bücher. Sterneders "Der Sonnenbruder" und "Der Wunderaposlel" gelesen habe, hätte Ich niemals gedacht, daß Ich Jahre später diese Romane einmal verfilmen würde, : Ich war tief beeindruckt: vom Inhalt, der beiden Bücher, von der dramatischen Lebensgeschichte des Beatus Klingohr, den geistigen Zusammenhängen, die so einfach und überzeugend erläutert werden, der poetischen Sprache Nteineders und seinen herrlichen Naturbeschreibungen. Dennoch erahnte ich nicht im geringsten, wie intensiv ich mich diesen Romanen einmal widmen würde Die Worte auf dem Umschlag des Buches "Der Wunderapostel" wurden für mich auf sehr eigenartige Weise zur Wirklichkeit:Ein einweihungsroman, dessen Gedankenfülle die Vergangenheit der Menschheit bis in die Uranfänge kosmischen Werdens erhellt und von dem der Dichter Ludwig Huna einmal sagte, daß man ,ein Leben lang von der Schönheit, Weisheit und Tiefe dieses Werkes nicht mehr loskommt'."1989 spielte ich in einer kleinen Nebenrolle in dem Theaterstück von Hans Memedei "Die große Verwandlung" mit. Hierbei sammelte ich meine ersten, vvenn auch bescheidenen Schauspielerfahrungen. Fasziniert von den künstlerischen Möglichkeiten und der gleichzeitigen Vermittlung geistiger Werte, fragte Ich mich, warum es nicht weitere solcher Projekte geben sollte. Und dabei kam mir zum ersten Mal der Gedanke an den "Wunderapostel". Damals dachte ich vordergründig noch an ein weiteres Theaterstück, doch bereits kurze Zeit später war ich davon überzeugt, daß das Medium Film diesem Vorhaben wohl gerechter werden würde. Als gelernter Diplom-Sozialpädagoge, mit Schwerpunkt Freizeit- und Medienpädagogik, beschäftigte ich mich bereits einige jahre intensiv mit dem enormen einfluß, den der Fernseh-, Video- und Kinobereich auf den Zuschauer hat. War es nicht längst an der Zelt, der Flut von Action-, Horror- und Sexfilmen oder sonstigen fragwürdigen Filmen etwas entgegenzusetzen?Ich war und bin davon überzeugt, daß im Filmbereich ein großer Umdenkprozeß stattden muß. Der nicht wegzudiskutierende Anstieg von gewaltverherrlichenden Filmen in Deutschland in den letzten Jahren ist in höchstem Grade erstickend.Gleichzeitig stellt man bei vielen Menschen eine wachsende Bereitschaft fest, gewalt anzuwenden, was sich vor allem in der steigenden Kinder- und jugendkriminalilätsrate deutlich zeigt. Sicherlich gibt es vielerlei Gründe dafür, doch der llnlluß der Medien wird dabei nach meiner Überzeugung total unterschätzt, obwohl es mittlerweile sehr differenzierte Studien darüber gibt, die unzweifelbar ursächlichen Zusammenhang aufzeigen. Warum wohl werden Millionen für Werbemaßnahmen in den Medien investiert, wenn man nicht sicher ist, daß sie Leim Zuschauer etwas bewirken, ihn beeinflussen und manipulieren können? Das Verantwortungsgefühl bleibt dabei auf der Strecke! Wenn man einerseits davon ausgehen kann, daß bestimmte filmische Ausstrahlung en beim Betrachter negative Empfindungen hervorrufen können, dann ist andererseits die logische Schlußfolgerung, daß Filme auch zum inneren Aufbau dienen können. Und ich fragte mich im fahre 1989, ob die Zeit nicht reif wäre, Zuschauer auch im Kino, im Fernsehen oder auf Video mit geistigen Inhalten zu konfrontieren. Über einige Jahre hinweg hatte ich bereits auf Esoterik-Messen den enormen Anstieg von Büchern in diesem Bereich verfolgt. Sicherlich gibt es auch dort fragwürdige Entwicklungen, doch ebenso positiv inspirierende, weiterführende Gedankengänge.Offensichtlich zeichnet sich bei immer mehr Menschen eine Bewußtseinsänderung ab. Immer häufiger sieht man ein, daß uns der Weg des Materialismus, das Raffen nach Luxus, Ruhm und Macht an einen Abgrund geführt hat. Der scheinbare Fortschritt unserer heutigen Zivilisation entpuppt sich deutlicher denn je als ein Rückschritt, der sich durch überfüllte Krankenhäuser, hungernde . 7. Bookseller Inventory # 592128507

Ask Seller a Question

Bibliographic Details

Title: Der Wunderapostel, das Buch zum Spielfilm,...

Publisher: Grete Häusler Verlag Mönchenglöadbach

Publication Date: 1996

Binding: Taschenbuch

Dust Jacket Condition: Dust Jacket Included

Edition: 1. Auflage.

Book Type: Buch

Store Description

Ust-Id-Nr.: DE 138928286 Unsere AGB: http://www.lausitzer-buchversand.de/Unsere-AGB:_:3.html?MODsid=runt8qblvd334ja9352ph0m8v7 Widerrufsrecht:http://www.lausitzer-buchversand.de/Widerrufsrecht:_:9.html Muster-Widerrufsformular: http://www.lausitzer-buchversand.de/Muster-Widerrufsformular:_:10.html

Visit Seller's Storefront

Terms of Sale:

Geschäftsbedingungen

für den Lausitzer Buchversand , Inhaberin. Cathleen Ryll ,Hauptstr.4b, 01994 Drochow, Telefon 035754/985915 ,Fax 032122795565
E-Mail: Cathleen_Ryll@web.de, Ust-IdNr. DE138928286
www.lausitzer-buchversand.de

Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen

  1. Allgemeines - Geltungsbereich

  2. Vertragsschluß

  3. Eigentumsvorbehalt

  4. Vergütung

  5. Gefahrübergang

  6. Gewährleistung

  7. Haftungsbeschränkungen und -freistellung

  8. Datenschutz

  9. Widerrufsbelehrung

  10. Schlußbestimmungen

  11. Allgemeines...

More Information
Shipping Terms:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.

List this Seller's Books

Payment Methods
accepted by seller

Visa Mastercard American Express

Check Cash PayPal Invoice Bank/Wire Transfer