Denken Uber Nichts: Intentionalitat Und Nicht-Existenz Bei Husserl (Quellen Und Studien Zur Philosophie)

0 avg rating
( 0 ratings by Goodreads )
 
9783110345797: Denken Uber Nichts: Intentionalitat Und Nicht-Existenz Bei Husserl (Quellen Und Studien Zur Philosophie)
View all copies of this ISBN edition:
 
 

Seit Parmenides gehört die Frage, wie man auf etwas intentional "gerichtet]" sein kann, das nicht existiert, zu den Rätseln der Philosophie. Gemäß einer Lesart besteht das Rätsel darin, ob Intentionalität eine Relation ist. Ist dem aber so und gehört es zur Natur einer Relation, nur zwischen Existierendem bestehen zu können, wie kann es dann eine "intentionale Relation" zwischen einer Entität und einer Non-Entität geben? Muss man, wie etwa Meinong, einen eigenen Status für jedes intentionale Objekt einführen? Oder sollte man eher die Idee aufgeben, Intentionalität sei eine Relation? In diesem Buch wird das Problem der Nicht-Existenz im Kontext dieser Fragen verortet und zum Ausgangspunkt einer Untersuchung von Husserls Phänomenologie bewusster Intentionalität gemacht. So werden z. B. Husserls Deutung von Urteilen über Nicht-Seiendes als Urteile "unter Assumption" und seine Analyse der freien Phantasie untersucht. Husserl wird insgesamt als Nicht-Relationalist gedeutet, der sich als systematisch anschlussfähig an zeitgenössische nicht-relationale Theorien erweist.

"synopsis" may belong to another edition of this title.

About the Author:

Christopher Erhard, University of Munich, Germany.

"About this title" may belong to another edition of this title.

Top Search Results from the AbeBooks Marketplace

1.

Christopher Erhard
Published by De Gruyter 2014-06-30, Berlin (2014)
ISBN 10: 311034579X ISBN 13: 9783110345797
New Hardcover Quantity Available: 1
Seller:
Blackwell's
(Oxford, OX, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description De Gruyter 2014-06-30, Berlin, 2014. hardback. Condition: New. Seller Inventory # 9783110345797

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
131.74
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: FREE
Within United Kingdom
Destination, Rates & Speeds

2.

Christopher Erhard
Published by Walter De Gmbh Gruyter Jun 2014 (2014)
ISBN 10: 311034579X ISBN 13: 9783110345797
New Quantity Available: 1
Seller:
Rating
[?]

Book Description Walter De Gmbh Gruyter Jun 2014, 2014. Buch. Condition: Neu. Neuware - Seit Parmenides gehört die Frage, wie man auf Nicht Seiendes geistig 'gerichtet' sein kann, zu den Rätseln der Philosophie. Erhard macht das Problem der Nicht Existenz zum Ausgangspunkt seiner Analyse von Husserls Phänomenologie. Er untersucht u.a. Husserls Deutung von Urteilen über Nicht Seiendes als Urteile 'unter Assumption' und seine Analyse der freien Phantasie. Husserl wird so für aktuelle nicht relationale Theorien anschlussfähig. 597 pp. Deutsch. Seller Inventory # 9783110345797

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
135.38
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: 4.37
From Germany to United Kingdom
Destination, Rates & Speeds

3.

Christopher Erhard
Published by Walter De Gmbh Gruyter Jun 2014 (2014)
ISBN 10: 311034579X ISBN 13: 9783110345797
New Quantity Available: 2
Seller:
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Germany)
Rating
[?]

Book Description Walter De Gmbh Gruyter Jun 2014, 2014. Buch. Condition: Neu. Neuware - Seit Parmenides gehört die Frage, wie man auf etwas intentional 'gerichtet ' sein kann, das nicht existiert, zu den Rätseln der Philosophie. Gemäß einer Lesart besteht das Rätsel darin, ob Intentionalität eine Relation ist. Ist dem aber so und gehört es zur Natur einer Relation, nur zwischen Existierendem bestehen zu können, wie kann es dann eine 'intentionale Relation' zwischen einer Entität und einer Non Entität geben Muss man, wie etwa Meinong, einen eigenen Status für jedes intentionale Objekt einführen Oder sollte man eher die Idee aufgeben, Intentionalität sei eine Relation In diesem Buch wird das Problem der Nicht Existenz im Kontext dieser Fragen verortet und zum Ausgangspunkt einer Untersuchung von Husserls Phänomenologie bewusster Intentionalität gemacht. So werden z. B. Husserls Deutung von Urteilen über Nicht-Seiendes als Urteile 'unter Assumption' und seine Analyse der freien Phantasie untersucht. Husserl wird insgesamt als Nicht Relationalist gedeutet, der sich als systematisch anschlussfähig an zeitgenössische nicht relationale Theorien erweist. 597 pp. Deutsch. Seller Inventory # 9783110345797

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
135.38
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: 7.80
From Germany to United Kingdom
Destination, Rates & Speeds

4.

