Wetterbericht: Über Wetterkultur & Klimawissenschaft

 
9783862066650: Wetterbericht: Über Wetterkultur & Klimawissenschaft
View all copies of this ISBN edition:
 
 

Shipping: £ 4.99
From United Kingdom to U.S.A.

Destination, rates & speeds

Add to Basket

Top Search Results from the AbeBooks Marketplace

Stock Image

1.

Published by Verlag Kettler
ISBN 10: 3862066657 ISBN 13: 9783862066650
New Hardcover Quantity Available: 1
Seller:
Blackwell's
(Oxford, OX, United Kingdom)

Book Description Verlag Kettler. hardback. Condition: New. Seller Inventory # 9783862066650

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
£ 30.42
Convert currency

Add to Basket

Shipping: £ 4.99
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, rates & speeds
Stock Image

2.

Bundeskunsthalle Bonn
Published by Druckverlag Kettler Okt 2017 (2017)
ISBN 10: 3862066657 ISBN 13: 9783862066650
New Quantity Available: 2
Seller:
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Germany)

Book Description Druckverlag Kettler Okt 2017, 2017. Buch. Condition: Neu. Neuware - Wetter und Klima sind auf der Erde allumfassend und unentrinnbar. Niemand kann sagen: 'Das gefällt mir nicht und deshalb nehme ich daran nicht teil'. Sie sind gesellschaftlich allein deshalb in höchstem Maße relevant, da wir andauernd von ihnen betroffen und zum Teil sogar bedroht sind.Das Buch, das begleitend zur großen Ausstellung in der Bundeskunsthalle erscheint, bietet einen experimentellen und interdisziplinären Zugang zum Thema, der die unterschiedlichen Perspektiven künstlerischer Positionen, der Kulturgeschichte und der Naturwissenschaften vereint. Inwiefern haben kurzfristige Wetterereignisse und längerfristige klimatische Veränderungen Einfluss auf die Natur, die menschliche Zivilisation und Kultur Spätestens seit den 1980er-Jahren ist der Klimawandel Teil unseres kollektiven Bewusstseins, und trotz wissenschaftlicher Forschung und politischen Bemühens ist das Problem weit davon entfernt, gelöst zu sein. Neben der wissenschaftlichen Erfassung von Wetter- und Klimadaten, der Geschichte der Meteorologie und dem Problem der Vorhersage spielen auch die kulturelle Perspektive auf das Wetter und seine künstlerische Rezeption eine Rolle. Naturwissenschaftliche, kulturgeschichtliche und künstlerische Exponate aus aller Welt, wie zum Beispiel Werke von William Turner, John Constable oder Otto Modersohn, die ersten wasserdichten Gummischuhe von Macintosh und ein originales Thermometer von Daniel Fahrenheit, sollen in Zusammenspiel mit Texten und Interviews berühren, erklären und nachdenklich stimmen. In seiner Erzählstruktur beschreibt das Buch - in 12 Kapiteln einem poetischen Tageslauf folgend - verschiedene Wetter- und Klimaphänomene sowie die entsprechenden menschlichen Beschwörungs- und Erklärungsversuche: vom mythisch verklärten Morgendunst über Sonne, Luft und Meer am Vormittag, Nebel, Wolken, Regen und Wind am Nachmittag bis hin zu Sturm, Gewitter, Schnee und Eis am Abend. So zeigt das Buch einerseits die staunende, um Bedeutungszuschreibung bemühte oder auch ästhetisierende Auseinandersetzung des Menschen mit dem Phänomen Wetter in bildender Kunst, Alltagskultur und Religion und andererseits die Bemühungen um eine wissenschaftliche Vermessung, Analyse und Simulation des Phänomens, um Wetter- und Klimaereignisse vorhersagen oder gar kontrollieren zu können. 336 pp. Deutsch. Seller Inventory # 9783862066650

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
£ 38.66
Convert currency

Add to Basket

Shipping: £ 14.29
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds
Stock Image

3.

Bundeskunsthalle Bonn
Published by Druckverlag Kettler Okt 2017 (2017)
ISBN 10: 3862066657 ISBN 13: 9783862066650
New Quantity Available: 2
Seller:
BuchWeltWeit Inh. Ludwig Meier e.K.
(Bergisch Gladbach, Germany)

