Results (1 - 26) of 26

Show results for

Product Type

  • All Product Types
  • Books (26)
  • Magazines & Periodicals
  • Comics
  • Sheet Music
  • Art, Prints & Posters
  • Photographs
  • Maps
  • Manuscripts &
    Paper Collectibles

Refine by

Condition

Binding

Collectible Attributes

Seller Location

Seller Rating

Rechenberger, Ilse:

Published by Göttingen : Verlag für Med. Psychologie im Verl. Vandenhoeck u. Ruprecht, (1986)

ISBN 10: 3525452551 ISBN 13: 9783525452554

Used
Softcover

Quantity Available: 1

Add to Basket
Shipping: £ 7.77
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

About this Item: Göttingen : Verlag für Med. Psychologie im Verl. Vandenhoeck u. Ruprecht, 1986. kart. Condition: Gut. 4.Aufl. 133 S. ; 24 cm; Gutes Ex.; leichte Gebrauchsspuren. // INHALT : Einleitung -- Über den Widerstand und die Schwierigkeiten, die der psychosomatisch tätige Dermatologe durch Kollegen und Schwestern erfährt -- Der Übergang von der somatischen Krankheitsbehandlung zur Psychotherapie -- Der Informationszufluß während der Erstbegegnung -- Vom Widerstand der Patienten gegen das Angebot psychotherapeutischer Behandlung -- Der Umgang mit Patienten, die die Psychogenese ihrer Hauterscheinungen noch nicht erfassen -- Haut- und psychische Befunde auf der Stufe der Zweier-Beziehung (Beispiel: Endogenes Ekzem und psoriatische Erythrodermie) -- Störungen der Zweier-Beziehung durch Hinzutreten einer dritten Person (Beispiel: Urticaria) -- Störungen der Dreier-Beziehung -- (Beispiel: Psoriasis) -- Hautveränderungen bei psychoneurotischen Störungen (Beispiele: Artefakte -- Akne excoriöe -- Condylomata acuminata -- Kritische Bemerkungen -- Zusammenfassung -- Literatur. ISBN 9783525452554 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 189. Seller Inventory # 1072824

More information about this seller | Contact this seller 1.

Add to Basket
£ 10.67
Convert currency
Shipping: £ 4.32
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

About this Item: München, 1986. Broschur. Condition: sehr gut. 67 S. : graph. Darst. ; 21 cm. Sprache: deu. Seller Inventory # 2166-044

More information about this seller | Contact this seller 2.

Subhash Sharma

Published by LAP Lambert Academic Publishing Sep 2018 (2018)

ISBN 10: 3659421618 ISBN 13: 9783659421617

New
Softcover

Quantity Available: 1

From: AHA-BUCH GmbH (Einbeck, Germany)

Seller Rating: 5-star rating

Add to Basket
£ 35.49
Convert currency
Shipping: £ 29.79
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

About this Item: LAP Lambert Academic Publishing Sep 2018, 2018. Taschenbuch. Condition: Neu. Neuware - Infection with oncogenic human papillomavirus (HPV) is a necessary source for the progression of cervical cancer. Several types of human papillomaviruses (HPVs) are associated with a range of benign and malignant lesions including genital condyloma and anogenital cancer as well as for the development of genital warts. Six patients came positive for Human papillomavirus. Cervical cancer involves cells of the cervix which will become irregular and proliferate resulting in forming tumors. 72 pp. Englisch. Seller Inventory # 9783659421617

More information about this seller | Contact this seller 3.

Subhash Sharma

Published by LAP Lambert Academic Publishing Sep 2018 (2018)

ISBN 10: 3659421618 ISBN 13: 9783659421617

New
Softcover

Quantity Available: 1

From: BuchWeltWeit Inh. Ludwig Meier e.K. (Bergisch Gladbach, Germany)

Seller Rating: 5-star rating

Add to Basket
£ 35.49
Convert currency
Shipping: £ 14.79
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

About this Item: LAP Lambert Academic Publishing Sep 2018, 2018. Taschenbuch. Condition: Neu. Neuware - Infection with oncogenic human papillomavirus (HPV) is a necessary source for the progression of cervical cancer. Several types of human papillomaviruses (HPVs) are associated with a range of benign and malignant lesions including genital condyloma and anogenital cancer as well as for the development of genital warts. Six patients came positive for Human papillomavirus. Cervical cancer involves cells of the cervix which will become irregular and proliferate resulting in forming tumors. 72 pp. Englisch. Seller Inventory # 9783659421617

More information about this seller | Contact this seller 4.

Subhash Sharma

Published by LAP Lambert Academic Publishing Sep 2018 (2018)

ISBN 10: 3659421618 ISBN 13: 9783659421617

New
Softcover

Quantity Available: 1

From: Rheinberg-Buch (Bergisch Gladbach, Germany)

Seller Rating: 5-star rating

Add to Basket
£ 35.49
Convert currency
Shipping: £ 14.79
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

About this Item: LAP Lambert Academic Publishing Sep 2018, 2018. Taschenbuch. Condition: Neu. Neuware - Infection with oncogenic human papillomavirus (HPV) is a necessary source for the progression of cervical cancer. Several types of human papillomaviruses (HPVs) are associated with a range of benign and malignant lesions including genital condyloma and anogenital cancer as well as for the development of genital warts. Six patients came positive for Human papillomavirus. Cervical cancer involves cells of the cervix which will become irregular and proliferate resulting in forming tumors. 72 pp. Englisch. Seller Inventory # 9783659421617

More information about this seller | Contact this seller 5.

Herting, Wigbert und Christoph Hanrath.

Published by Mhlheim/Ruhr, s.l (1994)

ISBN 10: 3922432158 ISBN 13: 9783922432159

Used
Hardcover

Quantity Available: 1

From: Lausitzer Buchversand (Drochow, D, Germany)

Seller Rating: 5-star rating

Add to Basket
£ 42.91
Convert currency
Shipping: £ 8.59
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

About this Item: Mhlheim/Ruhr, s.l, 1994. Pappband. 30 cm 94 Seiten. Illustrierter Pappeinband. gebrauchs und Lagerspuren. (AM423x). ".seit den Tagen von George N. Papanicolaou (1883-1962) sind zahlreiche Sachbücher, Kompendien und auch Bildatlanten erschienen, die Ärzten wie nichtärztlichen Mitarbeitern das wichtige Gebiet der gynäkologischen Zytologie erschließen bzw. die tägliche zyto-logische Arbeit erleichtern helfen. Es stellt sich daher die Frage, warum wir dieser Vielzahl von Büchern jetzt ein weiteres hinzufügen: diesen Bildatlas?Dieses Buch basiert auf einer Serie von Beiträgen zur gynäkologischen Zytologie, die über Jahre - nahezu allmonatlich ein Beitrag in der Fachzeitung für praktische Frauenheilkunde und allgemeine Medizin "gyne" zum Abdruck gekommen sind. Nach dem "Gesetz der Serie" mußte daher jeder Einzelbeitrag auch für sich allein verständlich sein - und daher auch die Veranschaulichung mit zahlreichen farbigen Abbildungen. Zudem war zwangsläufig notwendig, die gynäkologische Zytologie in enger Verbindung einerseits unter praktisch-diagnostischen Gesichtspunkten und andererseits unter übergeordnet-theoretischen Gesichtspunkten zuzuschneiden.Das Epithel im Vaginalraum Zellverband. Basalzellen. Parabasalzellen. Intermediärzellen. Superfizialzellen. Histologie und Zytologie der Endozervix. Physiologische Veränderungen der Zervixschleimhaut. Zyklischer Finfluß der Ovarialhormone. Degenerative Veränderungen an den Zylinderzellen. -Flimmerzellen. Ruhende Zervixzeilen. Sekretorische Zylinderzellen. Morphologische Reaktionen auf hormonale Einflüsse. Wirkung der Östrogene. Wirkung der Gestagene. Wirkung beider Hormone. Histologie und Zytologie des Endometriums. Prinzip der Direktentnahme. Mesenchymale und epitheliale Elemente. Differenzierung der Zyklusphasen. Umwandlungen des Stromas Zytologie des Endometriums. Epithelzellen. -- Sog. oberflächliche Stromazellen. Tiefe Stromazellen. Reaktionen von Mamma und Endometrium auf hormonale Stimuli. Morphologische AbhängigKeit von Mamma Sexualsteroiden. Synchrone östrogen-bedingte Veränderungen in Mamma und Endometrium. Gleichsinnige morphologische Antworten in Endometrium und Mamma auch beim Menschen? Häufigkeit von Risikofaktoren aus der gynäkologischen Anamnese. Häufigkeit epidemiologisch ableitbarer Risikofaktoren. Tumoren der Brustdrüsen. Lokalisntion der Zusammenhänge zwischen Endometrium und Mainmavefänderungen . Proliferative Veränderungen am Drüsengewebe von Mamma una Nichtepitheliale Zellen im Abstrichpräparat. Erythrozyten. Leukozyten. Lymphozyten. Plasmazellen. Bindegewebs- und Muskelzellen. Spermatozoen. Zytohormonale Diagnostik. Voraussetzungen. Indizes. Karyopyknose-Index. hosinophilie-lndex. Crowdod Cell-Index. Maturatlons-Index. Proliferationsgrad nach Schmitt. Östrogenwirkung. Gestagenwirkun Normale Zellbilder Neugeborenenalter. Kindheit. - Geschlechtsreife. Phasen des Zyklus. Ovulatorische Phase. -- Postovulatorische Phase. Mittlere Sfikretionsphase. Prämenstruelle Phase. Prä-, Peri- und Postmenopause. Zellbilder des sog. hyperfollikulinen Typs. Intermediäre Zellbilder. ZellDilder des sog. androgenen Typs. "Menopausai crowded Zellbilder vom Mischtyp. Autolytisch-degenerativeZellbilaer . Gravidität. WootionDivtl Slillperiofiß . Auswirkungen exogener Steroidhormon«. Östrogen-Aufhellung . Einfluß von Ovulationshemmern Östrogen-Gestagen Kombinationen. -- Östrogen-Gestagen-Sequenzen. Sog. Minipille (mit Gestagen allein). Depotpräparate. Erreger-bedingte entzündliche Veränderungen. Normale Besiedlung der Scheide mit Döderlein-Stäbchen. Vaginale Mischflora. Kokken bzw. Kokken-ähnliche Bakterien. Gardnerella vaginalis . Leptothrix-Mikroorganismen. Befall mit Trichomonaden. Befall der Vagina mit Pilzen. Infektionen durch Chlamydien. Virusinfektionen. Condylomata . 950 Gramm. Buch. Seller Inventory # 592141457