Christopher Erhard
Published by Walter De Gmbh Gruyter Jun 2014 (2014)
ISBN 10: 311034579X ISBN 13: 9783110345797
New Quantity Available: 1
Seller:
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Germany)
Rating
[?]

Book Description Walter De Gmbh Gruyter Jun 2014, 2014. Buch. Condition: Neu. Neuware - Seit Parmenides gehört die Frage, wie man auf Nicht Seiendes geistig 'gerichtet' sein kann, zu den Rätseln der Philosophie. Erhard macht das Problem der Nicht Existenz zum Ausgangspunkt seiner Analyse von Husserls Phänomenologie. Er untersucht u.a. Husserls Deutung von Urteilen über Nicht Seiendes als Urteile 'unter Assumption' und seine Analyse der freien Phantasie. Husserl wird so für aktuelle nicht relationale Theorien anschlussfähig. 597 pp. Deutsch. Seller Inventory # 9783110345797

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
135.38
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: 8.74
From Germany to United Kingdom
Destination, Rates & Speeds

5.

Christopher Erhard
Published by Walter De Gmbh Gruyter Jun 2014 (2014)
ISBN 10: 311034579X ISBN 13: 9783110345797
New Quantity Available: 1
Seller:
BuchWeltWeit Inh. Ludwig Meier e.K.
(Bergisch Gladbach, Germany)
Rating
[?]

Book Description Walter De Gmbh Gruyter Jun 2014, 2014. Buch. Condition: Neu. Neuware - Seit Parmenides gehört die Frage, wie man auf Nicht Seiendes geistig 'gerichtet' sein kann, zu den Rätseln der Philosophie. Erhard macht das Problem der Nicht Existenz zum Ausgangspunkt seiner Analyse von Husserls Phänomenologie. Er untersucht u.a. Husserls Deutung von Urteilen über Nicht Seiendes als Urteile 'unter Assumption' und seine Analyse der freien Phantasie. Husserl wird so für aktuelle nicht relationale Theorien anschlussfähig. 597 pp. Deutsch. Seller Inventory # 9783110345797

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
135.38
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: 8.74
From Germany to United Kingdom
Destination, Rates & Speeds

6.

Erhard, Christopher
ISBN 10: 311034579X ISBN 13: 9783110345797
New Quantity Available: 2
Seller:
GreatBookPrices
(Columbia, MD, U.S.A.)
Rating
[?]

Book Description Condition: New. Seller Inventory # 21587829-n

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
143.97
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: 11.42
From U.S.A. to United Kingdom
Destination, Rates & Speeds

7.

Christopher Erhard
Published by Walter de Gruyter (2014)
ISBN 10: 311034579X ISBN 13: 9783110345797
New Hardcover Quantity Available: 1
Seller:
The Book Depository EURO
(London, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description Walter de Gruyter, 2014. Hardback. Condition: New. Language: German . Brand New Book. Seit Parmenides gehort die Frage, wie man auf etwas intentional gerichtet] sein kann, das nicht existiert, zu den Ratseln der Philosophie. Gema einer Lesart besteht das Ratsel darin, ob Intentionalitat eine Relation ist. Ist dem aber so und gehort es zur Natur einer Relation, nur zwischen Existierendem bestehen zu konnen, wie kann es dann eine intentionale Relation zwischen einer Entitat und einer Non-Entitat geben? Muss man, wie etwa Meinong, einen eigenen Status fur jedes intentionale Objekt einfuhren? Oder sollte man eher die Idee aufgeben, Intentionalitat sei eine Relation? In diesem Buch wird das Problem der Nicht-Existenz im Kontext dieser Fragen verortet und zum Ausgangspunkt einer Untersuchung von Husserls Phanomenologie bewusster Intentionalitat gemacht. So werden z. B. Husserls Deutung von Urteilen uber Nicht-Seiendes als Urteile unter Assumption und seine Analyse der freien Phantasie untersucht. Husserl wird insgesamt als Nicht-Relationalist gedeutet, der sich als systematisch anschlussfahig an zeitgenossische nicht-relationale Theorien erweist. Seller Inventory # LIB9783110345797

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
203.07
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: 2.20
Within United Kingdom
Destination, Rates & Speeds