Stock Image

Der ungemütliche Erzähler

Jens Reck

Published by Universitätsverlag Winter Jan 2008, 2008
ISBN 10: 3825354172 / ISBN 13: 9783825354176
New / Buch / Quantity Available: 2
From Agrios-Buch (Bergisch Gladbach, Germany)
Available From More Booksellers
View all  copies of this book
Add to basket
Price: £ 57.68
Convert Currency
Shipping: £ 8.53
From Germany to United Kingdom
Destination, Rates & Speeds

Save for Later

About the Book

Bibliographic Details


Title: Der ungemütliche Erzähler

Publisher: Universitätsverlag Winter Jan 2008

Publication Date: 2008

Binding: Buch

Book Condition: Neu

Description:

Neuware - Gert Hofmann (1931 1993) zählt gleichermaßen zu den vielfältigen wie zu den widerspruchsvollen Erzählern der neueren deutschen Literatur. Scheinbar traditionell in der Diktion und stets stringent komponiert, sind Hofmanns Texte bei genauer Lektüre von enormer ästhetischer Brisanz und nicht selten voller Abgründe. Diese Doppelbödigkeit machtihn für den Leser zu einem wahrhaft ungemütlichen Erzähler. Um diesem bislang weithin unterschätzten Phänomen auf die Spur zu kommen, nimmt diese Untersuchung die Darstellung von geschichtlichen Ereignissen der deutschen Kriegs- und Nachkriegszeit als eines der wichtigen Erzählmotive Gert Hofmanns in den Blick. Die Inszenierungen von Geschichtserfahrung werden in Hofmanns Texten als eine poetische Gratwanderung der handelnden Figuren zwischen schwindelerregendem Selbstverlust und hypertropher Selbstbezüglichkeit erlebbar. Literarisch vermittelte Geschichtserfahrung kulminiert im Erzählprozess in einem singulären Abenteuer der Sprache, die sich ihrerseits in Inszenierungsereignissen reflektiert und bricht. Die Studie entschlüsselt die Kernelemente und die ästhetischen Konstellationen dieser komplexen narrativen Versuchsanordnung, die Hofmanns Geschichtsfiktionalisierung zugrunde liegt etwa die befremdlich hybriden, zwischen Fiktion und Realität changierenden Wahrnehmungsdimensionen der Erzählwelten oder die Erzählerfiguren selbst, deren Drang zur Selbstlegitimierung stets von neuem in die Infragestellung ihres fiktionalen Status mündet. Gert Hofmann, so wird hier eindrucksvoll deutlich, ist angesichts solch paradoxer narrativer Voraussetzungen ein fraglos moderner Erzähler, der sich der literarischen Spielarten der Moderne bedient und sie in ironische Distanz rückt. Mit diesem Ansatz bietet diese Studie eine Reihe von faszinierend neuen Perspektiven auf Hofmanns Schreiben. 422 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # 9783825354176

About this title:

Synopsis: Gert Hofmann (1931 - 1993) zählt gleichermaßen zu den vielfältigen wie zu den widerspruchsvollen Erzählern der neueren deutschen Literatur. Scheinbar traditionell in der Diktion und stets stringent komponiert, sind Hofmanns Texte bei genauer Lektüre von enormer ästhetischer Brisanz und nicht selten voller Abgründe. Diese Doppelbödigkeit macht ihn für den Leser zu einem wahrhaft "ungemütlichen" Erzähler. Um diesem bislang weithin unterschätzten Phänomen auf die Spur zu kommen, nimmt diese Untersuchung die Darstellung von geschichtlichen Ereignissen der deutschen Kriegs- und Nachkriegszeit als eines der wichtigen Erzählmotive Gert Hofmanns in den Blick. Die Inszenierungen von Geschichtserfahrung werden in Hofmanns Texten als eine poetische Gratwanderung der handelnden Figuren zwischen schwindelerregendem Selbstverlust und hypertropher Selbstbezüglichkeit erlebbar. Literarisch vermittelte Geschichtserfahrung kulminiert im Erzählprozess in einem singulären Abenteuer der Sprache, die sich ihrerseits in Inszenierungsereignissen reflektiert und bricht. Die Studie entschlüsselt die Kernelemente und die ästhetischen Konstellationen dieser komplexen narrativen Versuchsanordnung, die Hofmanns Geschichtsfiktionalisierung zugrunde liegt - etwa die befremdlich hybriden, zwischen Fiktion und Realität changierenden Wahrnehmungsdimensionen der Erzählwelten oder die Erzählerfiguren selbst, deren Drang zur Selbstlegitimierung stets von neuem in die Infragestellung ihres fiktionalen Status mündet. Gert Hofmann, so wird hier eindrucksvoll deutlich, ist angesichts solch paradoxer narrativer Voraussetzungen ein fraglos moderner Erzähler, der sich der literarischen Spielarten der Moderne bedient und sie in ironische Distanz rückt. Mit diesem Ansatz bietet diese Studie eine Reihe von faszinierend neuen Perspektiven auf Hofmanns Schreiben.

"About this title" may belong to another edition of this title.

Bookseller & Payment Information

Payment Methods

This bookseller accepts the following methods of payment:

  • American Express
  • Bank/Wire Transfer
  • Check
  • Invoice
  • MasterCard
  • PayPal
  • Visa

[Search this Seller's Books]

[List this Seller's Books]

[Ask Seller a Question]

Bookseller: Agrios-Buch
Address: Bergisch Gladbach, Germany

AbeBooks Bookseller Since: 11 January 2012
Bookseller Rating: 5-star rating

Terms of Sale:

Allgemeine Geschäftsbedingungen (abebooks.de)

der Firma Agrios Buch- und Medienversand UG e.K. ,Geschäftsführer Ludwig Meier, De-Gasperi-Str. 8, 51469 Bergisch Gladbach nachstehend als Verkäufer bezeichnet.

§ 1 Allgemeines, Begriffsbestimmungen

(1) Der Verkäufer bietet unter dem Nutzernamen Agrios Buch unter der Plattform abebooks.de insbesondere Bücher an. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Verkäufer und dem Kunden in ihrer zum Ze...

[More Information]

Shipping Terms:

Der Versand ins Ausland findet IMMER mit DHL statt. Auch nach Österreich verschicken wir nur mit DHL! Daher Standardversand == Luftpost!


Detailed Seller Information