Die nationalsozialistische Gemeinde. Zentralblatt der NSDAP für Gemeindepolitik, 10.Jahrgang Januar 1942 Folge 7/8, 15.April 1942. Ausgabe Württemberg-Hohenzollern

Fiehler, Karl (Reichsleiter, München) Oberbürgermeister und Herausgeber):

Published by München, Eher Verlag,, 1942
Used Soft cover
From Galerie für gegenständliche Kunst (Kirchheim unter Teck, Germany)

AbeBooks Seller Since 31 March 2015

Quantity Available: 1

Buy Used
Price: £ 15.50 Convert Currency
Shipping: £ 16.83 From Germany to U.S.A. Destination, Rates & Speeds
Add to basket

About this Item

Vollständige Ausgabe im original Verlagseinband (Broschur im Format 23 x 31 cm), Seiten 1 - 16. Aus dem Inhalt: Reichsleiter Karl Fiehler: Gemeinden und Hitler-Jugend ("Am 5. Dezember 1941 hielt der Reichsleiter Fiehler vor der gesamten Führerschaft der HJ. Eine Rede über das Verhältnis von Gemeinden und Hitlerjugend: "Als Nationalsozialist und vor Nationalsozialisten werde ich über unser Verhältnis zur Jugend im Allgemeinen nicht viel zu sagen brauchen. Man wird es als eine der Grundvoraussetzungen für den geschichtlich einmaligen Siegeszug der nationalsozialistischen Bewegung bezeichnen müssen, daß nicht nur ihr selbst von Anfang an ein ausgeprägt jugendlicher Charakter zu eigen gewesen ist, sondern daß sie sich auch, in offensichtlichen Gegensatz zur wilhelminischen Ära, besonders aber zu den Systemparteien, von Anfang an und mit großem Erfolg bemüht hat, in engster Verbindung mit der deutschen Jugend zu bleiben. Der Kampf erhält jung und die Bejahung des Kampfes als Lebensgesetz bildet das Band, das die Nationalsozialisten in allen Lebensabschnitten und in allen Berufen mit unserer Jugend verbindet.") - Guido Harbers (Reichshauptstellenleiter im Hauptamt für Kommunalpolitik der Reichsleitung der NSDAP): Der deutsche Wohnungsbau nach dem Kriege unter Mitwirkung der Gemeinden ("Wenn auch eine großzügige Bautätigkeit im Rahmen des Erlasses zur Vorbereitung des Deutschen Wohnungsbaus nach dem Kriege von 15.11.1948 und der weiteren Verordnung des Reichswohnungskommissars aus verständlichen Gründen erst nach einer siegreichen Beendigung des Krieges beginnen kann, so befassen sich doch alle maßgeblichen Behörden und viele beteiligte Stellen schon jetzt eingehend mit der Vorbereitung dieses weitausgreifenden sozialen Wohnungsbauprogramms. Für die Zukunft des deutschen Volkes und für seine Weltgeltung wird die baldige und ausreichende Lösung der Wohnungsfrage von entscheidender Bedeutung sein. Deshalb hat der Führer selbst die Lösung der Wohnungsfrage als reichswichtig erklärt.") / Die Wohnungsbauten im Gau Tirol-Vorarlberg / Zur Abfassung der Körperschaftsteuererklärungen der Versorgungsbetriebe kleinerer Gemeinden - Horber Arbeit im Krieg (Turnhalle Platz wird planiert/Waldnutzungsplan/Werkstätte für Segelflieger/Anschaffung von Werkbänken) - Kleinanzeigenteil, u.a.: Alfred Himstedt: Das Programm der NSDAP wird erfüllt!, Zentralverlag der NSDAP, usw.). - Verantwortlicher Schriftleiter für die Ausgabe Württemberg-Hohenzollern: Paul Sauer/Stuttgart. - Kriegsdruck in mittlerer Erhaltung (NS-Hoheitszeichen durchgestrichen auf Titelblatt, Einband mit kleiner Fehlstelle und einigen Einrissen, sonst gut). - Seltenes Doppelheft der nationalsozialistischen Kommunalzeitung. - Nationalsozialismus, Deutsches / Drittes / Großdeutsches Reich, Großdeutschland im 2.Weltkrieg, Erlass des Führers zur Vorbereitung des Deutschen Wohnungsbaus nach dem Kriege vom 15.11.1940, Guido Harbers Reichshauptstellenleiter im Hauptamt für Kommunalpolitik der Reichsleitung der NSDAP, deutscher Wohnungsbau nach dem Krieg, Rede über das Verhältnis von Gemeinden und Hitlerjugend, soziales Wohnungsbauprogramm im Nationalsozialismus, Gemeindeverwaltung / Kommunalverwaltung in Deutschland, deutsche Gemeindezeitschrift, nationalsozialistische Zeitschrift, NS.-Schrifttum Versand an Institutionen auch gegen Rechnung Sprache: Deutsch. Bookseller Inventory # 12657

Ask Seller a Question

Bibliographic Details

Title: Die nationalsozialistische Gemeinde. ...

Publisher: München, Eher Verlag,

Publication Date: 1942

Binding: Soft cover

Store Description

www.galerie-im-netz.de

Visit Seller's Storefront

Terms of Sale:

Versandantiquariat: Galerie für gegenständliche Kunst ____Max-Eyth-Str. 42 - 73230 Kirchheim unter Teck___Telefon: 07021-76646___e-Mail: info@galerie-im-netz.de ___UID / VAT: DE145929610 ___Bitte beachten Sie bei diesem Titel insbesondre Nr. 9 unserer AGB! Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen, Stand 01.01.2015 1. Allgemeines - Geltungsbereich 2. Vertragsschluss 3. Eigentumsvorbehalt 4. Vergütung 5. Gefahrübergang 6. Gewährleistung 7. Haftungsbeschränkungen und -freistellung 8. Datenschutz...

More Information
Shipping Terms:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.


Detailed Seller Information

List this Seller's Books

Payment Methods
accepted by seller

Visa Mastercard American Express

Check