More information about this seller | Contact this seller 6.

Add to Basket
£ 43.59
Convert currency
Shipping: £ 29.79
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

About this Item: VDM Verlag Jul 2011, 2011. Taschenbuch. Condition: Neu. This item is printed on demand - Print on Demand Neuware - An der Pilotstudie nahmen insgesamt 10 Patienten beiderlei Geschlechts teil. Aus der Patientenhistorie ergab sich, welche Patienten immunsuppremiert waren oder sich einer immunsuppressiven Therapie unterzogen und ob ihre Condylomata acuminata bereits behandelt worden waren. Vor Beginn der Therapie wurden die Lokalisationen aller Kondylome dokumentiert, um die Wirkung der Lasertherapie besser verfolgen zu können. Follow-ups wurden nach einem Monat und nach 24 Monaten durchgeführt. Vor Therapiebeginn und 24 Monate nach dem Ende wurde eine HPV-PCR-Analyse durchgeführt. 20 bis 30 Minuten vor der Lasertherapie wurde eine lokale Anästhesie mit EMLA® Creme verabreicht. Verwendet wurde ein FPDL (PhotoGenica VLS®, Cynosure Inc., MA) mit folgenden Merkmalen: Wellenlänge 585 nm, Dosis 6.0-8.0 J/cm , Impulsdauer 450 µsec. 8 Patienten zeigten entweder Rezidive oder neue Läsionen. 6 dieser 8 Patienten unterzogen sich einer neuerlichen FPDL-Therapie, die anderen beiden haben diese verweigert. Bei 5 Patienten zeigte sich kein pathologischer Befund, auch die HPV-PCR-Analyse war negativ. 96 pp. Deutsch. Seller Inventory # 9783639359084

More information about this seller | Contact this seller 7.

Asima Delalic

Published by VDM Verlag Jul 2011 (2011)

ISBN 10: 3639359089 ISBN 13: 9783639359084

New
Softcover

Quantity Available: 1

From: BuchWeltWeit Inh. Ludwig Meier e.K. (Bergisch Gladbach, Germany)

Seller Rating: 5-star rating

Add to Basket
£ 43.59
Convert currency
Shipping: £ 14.79
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

About this Item: VDM Verlag Jul 2011, 2011. Taschenbuch. Condition: Neu. Neuware - An der Pilotstudie nahmen insgesamt 10 Patienten beiderlei Geschlechts teil. Aus der Patientenhistorie ergab sich, welche Patienten immunsuppremiert waren oder sich einer immunsuppressiven Therapie unterzogen und ob ihre Condylomata acuminata bereits behandelt worden waren. Vor Beginn der Therapie wurden die Lokalisationen aller Kondylome dokumentiert, um die Wirkung der Lasertherapie besser verfolgen zu können. Follow-ups wurden nach einem Monat und nach 24 Monaten durchgeführt. Vor Therapiebeginn und 24 Monate nach dem Ende wurde eine HPV-PCR-Analyse durchgeführt. 20 bis 30 Minuten vor der Lasertherapie wurde eine lokale Anästhesie mit EMLA® Creme verabreicht. Verwendet wurde ein FPDL (PhotoGenica VLS®, Cynosure Inc., MA) mit folgenden Merkmalen: Wellenlänge 585 nm, Dosis 6.0-8.0 J/cm , Impulsdauer 450 µsec. 8 Patienten zeigten entweder Rezidive oder neue Läsionen. 6 dieser 8 Patienten unterzogen sich einer neuerlichen FPDL-Therapie, die anderen beiden haben diese verweigert. Bei 5 Patienten zeigte sich kein pathologischer Befund, auch die HPV-PCR-Analyse war negativ. 96 pp. Deutsch. Seller Inventory # 9783639359084

More information about this seller | Contact this seller 8.

Delalic, Asima / Sator, Paul

ISBN 10: 3639359089 ISBN 13: 9783639359084

New

Quantity Available: 1

Add to Basket
£ 43.59
Convert currency
Shipping: £ 3.27
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

About this Item: Condition: New. Publisher/Verlag: VDM Verlag Dr. Müller | Prospektive randomisierte untersuchergeblindete Studie über die Behandlung von Condylomata acuminata mittels Imiquimod versus Farbstofflaser | Format: Paperback | 96 pp. Seller Inventory # K9783639359084

More information about this seller | Contact this seller 9.

Asima Delalic

Published by VDM Verlag Jul 2011 (2011)

ISBN 10: 3639359089 ISBN 13: 9783639359084

New
Softcover

Quantity Available: 1

From: Rheinberg-Buch (Bergisch Gladbach, Germany)

Seller Rating: 5-star rating

Add to Basket
£ 43.59
Convert currency
Shipping: £ 14.79
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

About this Item: VDM Verlag Jul 2011, 2011. Taschenbuch. Condition: Neu. Neuware - An der Pilotstudie nahmen insgesamt 10 Patienten beiderlei Geschlechts teil. Aus der Patientenhistorie ergab sich, welche Patienten immunsuppremiert waren oder sich einer immunsuppressiven Therapie unterzogen und ob ihre Condylomata acuminata bereits behandelt worden waren. Vor Beginn der Therapie wurden die Lokalisationen aller Kondylome dokumentiert, um die Wirkung der Lasertherapie besser verfolgen zu können. Follow-ups wurden nach einem Monat und nach 24 Monaten durchgeführt. Vor Therapiebeginn und 24 Monate nach dem Ende wurde eine HPV-PCR-Analyse durchgeführt. 20 bis 30 Minuten vor der Lasertherapie wurde eine lokale Anästhesie mit EMLA® Creme verabreicht. Verwendet wurde ein FPDL (PhotoGenica VLS®, Cynosure Inc., MA) mit folgenden Merkmalen: Wellenlänge 585 nm, Dosis 6.0-8.0 J/cm , Impulsdauer 450 µsec. 8 Patienten zeigten entweder Rezidive oder neue Läsionen. 6 dieser 8 Patienten unterzogen sich einer neuerlichen FPDL-Therapie, die anderen beiden haben diese verweigert. Bei 5 Patienten zeigte sich kein pathologischer Befund, auch die HPV-PCR-Analyse war negativ. 96 pp. Deutsch. Seller Inventory # 9783639359084

More information about this seller | Contact this seller 10.

Georg A. Rost

Published by Springer Berlin Heidelberg Jul 2012 (2012)

ISBN 10: 3642873138 ISBN 13: 9783642873133

New
Softcover

Quantity Available: 1

From: AHA-BUCH GmbH (Einbeck, Germany)

Seller Rating: 5-star rating

Add to Basket
£ 48.91
Convert currency
Shipping: £ 29.79
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

About this Item: Springer Berlin Heidelberg Jul 2012, 2012. Taschenbuch. Condition: Neu. Neuware - InhaltsangabeI. Teil: Hautkrankheiten.- Allgemeines.- Die kausalgenetische Betrachtungsweise (Rost).- Der Gang der ärztlichen Untersuchung.- Diagnose - Prognose - Behandlungsplan.- Allgemeines über die Behandlung.- Spezielle Dermatologie.- Hauterkrankungen durch tierische Parasiten (Zoonosen).- Kopflaus.- Kleiderlaus.- Filzlaus.- Flöhe, Wanzen.- Geflügelte Insekten.- Zecken.- Madenwurm.- Milben.- Krätze.- Räudearten.- Hautmaulwurf.- Pilzerkrankungen der Haut (Dermatomykosen).- Allgemeines.- Sapropbytien.- Pityriasis versicolor.- Erythrasma.- Trichomycosis palmellina.- Mikrosporien.- Mikrosporie der Kinderköpfe.- Trichophytien und Epidermophytien.- Epidermale Form.- Epidermido-cutane Form.- Cutan-subcutane Form.- Nageltrichophytie.- Sporotrichosen.- Favus.- Aktinomykose.- Die Bacillenerkrankungen der Haut (Dermatobacillosen).- Tuberkulose der Haut.- Allgemeines.- Tuberculosis ulcerosa.- Tuberculosis lichenoides.- Tuberculosis papulonecrotica.- Tuberculosis indurativa.- Tuberculosis colliquativa.- Tuberculosis verrucosa cutis.- Tuberculosis luposa.- Lepra.- Tuberöse Form.- Maculo-anästhetische Form.- Mischform.- Skleroma.- Erysipeloid.- Erythema migrans.- Hautdiphtherie.- Milzbrand.- Durch Kokken hervorgerufene Hautkrankheiten (Pyodermien).- Allgemeines.- Die Streptokokken-Erkrankungen.- Streptodermia superficialis crustosa et bullosa.- Streptodermia epidermido-cutanea ecthymatosa.- Streptodermia cutanea lymphatica (Erysipel).- Die Staphylokokken-Erkrankungen.- Staphylodermia follicularis superficialis.- Staphylodermia follicularis profunda.- Staphylodermia perifollicularis necroticans.- Furunkel.- Furunkulose.- Karbunkel.- Staphylodermia sudoripara suppurativa oder Schweißdrüsenabsceß.- beim Säugling.- beim Erwachsenen.- Die Viruserkrankungen.- A. Die Variola-Herpes-Gruppe.- Variola vera.- Variolois.- Kuhpocken.- Varicellen.- Herpes zoster.- Herpes simplex.- B. Hauterkrankungen durch onkoergische Viren.- Verruca vulgaris.- Verruca plana.- Condylomata acuminata.- Molluscum contagiosum.- Hautkrankheiten durch äußere Einwirkungen auf die normale Haut.- Mechanische Einwirkungen.- Erosio.- Tylositas.- Clavus.- Decubitus.- Chemische Einwirkungen.- Die rauhe Haut.- Artefakte.- Tätowierungen.- Dermatitis toxica.- Argyrie.- Physikalische Schädigungen der normalen Haut.- Elektrische Wellen.- Wärmestrahlen.- Perniones.- Erythrocyanosis cruris symmetrica puellarum.- Die Ultravioletten Strahlen.- Sonnen bzw. Gletscherbrand.- Seemanns- bzw. Landmannshaut.- Die Röntgen- und Radiumstrahlen.- Röntgenhaut.- Röntgengeschwür.- Allergische Hautkrankheiten.- A. Durch Infektionsallergie bedingte Hautkrankheiten.- Allgemeines.- Erythema nodosum sive contusiforme.- Erythema exsudativum multiforme.- Purpura sive Peliosis rheumatica.- Erythematodes.- Chronisch-diskoide Form.- Erythematodes acutus.- Erysipelas perstans faciei.- B. Durch Idiosynkrasie bedingte Hautkrankheiten.- Allgemeines.- Idiosynkrasische Reaktion und Organismus.- Die sog. Teste.- Die idiosynkrasischen Allergene nach Art bzw. Herkunft.- Arzneistoffe.- Gewerbliche und sonstige Stoffe.- Aëroplankton.- Körpereigene Stoffe.- Nahrungsallergene.- Beziehungen zwischen Idiosynkrasie und Infektionsallergie.- Idiosynkrasie und endogene Faktoren.- Klinik der idiosynkrasischen Reaktionen der Haut.- Allgemeines.- Das Dermatitis-Ekzem-Problem.- Infektionsallergisches Ekzem.- Idiosynkrasisches Exanthem.- Arzneimittelexanthem.- Dermatitis allergica s. idiosynkrasica.- Erythrodermie.- Ekzem.- Die Ekzematoide.- Allgemeines.- Das exsudative Ekzematoid.- Allgemeines.- Die Frühform des exsudativen Ekzematoids.- Das spätexsudative Ekzematoid.- Neurodermie.- Prurigo mitis.- Das seborrhoische Ekzematoid.- Das pathoglykämische Ekzematoid.- Idiosynkrasischer Pruritus.- Urticaria.- Serumkrankheit.- Idiosynkrasische Purpura.- Oedema circumscriptum acutum Quinckesches Ödem).- Dermatitis herpetiformis.- Hautkrankheiten, bedingt durch innere Störungen.- Allgemeines.- Avitaminosen.- Pellagra.- Pellagroid.- Hydroa vacciniformis. 176 pp. Deutsch. Seller Inventory # 9783642873133

More information about this seller | Contact this seller 11.

Georg A. Rost

Published by Springer Jul 2012 (2012)

ISBN 10: 3642873138 ISBN 13: 9783642873133

New
Softcover

Quantity Available: 1

From: BuchWeltWeit Inh. Ludwig Meier e.K. (Bergisch Gladbach, Germany)

Seller Rating: 5-star rating

Add to Basket
£ 48.91
Convert currency
Shipping: £ 14.79
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

About this Item: Springer Jul 2012, 2012. Taschenbuch. Condition: Neu. Neuware - InhaltsangabeI. Teil: Hautkrankheiten.- Allgemeines.- Die kausalgenetische Betrachtungsweise (Rost).- Der Gang der ärztlichen Untersuchung.- Diagnose - Prognose - Behandlungsplan.- Allgemeines über die Behandlung.- Spezielle Dermatologie.- Hauterkrankungen durch tierische Parasiten (Zoonosen).- Kopflaus.- Kleiderlaus.- Filzlaus.- Flöhe, Wanzen.- Geflügelte Insekten.- Zecken.- Madenwurm.- Milben.- Krätze.- Räudearten.- Hautmaulwurf.- Pilzerkrankungen der Haut (Dermatomykosen).- Allgemeines.- Sapropbytien.- Pityriasis versicolor.- Erythrasma.- Trichomycosis palmellina.- Mikrosporien.- Mikrosporie der Kinderköpfe.- Trichophytien und Epidermophytien.- Epidermale Form.- Epidermido-cutane Form.- Cutan-subcutane Form.- Nageltrichophytie.- Sporotrichosen.- Favus.- Aktinomykose.- Die Bacillenerkrankungen der Haut (Dermatobacillosen).- Tuberkulose der Haut.- Allgemeines.- Tuberculosis ulcerosa.- Tuberculosis lichenoides.- Tuberculosis papulonecrotica.- Tuberculosis indurativa.- Tuberculosis colliquativa.- Tuberculosis verrucosa cutis.- Tuberculosis luposa.- Lepra.- Tuberöse Form.- Maculo-anästhetische Form.- Mischform.- Skleroma.- Erysipeloid.- Erythema migrans.- Hautdiphtherie.- Milzbrand.- Durch Kokken hervorgerufene Hautkrankheiten (Pyodermien).- Allgemeines.- Die Streptokokken-Erkrankungen.- Streptodermia superficialis crustosa et bullosa.- Streptodermia epidermido-cutanea ecthymatosa.- Streptodermia cutanea lymphatica (Erysipel).- Die Staphylokokken-Erkrankungen.- Staphylodermia follicularis superficialis.- Staphylodermia follicularis profunda.- Staphylodermia perifollicularis necroticans.- Furunkel.- Furunkulose.- Karbunkel.- Staphylodermia sudoripara suppurativa oder Schweißdrüsenabsceß.- beim Säugling.- beim Erwachsenen.- Die Viruserkrankungen.- A. Die Variola-Herpes-Gruppe.- Variola vera.- Variolois.- Kuhpocken.- Varicellen.- Herpes zoster.- Herpes simplex.- B. Hauterkrankungen durch onkoergische Viren.- Verruca vulgaris.- Verruca plana.- Condylomata acuminata.- Molluscum contagiosum.- Hautkrankheiten durch äußere Einwirkungen auf die normale Haut.- Mechanische Einwirkungen.- Erosio.- Tylositas.- Clavus.- Decubitus.- Chemische Einwirkungen.- Die rauhe Haut.- Artefakte.- Tätowierungen.- Dermatitis toxica.- Argyrie.- Physikalische Schädigungen der normalen Haut.- Elektrische Wellen.- Wärmestrahlen.- Perniones.- Erythrocyanosis cruris symmetrica puellarum.- Die Ultravioletten Strahlen.- Sonnen bzw. Gletscherbrand.- Seemanns- bzw. Landmannshaut.- Die Röntgen- und Radiumstrahlen.- Röntgenhaut.- Röntgengeschwür.- Allergische Hautkrankheiten.- A. Durch Infektionsallergie bedingte Hautkrankheiten.- Allgemeines.- Erythema nodosum sive contusiforme.- Erythema exsudativum multiforme.- Purpura sive Peliosis rheumatica.- Erythematodes.- Chronisch-diskoide Form.- Erythematodes acutus.- Erysipelas perstans faciei.- B. Durch Idiosynkrasie bedingte Hautkrankheiten.- Allgemeines.- Idiosynkrasische Reaktion und Organismus.- Die sog. Teste.- Die idiosynkrasischen Allergene nach Art bzw. Herkunft.- Arzneistoffe.- Gewerbliche und sonstige Stoffe.- Aëroplankton.- Körpereigene Stoffe.- Nahrungsallergene.- Beziehungen zwischen Idiosynkrasie und Infektionsallergie.- Idiosynkrasie und endogene Faktoren.- Klinik der idiosynkrasischen Reaktionen der Haut.- Allgemeines.- Das Dermatitis-Ekzem-Problem.- Infektionsallergisches Ekzem.- Idiosynkrasisches Exanthem.- Arzneimittelexanthem.- Dermatitis allergica s. idiosynkrasica.- Erythrodermie.- Ekzem.- Die Ekzematoide.- Allgemeines.- Das exsudative Ekzematoid.- Allgemeines.- Die Frühform des exsudativen Ekzematoids.- Das spätexsudative Ekzematoid.- Neurodermie.- Prurigo mitis.- Das seborrhoische Ekzematoid.- Das pathoglykämische Ekzematoid.- Idiosynkrasischer Pruritus.- Urticaria.- Serumkrankheit.- Idiosynkrasische Purpura.- Oedema circumscriptum acutum Quinckesches Ödem).- Dermatitis herpetiformis.- Hautkrankheiten, bedingt durch innere Störungen.- Allgemeines.- Avitaminosen.- Pellagra.- Pellagroid.- H. Seller Inventory # 9783642873133

More information about this seller | Contact this seller 12.

Georg A. Rost

Published by Springer Jul 2012 (2012)

ISBN 10: 3642873138 ISBN 13: 9783642873133

New
Softcover

Quantity Available: 1

From: Rheinberg-Buch (Bergisch Gladbach, Germany)

Seller Rating: 5-star rating

Add to Basket
£ 48.91
Convert currency
Shipping: £ 14.79
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

About this Item: Springer Jul 2012, 2012. Taschenbuch. Condition: Neu. Neuware - InhaltsangabeI. Teil: Hautkrankheiten.- Allgemeines.- Die kausalgenetische Betrachtungsweise (Rost).- Der Gang der ärztlichen Untersuchung.- Diagnose - Prognose - Behandlungsplan.- Allgemeines über die Behandlung.- Spezielle Dermatologie.- Hauterkrankungen durch tierische Parasiten (Zoonosen).- Kopflaus.- Kleiderlaus.- Filzlaus.- Flöhe, Wanzen.- Geflügelte Insekten.- Zecken.- Madenwurm.- Milben.- Krätze.- Räudearten.- Hautmaulwurf.- Pilzerkrankungen der Haut (Dermatomykosen).- Allgemeines.- Sapropbytien.- Pityriasis versicolor.- Erythrasma.- Trichomycosis palmellina.- Mikrosporien.- Mikrosporie der Kinderköpfe.- Trichophytien und Epidermophytien.- Epidermale Form.- Epidermido-cutane Form.- Cutan-subcutane Form.- Nageltrichophytie.- Sporotrichosen.- Favus.- Aktinomykose.- Die Bacillenerkrankungen der Haut (Dermatobacillosen).- Tuberkulose der Haut.- Allgemeines.- Tuberculosis ulcerosa.- Tuberculosis lichenoides.- Tuberculosis papulonecrotica.- Tuberculosis indurativa.- Tuberculosis colliquativa.- Tuberculosis verrucosa cutis.- Tuberculosis luposa.- Lepra.- Tuberöse Form.- Maculo-anästhetische Form.- Mischform.- Skleroma.- Erysipeloid.- Erythema migrans.- Hautdiphtherie.- Milzbrand.- Durch Kokken hervorgerufene Hautkrankheiten (Pyodermien).- Allgemeines.- Die Streptokokken-Erkrankungen.- Streptodermia superficialis crustosa et bullosa.- Streptodermia epidermido-cutanea ecthymatosa.- Streptodermia cutanea lymphatica (Erysipel).- Die Staphylokokken-Erkrankungen.- Staphylodermia follicularis superficialis.- Staphylodermia follicularis profunda.- Staphylodermia perifollicularis necroticans.- Furunkel.- Furunkulose.- Karbunkel.- Staphylodermia sudoripara suppurativa oder Schweißdrüsenabsceß.- beim Säugling.- beim Erwachsenen.- Die Viruserkrankungen.- A. Die Variola-Herpes-Gruppe.- Variola vera.- Variolois.- Kuhpocken.- Varicellen.- Herpes zoster.- Herpes simplex.- B. Hauterkrankungen durch onkoergische Viren.- Verruca vulgaris.- Verruca plana.- Condylomata acuminata.- Molluscum contagiosum.- Hautkrankheiten durch äußere Einwirkungen auf die normale Haut.- Mechanische Einwirkungen.- Erosio.- Tylositas.- Clavus.- Decubitus.- Chemische Einwirkungen.- Die rauhe Haut.- Artefakte.- Tätowierungen.- Dermatitis toxica.- Argyrie.- Physikalische Schädigungen der normalen Haut.- Elektrische Wellen.- Wärmestrahlen.- Perniones.- Erythrocyanosis cruris symmetrica puellarum.- Die Ultravioletten Strahlen.- Sonnen bzw. Gletscherbrand.- Seemanns- bzw. Landmannshaut.- Die Röntgen- und Radiumstrahlen.- Röntgenhaut.- Röntgengeschwür.- Allergische Hautkrankheiten.- A. Durch Infektionsallergie bedingte Hautkrankheiten.- Allgemeines.- Erythema nodosum sive contusiforme.- Erythema exsudativum multiforme.- Purpura sive Peliosis rheumatica.- Erythematodes.- Chronisch-diskoide Form.- Erythematodes acutus.- Erysipelas perstans faciei.- B. Durch Idiosynkrasie bedingte Hautkrankheiten.- Allgemeines.- Idiosynkrasische Reaktion und Organismus.- Die sog. Teste.- Die idiosynkrasischen Allergene nach Art bzw. Herkunft.- Arzneistoffe.- Gewerbliche und sonstige Stoffe.- Aëroplankton.- Körpereigene Stoffe.- Nahrungsallergene.- Beziehungen zwischen Idiosynkrasie und Infektionsallergie.- Idiosynkrasie und endogene Faktoren.- Klinik der idiosynkrasischen Reaktionen der Haut.- Allgemeines.- Das Dermatitis-Ekzem-Problem.- Infektionsallergisches Ekzem.- Idiosynkrasisches Exanthem.- Arzneimittelexanthem.- Dermatitis allergica s. idiosynkrasica.- Erythrodermie.- Ekzem.- Die Ekzematoide.- Allgemeines.- Das exsudative Ekzematoid.- Allgemeines.- Die Frühform des exsudativen Ekzematoids.- Das spätexsudative Ekzematoid.- Neurodermie.- Prurigo mitis.- Das seborrhoische Ekzematoid.- Das pathoglykämische Ekzematoid.- Idiosynkrasischer Pruritus.- Urticaria.- Serumkrankheit.- Idiosynkrasische Purpura.- Oedema circumscriptum acutum Quinckesches Ödem).- Dermatitis herpetiformis.- Hautkrankheiten, bedingt durch innere Störungen.- Allgemeines.- Avitaminosen.- Pellagra.- Pellagroid.- H. Seller Inventory # 9783642873133

More information about this seller | Contact this seller 13.

Bizzozero, Giulio & Manfredi, Nicolò

Used
Softcover

Quantity Available: 1

Add to Basket
£ 48.92
Convert currency
Shipping: £ 8.59
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

About this Item: 1876. Zbl. med. Wiss., 14/ 7. - Berlin, August Hirschwald, 12. Februar 1876, 8°, pp.113-128, feine Broschur. Erstdruck! "Das Molluscum contagiosum wird schon im "Handbuch über die venerischen Krankheiten" von FRITZE (1797) als "Condyloma porcelaneum" erwähnt; HAUCK (1890), KRÄMER (1897), ZEISSL (1809). LOSTORFER (1871) und BIESADECKI (1877) beschreiben die Affektion als "subcutancs. endofollikuläres oder endocystisches Condylom". Diese Benennung weist darauf hin. daß in früherer Zeit die Dermatose vielfach mit venerischen Affektionen in ursächliche Beziehung gebracht wurde.R>BATEMAN schildert zwei Arten von Molluscum, und zwar einmal das Molluscum simplex s. pendulum. welches früher schon von WILLAN studiert worden war und ferner die Hautveränderung. die er mit dem Beiwort "contagiosum" belegt hat. Nach BATEMAN soll WILLAN diese zweite Form nicht gesehen haben; "Molluscum" nennt er sie wegen ihrer äußeren Ähnlichkeit mit dem Molluscum pendulum und "contagiosum", weil er sie auf Grund klinischer Beobachtungen für übertragbar hält. KAPOSI bezweifelte jedoch, ob das Molluscum contagiosum BATEMAN wirklich ein Molluscum contagiosum war oder nur "atheromatös entarteten Talgdrüsen" entsprach. Er meint daher, daß man zweierlei Formen unterscheiden müsse: 1. Die von BATEMAN geschilderten Geschwülste, die in BATEMAXS Delineations etc. pl. LXI und in HEBRAS Atlas in Lief. VII. Tafel 11 dargestellt sind und 2. das Gebilde, das in der Literatur mit verschiedenen Namen belegt erscheint, das sogenannte Molluscum contagiosum der Autoren (HENDERSON, PATKRSON, COTTON, BIZZOZERO und MANFREDE RETZIUS U. a.), das HEBRA in seinem Atlas in Lief. VII und Tafel 11 und WILSON in seinen "Portraits of diseases of the skin" auf Tafel 32 abgebildet hat. Die von BATEMAN studierte Hautaffektion stellt nach KAPOSI in ihrem Balge verdickte Talgdrüsen mit epidermoidalen und fettigen Inhalt." also eigentlich kleine Atherome dar. Da aber auch KAPOSI das Molluscum contagiosum von Talgdrüsen ableitet, so sind die von ihm studierte zweite Form und das Molluscum contagiosum BATEMAN nicht im Wesen, sondern nur in der Intensität verschieden; beide Formen kommen, nach KAPOSI. miteinander gar nicht vor. Je nach der klinischen Form und zum Behufe der leichteren gegenseitigen Verständigung trennt KAPOSI das BATEMANsche Molluscum contagiosum als Molluscum atheromatosum und das von ihm studierte warzenähnliche als Molluscum verrucosum ab; beide Arten wären unter dem schon von HEBRA adoptierten Namen Molluscum sebaceum zu führen. Nachdem KAPOSI die Kontagiosität für unerwiesen hielt, schlug er schließlich auch vor, den Namen Molluscum contagiosum aus der Terminologie überhaupt zu streichen. Diese in der klinischen Erforschung des Molluscum contagiosum historisch bemerkenswerten Einzelheiten wurden hier genauer angeführt, weil sie von einem der hervorragendsten Vertreter unseres Faches gelehrt wurden, obschon keine, einzige der von Kaposi aufgestellten Thesen sich als begründet erwiesen hat. Das Lager der älteren Dermatologen war aber schon durch die Frage des Sitzes des Molluscum, bzw. durch die Beantwortung der Frage gespalten: Ist das Molluscum contagiosum eine vergrößerte und entsprechend modifizierte Talgdrüse oder eine Wucherung des Epithels und geht letztere aus den Epithelien der Oberhaut hervor oder von denen des Follikelausführungsganges, bzw. der Haarwurzelscheide ? Während Kaposi an der Genese des Molluscum von Talgdrüsen festhielt, bezeichnete Neisser das Epithel, und zwar das Deckepithel als Ausgangspunkt des Molluscum contagiosum. Aber auch über die Frage der Kontagiosität oder Nichtübertragbarkeit der Affektion und nicht zuletzt über die Natur der eigenartigen, im Molluscum konstant nachweisbaren Gebilde konnte man zu keiner einheitlichen Auffassung gelangen. Albert Neisser hatte sich in zahlreichen Arbeiten, ohne jedoch stichhaltige Gründe anführen zu können, für die Protozoennatur der im Epithel vorkommenden Zellveränderungen eingesetzt, aber nur . Buch. Seller Inventory # 28691

More information about this seller | Contact this seller 14.

Unna, Paul Gerson & Wolf, Eugen.

Used

Quantity Available: 1

Add to Basket
£ 58.71
Convert currency
Shipping: £ 8.59
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

About this Item: 1913. BKW, 50/20. - Berlin, Verlag August Hirschwald, 19. Mai 1913, 4°, pp.905-952, Streifenbroschur. Erstdruck! "Bereits seit 18 Jahren ist ein kleiner Kreis von Aecrzten mit den "sauren Kernen" gut bekannt, welche zunächst allerdings in pathologischer Haut (Lepra. Lupus, Condyloma accuminatum, Purpura senilis) gefunden wurden, sich aber sehr bald als ein regulärer Bestandteil aller tierischen Gewebe erwiesen. Das allgemeinere Interesse, welches diese Kernart daher verdiente, hat sie bisher nicht gefunden, weder bei Anatomen noch Pathologen, weder bei Embryologen noch Zoologen. Diese eigentümliche Beschränkung der Bekanntschaft eines regelmässigen Gewebsteile auf einen Kreis von Dermatologen beruht keineswegs auf einer besonders schwierigen Darstellung der sauren Kerne; dieselbe ist vielmehr eine höchst einfache. Sie bedarf auch keiner neuen, wenig bekannten Färbetechnik, sondern nur der seit langem als Entfärbungsmittel bekannten Substanzen; Tannin oder Jod, wie denn die überall geübten Gentiana-Jod Methoden zu den besten Darstellungsweisen der sauren Kerne gehören. Der sonderbare Umstand, dass trotzdem die Lehre von den sauren Kernen bisher zu den histologischen Geheimlehren gehörte, ist vielmehr einfach darauf zurückzuführen, dass die mit überwältigender Macht über alle Biologen hereinbrechende und seitdem unsere Anschauungen gestaltende Mitosenlehre mit den sauren Kernen nichts anzufangen wusste. Denn die sauren Kerne weisen keine Mitosen auf; ihnen fehlt das, was die Kerne bis heute in den Mittelpunkt des histologischen Geschehens und Interesses gerückt hat. Das ist jetzt anders geworden. An den Kernen interessiert heute nicht nur ihre Potentia generandi, sondern fast ebensosehr ihre Fähigkeit, den für das Gewebe notwendigen aktiven Sauerstoff zu beschaffen, und wir können gleich hier verraten, dass die bisher so wenig gewürdigten sauren Kerne gerade diese Kerneigenschaft in besonders hohem Grade besitzen. Sie haben unter Verlust der Putentia generandi, aber ohne die Fälligkeit der Sauerstoffaktivation zu verlieren, sich ausserdem zu Sauerstoffspeichern ersten Hanges umgebildet. Diese neuen Erfahrungen über saure Kerne besitzen ein so weittragendes chemisches und physiologisches Interesse, dass von nun an wohl alle biologischen Disciplinen sich eingehend mit ihnen beschäftigen werden. Da aber die Bekanntschaft mit ihnen heute noch sehr wenig verbreitet ist, können wir uns nicht der Pflicht entziehen, dieselben morphologisch noch einmal kurz zu schildern." P.G. Unna. Buch. Seller Inventory # 58076

More information about this seller | Contact this seller 15.

Add to Basket
£ 71.15
Convert currency
Shipping: £ 29.79
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

About this Item: Springer Berlin Heidelberg Jan 2012, 2012. Taschenbuch. Condition: Neu. This item is printed on demand - Print on Demand Neuware - 'I. Die reaktiven Vorgänge in der Haut (Dermatitiden). Zweiter Teil.- 1. Akute Exantheme.- Scharlach.- Masern.- Anhang: Röteln.- 'Vierte Krankheit'.- Erythema infectiosum.- Exanthema subitum.- Serumkrankheit.- Rattenbißkrankheit.- Maul- und Klauenseuche (Stomatitis epidemica epizootica).- Fleckfieber.- Schweißfriesel (Sudor anglicus, Febris miliaris).- Pocken (Variola).- Anhang: Vaccination und Vaccineexantheme.- Melkerknoten.- Paravaccine.- Varicellen (Wind-, Spitz- oder Wasserpocken).- Die Herpesgruppe.- Zoster (Gürtelrose).- Herpes simplex.- Verruga peruviana.- 2. Mykosen der Haut.- a) Hautentzündungen durch vorwiegend oberflächlich sich ausbreitende Pilze.- Sog. Saprophytien.- Pityriasis versicolor.- Erythrasma.- Exotische saprophytäre Pilzerkrankungen.- Dermatomykosen im engeren Sinne.- 1. Örtlich fortschreitende Formen.- Die Trichophytongruppe.- Trichophytia superficialis squamosa.- 'Dysidrosis' mycotica.- Trichophytia superficialis crustosa s. vesiculosa.- Trichophytia profunda.- Granuloma trichophyticum Majocchi.- Die Favusgruppe.- 2. Auf dem Blutwege sich ausbreitende Formen. Mykide.- Trichophytide, Epidermophytide, Mikrosporide, Favide.- Anhang: Pityriasis rosea.- b) Hautentzündungen durch Hefen und hefeähnliche Erreger.- Blastomykosen im engeren Sinne.- Coccidioidomykose.- Histoplasmose.- Chromomykose (Dermatitis verrucosa).- Sporotrichosen.- Die Soormykosen der Haut.- Aktinomykosen.- Mycetoma madurae (Madurafuß).- II. Örtlich übertragbare infektiöse Gewebsneubildungen.- Condyloma acuminatum.- Verrucae (planae juveniles, vulgares).- Molluscum contagiosum (Epithelioma cont.).- III. Tierische Parasiten und Fremdkörper.- A. Tierische Parasiten.- 1. Durch Protozoen hervorgerufene Hautveränderungen.- Malaria.- Schlafkrankheit (Trypanosomiasis).- Orientbeule (Leishmaniose).- Hautleishmanoid.- Amöbenerkrankungen der Haut.- 2. Durch Würmer hervorgerufene Hautveränderungen.- Nematoden.- Plathelminthen.- 3. Durch Arthropoden verursachte Hautveränderungen.- a) Arachnoidea.- Scabies.- Trombicula autumnalis, Shaw.- Demodex follieulorum.- Ixoden.- b) Insekten.- Maculae caeruleae.- Fliegenlarven (Brachycera).- Dermatomyiasis linearis migrans oestrosa.- Raupendermatitis.- B. Fremdkörper.- Tatauierung u. a.- Paraffinome, Vaselinome.- Argyrie.- Andere Fremdkörper-Pigmentierungen.- Anhang: Aurantiasis cutis Baeltz.- Embolia cutis medicamentosa.- IV. Störungen des Kreislaufs.- A. Störungen des Blutkreislaufs.- Der varicöse Symptomenkomplex.- Essentielle Teleangiektasie.- B. Störungen des Lymphkreislaufs.- Lymphangiektasien.- Elephantiasis.- Rhinophyma.- V. Entwicklungsstörungen.- A. Hypoplastische (Defekt-) Bildungen der Haut.- 1. Allgemeine Hypoplasien.- 2. Umschriebene Hypoplasien.- Hypotrichia (Atrichia) congenita.- Leukopathia congenita.- B. Hyperplastische (Überschuß-) Bildungen der Haut.- 1. Allgemeine Hyperplasien.- Hyperkeratosis universalis congenita (Ichthyosis fetalis).- Hypertrichosis congenita.- 2. Umschriebene Hyperplasien.- Elephantiasis congenita.- C. Dysplasien im engeren Sinne.- 1. Allgemeine Dysplasien.- Epidermolysis bullosa hereditaria.- Erythrodermia ichthyosiformis congenita.- 2. Örtlich umschriebene Dysplasien.- Cutis verticis gyrata (Jadassohn-Unna).- Gummihaut (Jadassohn), Cutis hyperelastica (Unna).- Chalodermie.- Teleangiectasia haemorrhagica hereditaria (Rendu-Osler).- Lingua geographica hereditaria.- D.Cysten.- Traumatische Epidermiscysten.- Cysten der Haarbalg-Talgdrüsenfollikel.- Comedo.- Milien.- Retentionsatherome.- Talgretentionscysten (sog. Milien) der Neugeborenen.- Sebocystomatosis.- Cysten der Schweißdrüsen.- Cysten der Sehweißdrüsenknäuel.- Cysten der Schweißdrüsenausführungsgänge.- Hydrocystom.- Besondere Cystenformen.- Anhang: Granulosis rubra nasi.- E. Naevi.- 1. Gewebsnaevi.- a) Oberhautnaevi.- b) Bindegewebsnaevi.- Naevus lipomatodes cutaneus superficialis.- c) Weiche Naevi.- d) 'Blaue Naevi' 716 pp. Deutsch. Seller Inventory # 9783642946936

More information about this seller | Contact this seller 16.

Oskar Gans

Published by Springer Berlin Heidelberg Jan 2012 (2012)

ISBN 10: 3642946933 ISBN 13: 9783642946936

New
Softcover

Quantity Available: 1

From: BuchWeltWeit Inh. Ludwig Meier e.K. (Bergisch Gladbach, Germany)

Seller Rating: 5-star rating

Add to Basket
£ 71.15
Convert currency
Shipping: £ 14.79
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

About this Item: Springer Berlin Heidelberg Jan 2012, 2012. Taschenbuch. Condition: Neu. Neuware - 'I. Die reaktiven Vorgänge in der Haut (Dermatitiden). Zweiter Teil.- 1. Akute Exantheme.- Scharlach.- Masern.- Anhang: Röteln.- 'Vierte Krankheit'.- Erythema infectiosum.- Exanthema subitum.- Serumkrankheit.- Rattenbißkrankheit.- Maul- und Klauenseuche (Stomatitis epidemica epizootica).- Fleckfieber.- Schweißfriesel (Sudor anglicus, Febris miliaris).- Pocken (Variola).- Anhang: Vaccination und Vaccineexantheme.- Melkerknoten.- Paravaccine.- Varicellen (Wind-, Spitz- oder Wasserpocken).- Die Herpesgruppe.- Zoster (Gürtelrose).- Herpes simplex.- Verruga peruviana.- 2. Mykosen der Haut.- a) Hautentzündungen durch vorwiegend oberflächlich sich ausbreitende Pilze.- Sog. Saprophytien.- Pityriasis versicolor.- Erythrasma.- Exotische saprophytäre Pilzerkrankungen.- Dermatomykosen im engeren Sinne.- 1. Örtlich fortschreitende Formen.- Die Trichophytongruppe.- Trichophytia superficialis squamosa.- 'Dysidrosis' mycotica.- Trichophytia superficialis crustosa s. vesiculosa.- Trichophytia profunda.- Granuloma trichophyticum Majocchi.- Die Favusgruppe.- 2. Auf dem Blutwege sich ausbreitende Formen. Mykide.- Trichophytide, Epidermophytide, Mikrosporide, Favide.- Anhang: Pityriasis rosea.- b) Hautentzündungen durch Hefen und hefeähnliche Erreger.- Blastomykosen im engeren Sinne.- Coccidioidomykose.- Histoplasmose.- Chromomykose (Dermatitis verrucosa).- Sporotrichosen.- Die Soormykosen der Haut.- Aktinomykosen.- Mycetoma madurae (Madurafuß).- II. Örtlich übertragbare infektiöse Gewebsneubildungen.- Condyloma acuminatum.- Verrucae (planae juveniles, vulgares).- Molluscum contagiosum (Epithelioma cont.).- III. Tierische Parasiten und Fremdkörper.- A. Tierische Parasiten.- 1. Durch Protozoen hervorgerufene Hautveränderungen.- Malaria.- Schlafkrankheit (Trypanosomiasis).- Orientbeule (Leishmaniose).- Hautleishmanoid.- Amöbenerkrankungen der Haut.- 2. Durch Würmer hervorgerufene Hautveränderungen.- Nematoden.- Plathelminthen.- 3. Durch Arthropoden verursachte Hautveränderungen.- a) Arachnoidea.- Scabies.- Trombicula autumnalis, Shaw.- Demodex follieulorum.- Ixoden.- b) Insekten.- Maculae caeruleae.- Fliegenlarven (Brachycera).- Dermatomyiasis linearis migrans oestrosa.- Raupendermatitis.- B. Fremdkörper.- Tatauierung u. a.- Paraffinome, Vaselinome.- Argyrie.- Andere Fremdkörper-Pigmentierungen.- Anhang: Aurantiasis cutis Baeltz.- Embolia cutis medicamentosa.- IV. Störungen des Kreislaufs.- A. Störungen des Blutkreislaufs.- Der varicöse Symptomenkomplex.- Essentielle Teleangiektasie.- B. Störungen des Lymphkreislaufs.- Lymphangiektasien.- Elephantiasis.- Rhinophyma.- V. Entwicklungsstörungen.- A. Hypoplastische (Defekt-) Bildungen der Haut.- 1. Allgemeine Hypoplasien.- 2. Umschriebene Hypoplasien.- Hypotrichia (Atrichia) congenita.- Leukopathia congenita.- B. Hyperplastische (Überschuß-) Bildungen der Haut.- 1. Allgemeine Hyperplasien.- Hyperkeratosis universalis congenita (Ichthyosis fetalis).- Hypertrichosis congenita.- 2. Umschriebene Hyperplasien.- Elephantiasis congenita.- C. Dysplasien im engeren Sinne.- 1. Allgemeine Dysplasien.- Epidermolysis bullosa hereditaria.- Erythrodermia ichthyosiformis congenita.- 2. Örtlich umschriebene Dysplasien.- Cutis verticis gyrata (Jadassohn-Unna).- Gummihaut (Jadassohn), Cutis hyperelastica (Unna).- Chalodermie.- Teleangiectasia haemorrhagica hereditaria (Rendu-Osler).- Lingua geographica hereditaria.- D.Cysten.- Traumatische Epidermiscysten.- Cysten der Haarbalg-Talgdrüsenfollikel.- Comedo.- Milien.- Retentionsatherome.- Talgretentionscysten (sog. Milien) der Neugeborenen.- Sebocystomatosis.- Cysten der Schweißdrüsen.- Cysten der Sehweißdrüsenknäuel.- Cysten der Schweißdrüsenausführungsgänge.- Hydrocystom.- Besondere Cystenformen.- Anhang: Granulosis rubra nasi.- E. Naevi.- 1. Gewebsnaevi.- a) Oberhautnaevi.- b) Bindegewebsnaevi.- Naevus lipomatodes cutaneus superficialis.- c) Weiche Naevi.- d) 'Blaue Naevi' 716 pp. Deutsch. Seller Inventory # 9783642946936

More information about this seller | Contact this seller 17.

Oskar Gans

Published by Springer Berlin Heidelberg Jan 2012 (2012)

ISBN 10: 3642946933 ISBN 13: 9783642946936

New
Softcover

Quantity Available: 1

From: Rheinberg-Buch (Bergisch Gladbach, Germany)

Seller Rating: 5-star rating

Add to Basket
£ 71.15
Convert currency
Shipping: £ 14.79
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

About this Item: Springer Berlin Heidelberg Jan 2012, 2012. Taschenbuch. Condition: Neu. Neuware - 'I. Die reaktiven Vorgänge in der Haut (Dermatitiden). Zweiter Teil.- 1. Akute Exantheme.- Scharlach.- Masern.- Anhang: Röteln.- 'Vierte Krankheit'.- Erythema infectiosum.- Exanthema subitum.- Serumkrankheit.- Rattenbißkrankheit.- Maul- und Klauenseuche (Stomatitis epidemica epizootica).- Fleckfieber.- Schweißfriesel (Sudor anglicus, Febris miliaris).- Pocken (Variola).- Anhang: Vaccination und Vaccineexantheme.- Melkerknoten.- Paravaccine.- Varicellen (Wind-, Spitz- oder Wasserpocken).- Die Herpesgruppe.- Zoster (Gürtelrose).- Herpes simplex.- Verruga peruviana.- 2. Mykosen der Haut.- a) Hautentzündungen durch vorwiegend oberflächlich sich ausbreitende Pilze.- Sog. Saprophytien.- Pityriasis versicolor.- Erythrasma.- Exotische saprophytäre Pilzerkrankungen.- Dermatomykosen im engeren Sinne.- 1. Örtlich fortschreitende Formen.- Die Trichophytongruppe.- Trichophytia superficialis squamosa.- 'Dysidrosis' mycotica.- Trichophytia superficialis crustosa s. vesiculosa.- Trichophytia profunda.- Granuloma trichophyticum Majocchi.- Die Favusgruppe.- 2. Auf dem Blutwege sich ausbreitende Formen. Mykide.- Trichophytide, Epidermophytide, Mikrosporide, Favide.- Anhang: Pityriasis rosea.- b) Hautentzündungen durch Hefen und hefeähnliche Erreger.- Blastomykosen im engeren Sinne.- Coccidioidomykose.- Histoplasmose.- Chromomykose (Dermatitis verrucosa).- Sporotrichosen.- Die Soormykosen der Haut.- Aktinomykosen.- Mycetoma madurae (Madurafuß).- II. Örtlich übertragbare infektiöse Gewebsneubildungen.- Condyloma acuminatum.- Verrucae (planae juveniles, vulgares).- Molluscum contagiosum (Epithelioma cont.).- III. Tierische Parasiten und Fremdkörper.- A. Tierische Parasiten.- 1. Durch Protozoen hervorgerufene Hautveränderungen.- Malaria.- Schlafkrankheit (Trypanosomiasis).- Orientbeule (Leishmaniose).- Hautleishmanoid.- Amöbenerkrankungen der Haut.- 2. Durch Würmer hervorgerufene Hautveränderungen.- Nematoden.- Plathelminthen.- 3. Durch Arthropoden verursachte Hautveränderungen.- a) Arachnoidea.- Scabies.- Trombicula autumnalis, Shaw.- Demodex follieulorum.- Ixoden.- b) Insekten.- Maculae caeruleae.- Fliegenlarven (Brachycera).- Dermatomyiasis linearis migrans oestrosa.- Raupendermatitis.- B. Fremdkörper.- Tatauierung u. a.- Paraffinome, Vaselinome.- Argyrie.- Andere Fremdkörper-Pigmentierungen.- Anhang: Aurantiasis cutis Baeltz.- Embolia cutis medicamentosa.- IV. Störungen des Kreislaufs.- A. Störungen des Blutkreislaufs.- Der varicöse Symptomenkomplex.- Essentielle Teleangiektasie.- B. Störungen des Lymphkreislaufs.- Lymphangiektasien.- Elephantiasis.- Rhinophyma.- V. Entwicklungsstörungen.- A. Hypoplastische (Defekt-) Bildungen der Haut.- 1. Allgemeine Hypoplasien.- 2. Umschriebene Hypoplasien.- Hypotrichia (Atrichia) congenita.- Leukopathia congenita.- B. Hyperplastische (Überschuß-) Bildungen der Haut.- 1. Allgemeine Hyperplasien.- Hyperkeratosis universalis congenita (Ichthyosis fetalis).- Hypertrichosis congenita.- 2. Umschriebene Hyperplasien.- Elephantiasis congenita.- C. Dysplasien im engeren Sinne.- 1. Allgemeine Dysplasien.- Epidermolysis bullosa hereditaria.- Erythrodermia ichthyosiformis congenita.- 2. Örtlich umschriebene Dysplasien.- Cutis verticis gyrata (Jadassohn-Unna).- Gummihaut (Jadassohn), Cutis hyperelastica (Unna).- Chalodermie.- Teleangiectasia haemorrhagica hereditaria (Rendu-Osler).- Lingua geographica hereditaria.- D.Cysten.- Traumatische Epidermiscysten.- Cysten der Haarbalg-Talgdrüsenfollikel.- Comedo.- Milien.- Retentionsatherome.- Talgretentionscysten (sog. Milien) der Neugeborenen.- Sebocystomatosis.- Cysten der Schweißdrüsen.- Cysten der Sehweißdrüsenknäuel.- Cysten der Schweißdrüsenausführungsgänge.- Hydrocystom.- Besondere Cystenformen.- Anhang: Granulosis rubra nasi.- E. Naevi.- 1. Gewebsnaevi.- a) Oberhautnaevi.- b) Bindegewebsnaevi.- Naevus lipomatodes cutaneus superficialis.- c) Weiche Naevi.- d) 'Blaue Naevi' 716 pp. Deutsch. Seller Inventory # 9783642946936

More information about this seller | Contact this seller 18.

Massarat Zutshi

Published by Springer-Verlag Gmbh Dez 2015 (2015)

ISBN 10: 3319231464 ISBN 13: 9783319231464

New

Quantity Available: 1

From: AHA-BUCH GmbH (Einbeck, Germany)

Seller Rating: 5-star rating

Add to Basket
£ 104.68
Convert currency
Shipping: £ 29.79
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

About this Item: Springer-Verlag Gmbh Dez 2015, 2015. Buch. Condition: Neu. Neuware - This book provides a concise yet comprehensive summary of the current status of the field that guides patient management and stimulate investigative efforts. It is an easy reference for day-to-day anorectal pathology. The text reviews new testing procedures for anorectal diseases and provides new treatment options about anorectal disease both benign and malignant. All chapters are written by experts in their fields and include the most up-to-date scientific and clinical information. The text includes highly practical presentations of typical patients seen in the clinical practice of proctology in the form of case presentations with expert analysis and commentary. Example cases would include common but challenging cases such as an anal tumor, chronic anal pain and anal discharge. Anorectal Disease: Contemporary Management is a comprehensive, state-of-the-art review of this field and serves as a valuable resource for residents, clinicians, surgeons and researchers with an interest anorectal disease. 314 pp. Englisch. Seller Inventory # 9783319231464

More information about this seller | Contact this seller 19.

Massarat Zutshi

Published by Springer-Verlag Gmbh Dez 2015 (2015)

ISBN 10: 3319231464 ISBN 13: 9783319231464

New

Quantity Available: 1

From: BuchWeltWeit Inh. Ludwig Meier e.K. (Bergisch Gladbach, Germany)

Seller Rating: 5-star rating

Add to Basket
£ 104.68
Convert currency
Shipping: £ 14.79
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

About this Item: Springer-Verlag Gmbh Dez 2015, 2015. Buch. Condition: Neu. Neuware - This book provides a concise yet comprehensive summary of the current status of the field that guides patient management and stimulate investigative efforts. It is an easy reference for day-to-day anorectal pathology. The text reviews new testing procedures for anorectal diseases and provides new treatment options about anorectal disease both benign and malignant. All chapters are written by experts in their fields and include the most up-to-date scientific and clinical information. The text includes highly practical presentations of typical patients seen in the clinical practice of proctology in the form of case presentations with expert analysis and commentary. Example cases would include common but challenging cases such as an anal tumor, chronic anal pain and anal discharge. Anorectal Disease: Contemporary Management is a comprehensive, state-of-the-art review of this field and serves as a valuable resource for residents, clinicians, surgeons and researchers with an interest anorectal disease. 314 pp. Englisch. Seller Inventory # 9783319231464

More information about this seller | Contact this seller 20.

Massarat Zutshi

Published by Springer-Verlag Gmbh Dez 2015 (2015)

ISBN 10: 3319231464 ISBN 13: 9783319231464

New

Quantity Available: 1

From: Rheinberg-Buch (Bergisch Gladbach, Germany)

Seller Rating: 5-star rating

Add to Basket
£ 104.68
Convert currency
Shipping: £ 14.79
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

About this Item: Springer-Verlag Gmbh Dez 2015, 2015. Buch. Condition: Neu. Neuware - This book provides a concise yet comprehensive summary of the current status of the field that guides patient management and stimulate investigative efforts. It is an easy reference for day-to-day anorectal pathology. The text reviews new testing procedures for anorectal diseases and provides new treatment options about anorectal disease both benign and malignant. All chapters are written by experts in their fields and include the most up-to-date scientific and clinical information. The text includes highly practical presentations of typical patients seen in the clinical practice of proctology in the form of case presentations with expert analysis and commentary. Example cases would include common but challenging cases such as an anal tumor, chronic anal pain and anal discharge. Anorectal Disease: Contemporary Management is a comprehensive, state-of-the-art review of this field and serves as a valuable resource for residents, clinicians, surgeons and researchers with an interest anorectal disease. 314 pp. Englisch. Seller Inventory # 9783319231464

More information about this seller | Contact this seller 21.

Fátima Carneiro

Published by Springer-Verlag Gmbh Jun 2017 (2017)

ISBN 10: 3319405594 ISBN 13: 9783319405599

New

Quantity Available: 1

From: AHA-BUCH GmbH (Einbeck, Germany)

Seller Rating: 5-star rating

Add to Basket
£ 266.49
Convert currency
Shipping: £ 29.79
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

About this Item: Springer-Verlag Gmbh Jun 2017, 2017. Buch. Condition: Neu. Neuware - This book covers the complete field of the pathology of the Gastrointestinal tract - from Abetalipoproteinemia to Zollinger-Ellison Syndrome. The alphabetically arranged entries, each of which provides a detailed description of a specific pathological disease pattern, allow readers to quickly and easily find the information they need. 701 pp. Englisch. Seller Inventory # 9783319405599

More information about this seller | Contact this seller 22.

Fátima Carneiro

Published by Springer-Verlag Gmbh Jun 2017 (2017)

ISBN 10: 3319405594 ISBN 13: 9783319405599

New

Quantity Available: 2

From: BuchWeltWeit Inh. Ludwig Meier e.K. (Bergisch Gladbach, Germany)

Seller Rating: 5-star rating

Add to Basket
£ 266.49
Convert currency
Shipping: £ 14.79
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

About this Item: Springer-Verlag Gmbh Jun 2017, 2017. Buch. Condition: Neu. Neuware - This book covers the complete field of the pathology of the Gastrointestinal tract - from Abetalipoproteinemia to Zollinger-Ellison Syndrome. The alphabetically arranged entries, each of which provides a detailed description of a specific pathological disease pattern, allow readers to quickly and easily find the information they need. 701 pp. Englisch. Seller Inventory # 9783319405599

More information about this seller | Contact this seller 23.

Fátima Carneiro

Published by Springer-Verlag Gmbh Jun 2017 (2017)

ISBN 10: 3319405594 ISBN 13: 9783319405599

New

Quantity Available: 2

From: Rheinberg-Buch (Bergisch Gladbach, Germany)

Seller Rating: 5-star rating

Add to Basket
£ 266.49
Convert currency
Shipping: £ 14.79
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

About this Item: Springer-Verlag Gmbh Jun 2017, 2017. Buch. Condition: Neu. Neuware - This book covers the complete field of the pathology of the Gastrointestinal tract - from Abetalipoproteinemia to Zollinger-Ellison Syndrome. The alphabetically arranged entries, each of which provides a detailed description of a specific pathological disease pattern, allow readers to quickly and easily find the information they need. 701 pp. Englisch. Seller Inventory # 9783319405599

More information about this seller | Contact this seller 24.

Add to Basket
£ 275.74
Convert currency
Shipping: £ 8.59
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

About this Item: 1876. Zbl. med. Wiss., 14/ 7. - Berlin, August Hirschwald, Februar 1876, 8°, (2) pp; eigenhändiger "Anschrift M. le Docteur Ranvier, Prof. au Collège de France, Paris", Briefmarke, gestempelt 1. Mar. 1876. Sehr seltener Sonderdruck! "Das Molluscum contagiosum wird schon im "Handbuch über die venerischen Krankheiten" von FRITZE (1797) als "Condyloma porcelaneum" erwähnt; HAUCK (1890), KRÄMER (1897), ZEISSL (1809). LOSTORFER (1871) und BIESADECKI (1877) beschreiben die Affektion als "subcutancs. endofollikuläres oder endocystisches Condylom". Diese Benennung weist darauf hin. daß in früherer Zeit die Dermatose vielfach mit venerischen Affektionen in ursächliche Beziehung gebracht wurde.R>BATEMAN schildert zwei Arten von Molluscum, und zwar einmal das Molluscum simplex s. pendulum. welches früher schon von WILLAN studiert worden war und ferner die Hautveränderung. die er mit dem Beiwort "contagiosum" belegt hat. Nach BATEMAN soll WILLAN diese zweite Form nicht gesehen haben; "Molluscum" nennt er sie wegen ihrer äußeren Ähnlichkeit mit dem Molluscum pendulum und "contagiosum", weil er sie auf Grund klinischer Beobachtungen für übertragbar hält. KAPOSI bezweifelte jedoch, ob das Molluscum contagiosum BATEMAN wirklich ein Molluscum contagiosum war oder nur "atheromatös entarteten Talgdrüsen" entsprach. Er meint daher, daß man zweierlei Formen unterscheiden müsse: 1. Die von BATEMAN geschilderten Geschwülste, die in BATEMAXS Delineations etc. pl. LXI und in HEBRAS Atlas in Lief. VII. Tafel 11 dargestellt sind und 2. das Gebilde, das in der Literatur mit verschiedenen Namen belegt erscheint, das sogenannte Molluscum contagiosum der Autoren (HENDERSON, PATKRSON, COTTON, BIZZOZERO und MANFREDE RETZIUS U. a.), das HEBRA in seinem Atlas in Lief. VII und Tafel 11 und WILSON in seinen "Portraits of diseases of the skin" auf Tafel 32 abgebildet hat. Die von BATEMAN studierte Hautaffektion stellt nach KAPOSI in ihrem Balge verdickte Talgdrüsen mit epidermoidalen und fettigen Inhalt." also eigentlich kleine Atherome dar. Da aber auch KAPOSI das Molluscum contagiosum von Talgdrüsen ableitet, so sind die von ihm studierte zweite Form und das Molluscum contagiosum BATEMAN nicht im Wesen, sondern nur in der Intensität verschieden; beide Formen kommen, nach KAPOSI. miteinander gar nicht vor. Je nach der klinischen Form und zum Behufe der leichteren gegenseitigen Verständigung trennt KAPOSI das BATEMANsche Molluscum contagiosum als Molluscum atheromatosum und das von ihm studierte warzenähnliche als Molluscum verrucosum ab; beide Arten wären unter dem schon von HEBRA adoptierten Namen Molluscum sebaceum zu führen. Nachdem KAPOSI die Kontagiosität für unerwiesen hielt, schlug er schließlich auch vor, den Namen Molluscum contagiosum aus der Terminologie überhaupt zu streichen. Diese in der klinischen Erforschung des Molluscum contagiosum historisch bemerkenswerten Einzelheiten wurden hier genauer angeführt, weil sie von einem der hervorragendsten Vertreter unseres Faches gelehrt wurden, obschon keine, einzige der von Kaposi aufgestellten Thesen sich als begründet erwiesen hat. Das Lager der älteren Dermatologen war aber schon durch die Frage des Sitzes des Molluscum, bzw. durch die Beantwortung der Frage gespalten: Ist das Molluscum contagiosum eine vergrößerte und entsprechend modifizierte Talgdrüse oder eine Wucherung des Epithels und geht letztere aus den Epithelien der Oberhaut hervor oder von denen des Follikelausführungsganges, bzw. der Haarwurzelscheide ? Während Kaposi an der Genese des Molluscum von Talgdrüsen festhielt, bezeichnete Neisser das Epithel, und zwar das Deckepithel als Ausgangspunkt des Molluscum contagiosum. Aber auch über die Frage der Kontagiosität oder Nichtübertragbarkeit der Affektion und nicht zuletzt über die Natur der eigenartigen, im Molluscum konstant nachweisbaren Gebilde konnte man zu keiner einheitlichen Auffassung gelangen. Albert Neisser hatte sich in zahlreichen Arbeiten, ohne jedoch stichhaltige Gründe . Buch. Seller Inventory # 49069

More information about this seller | Contact this seller 25.

De morbo gallico liber absolutissimus. . .Additus: FALLOPPIO, Gabriele [FALLOPIUS,

FALLOPPIO, Gabriele [FALLOPIUS, Gabriel]

Published by L. Bertelli, Padova (1564)

Used
First Edition
Hardcover

Quantity Available: 1

From: Milestones of Science Books (Ritterhude, