Stock Image

Der soziale Tod

Hans-Joachim Weber

0 ratings by Goodreads
ISBN 10: 363146990X / ISBN 13: 9783631469903
Published by Peter Gmbh Lang Feb 1994, 1994
New Condition: Neu Soft cover
From Agrios-Buch (Bergisch Gladbach, Germany)

AbeBooks Seller Since 11 January 2012

Quantity Available: 1

Buy New
List Price: 85.95
Price: £ 64.40 Convert Currency
Shipping: £ 15.31 From Germany to U.S.A. Destination, Rates & Speeds
Add to basket

About this Item

Neuware - Die zentralen Gesichtspunkte in dieser Untersuchung zur Soziogenese von Todesbildern knüpfen an Veröffentlichungen wie die von Ariès' Geschichte des Todes oder die von Elias' Über die Einsamkeit der Sterbenden an. Die Arbeit versucht mit der Kategorie des 'sozialen Todes' eine für die Gegenwartsmoderne gültige neue Todesinterpretation zu positionieren. Der 'soziale Tod' steht als Metapher einerseits für die Formen sozialer Ausgrenzung und Mißachtung, anderseits für die Angst vor psychischer Desintegration und Verlust personaler Identität. Soziologischen und psychoanalytischen Theorietraditionen verpflichtet stellt der Autor eine umfassende und materialreiche kulturhistorische Darstellung des abendländischen Umgangs mit dem Tod vor. Gegenüber traditionellen Fragestellungen zum Todesthema legt die Konzeption des 'sozialen Todes' eine tiefgreifende subjektive Erfahrungsebene offen: Wovor man sich heute fürchtet, ist weniger der 'reale Tod' als der 'soziale Tod', aus der Gesellschaft herauszusterben. 341 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # 9783631469903

Ask Seller a Question

Bibliographic Details

Title: Der soziale Tod

Publisher: Peter Gmbh Lang Feb 1994

Publication Date: 1994

Binding: Taschenbuch

Book Condition:Neu

About this title

Synopsis:

Die zentralen Gesichtspunkte in dieser Untersuchung zur Soziogenese von Todesbildern knüpfen an Veröffentlichungen wie die von Ariès' Geschichte des Todes oder die von Elias' Über die Einsamkeit der Sterbenden an. Die Arbeit versucht mit der Kategorie des «sozialen Todes» eine für die Gegenwartsmoderne gültige neue Todesinterpretation zu positionieren. Der «soziale Tod» steht als Metapher einerseits für die Formen sozialer Ausgrenzung und Mißachtung, anderseits für die Angst vor psychischer Desintegration und Verlust personaler Identität. Soziologischen und psychoanalytischen Theorietraditionen verpflichtet stellt der Autor eine umfassende und materialreiche kulturhistorische Darstellung des abendländischen Umgangs mit dem Tod vor. Gegenüber traditionellen Fragestellungen zum Todesthema legt die Konzeption des «sozialen Todes» eine tiefgreifende subjektive Erfahrungsebene offen: Wovor man sich heute fürchtet, ist weniger der «reale Tod» als der «soziale Tod», aus der Gesellschaft herauszusterben.

About the Author:

Der Autor: Hans-Joachim Weber wurde 1951 geboren. Abitur auf zweitem Bildungsweg. Von 1974 bis 1980 studierte er Soziologie und Politikwissenschaften in Marburg und Gießen. Nach Abschluß des Soziologiestudiums in Marburg war er als freier Mitarbeiter im Deutschen Filmmuseum Frankfurt und in verschiedenen Verlagen tätig. Nach einem betriebswirtschaftlichen Aufbaustudium war er seit 1989 im Marketingbereich und in der Filmproduktion beschäftigt. Promotion 1993.

"About this title" may belong to another edition of this title.

Store Description

Visit Seller's Storefront

Terms of Sale:

Allgemeine Geschäftsbedingungen (abebooks.de)

der Firma Agrios Buch- und Medienversand UG e.K. ,Geschäftsführer Ludwig Meier, De-Gasperi-Str. 8, 51469 Bergisch Gladbach nachstehend als Verkäufer bezeichnet.

§ 1 Allgemeines, Begriffsbestimmungen

(1) Der Verkäufer bietet unter dem Nutzernamen Agrios Buch unter der Plattform abebooks.de insbesondere Bücher an. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Verkäufer und dem Kunden in ihrer zum Ze...

More Information
Shipping Terms:

Der Versand ins Ausland findet IMMER mit DHL statt. Auch nach Österreich verschicken wir nur mit DHL! Daher Standardversand == Luftpost!


Detailed Seller Information

List this Seller's Books

Payment Methods
accepted by seller

Visa Mastercard American Express

Check PayPal Invoice Bank/Wire Transfer