Book Description Druckverlag Kettler Okt 2017, 2017. Buch. Condition: Neu. Neuware - Wetter und Klima sind auf der Erde allumfassend und unentrinnbar. Niemand kann sagen: 'Das gefällt mir nicht und deshalb nehme ich daran nicht teil'. Sie sind gesellschaftlich allein deshalb in höchstem Maße relevant, da wir andauernd von ihnen betroffen und zum Teil sogar bedroht sind.Das Buch, das begleitend zur großen Ausstellung in der Bundeskunsthalle erscheint, bietet einen experimentellen und interdisziplinären Zugang zum Thema, der die unterschiedlichen Perspektiven künstlerischer Positionen, der Kulturgeschichte und der Naturwissenschaften vereint. Inwiefern haben kurzfristige Wetterereignisse und längerfristige klimatische Veränderungen Einfluss auf die Natur, die menschliche Zivilisation und Kultur Spätestens seit den 1980er-Jahren ist der Klimawandel Teil unseres kollektiven Bewusstseins, und trotz wissenschaftlicher Forschung und politischen Bemühens ist das Problem weit davon entfernt, gelöst zu sein. Neben der wissenschaftlichen Erfassung von Wetter- und Klimadaten, der Geschichte der Meteorologie und dem Problem der Vorhersage spielen auch die kulturelle Perspektive auf das Wetter und seine künstlerische Rezeption eine Rolle. Naturwissenschaftliche, kulturgeschichtliche und künstlerische Exponate aus aller Welt, wie zum Beispiel Werke von William Turner, John Constable oder Otto Modersohn, die ersten wasserdichten Gummischuhe von Macintosh und ein originales Thermometer von Daniel Fahrenheit, sollen in Zusammenspiel mit Texten und Interviews berühren, erklären und nachdenklich stimmen. In seiner Erzählstruktur beschreibt das Buch - in 12 Kapiteln einem poetischen Tageslauf folgend - verschiedene Wetter- und Klimaphänomene sowie die entsprechenden menschlichen Beschwörungs- und Erklärungsversuche: vom mythisch verklärten Morgendunst über Sonne, Luft und Meer am Vormittag, Nebel, Wolken, Regen und Wind am Nachmittag bis hin zu Sturm, Gewitter, Schnee und Eis am Abend. So zeigt das Buch einerseits die staunende, um Bedeutungszuschreibung bemühte oder auch ästhetisierende Auseinandersetzung des Menschen mit dem Phänomen Wetter in bildender Kunst, Alltagskultur und Religion und andererseits die Bemühungen um eine wissenschaftliche Vermessung, Analyse und Simulation des Phänomens, um Wetter- und Klimaereignisse vorhersagen oder gar kontrollieren zu können. 335 pp. Deutsch. Seller Inventory # 9783862066650

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
£ 38.66
Convert currency

Add to Basket

Shipping: £ 14.29
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds
Stock Image

4.

Published by Verlag Kettler, Germany (2017)
ISBN 10: 3862066657 ISBN 13: 9783862066650
New Hardcover Quantity Available: 1
Seller:
The Book Depository EURO
(London, United Kingdom)

Book Description Verlag Kettler, Germany, 2017. Hardback. Condition: New. Language: German. Brand new Book. Mit Texten von Stephan Andreae, Ralph Burmester, Karsten Schwanke und Wolfgang Wiedlich sowie Interviews mit Hans Joachim Schellnhuber und Arved FuchsDas Klima wandelt sich weltweit auf dramatische Weise und mit teils katastrophalen Folgen für Natur und Mensch. Politiker wie Donald Trump schüren Zweifel am wissenschaftlichen Konsens, der den Menschen als Ursache der klimatischen Umwälzungen sieht. Das mühsam erkämpfte Pariser Klimaabkommen steht auf der Kippe. Das Thema "Wetter" könnte brisanter und aktueller kaum sein. Anlässlich der Weltklimakonferenz in Bonn unternimmt deshalb die Bundeskunsthalle in einer umfassenden Präsentation den Versuch, Kunst und Wetter, Kultur und Klimaforschung miteinander in Beziehung zu setzen.Wetter ist das, was wir täglich erleben, während sich Klimazustände erst aus mehreren Jahrzehnten Wetterdaten ablesen lassen. So geht es hier immer zugleich um das große Ganze und den kleinen Schauer, den örtlichen Sturm und die globale Erwärmung. Wie bedingen Klima und Kultur einander? Was wissen wir über das Wetter? Seit wann? Und wie wurden die jeweiligen Entdeckungen in der Kunst verarbeitet?Das umfangreiche Katalogbuch ergänzt die Exponate durch kritische Essays, Interviews, erklärende wie anekdotische Texte, zusätzliches Bildmaterial und zahlreiche Hintergrundinformationen. Seller Inventory # LIB9783862066650

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
£ 58
Convert currency

Add to Basket

Shipping: £ 3
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, rates & speeds
Stock Image

5.

Bundeskunsthalle Bonn
Published by Verlag Kettler Okt 2017 (2017)
ISBN 10: 3862066657 ISBN 13: 9783862066650
New Quantity Available: 2
Seller:
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Germany)

Book Description Verlag Kettler Okt 2017, 2017. Buch. Condition: Neu. Neuware - Mit Texten von Stephan Andreae, Ralph Burmester, Karsten Schwanke und Wolfgang Wiedlich sowie Interviews mit Hans Joachim Schellnhuber und Arved FuchsDas Klima wandelt sich weltweit auf dramatische Weise und mit teils katastrophalen Folgen für Natur und Mensch. Politiker wie Donald Trump schüren Zweifel am wissenschaftlichen Konsens, der den Menschen als Ursache der klimatischen Umwälzungen sieht. Das mühsam erkämpfte Pariser Klimaabkommen steht auf der Kippe. Das Thema 'Wetter' könnte brisanter und aktueller kaum sein. Anlässlich der Weltklimakonferenz in Bonn unternimmt deshalb die Bundeskunsthalle in einer umfassenden Präsentation den Versuch, Kunst und Wetter, Kultur und Klimaforschung miteinander in Beziehung zu setzen. Wetter ist das, was wir täglich erleben, während sich Klimazustände erst aus mehreren Jahrzehnten Wetterdaten ablesen lassen. So geht es hier immer zugleich um das große Ganze und den kleinen Schauer, den örtlichen Sturm und die globale Erwärmung. Wie bedingen Klima und Kultur einander Was wissen wir über das Wetter Seit wann Und wie wurden die jeweiligen Entdeckungen in der Kunst verarbeitet Das umfangreiche Katalogbuch ergänzt die Exponate durch kritische Essays, Interviews, erklärende wie anekdotische Texte, zusätzliches Bildmaterial und zahlreiche Hintergrundinformationen. 335 pp. Deutsch. Seller Inventory # 9783862066650

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
£ 38.66
Convert currency

Add to Basket

Shipping: £ 28.77
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds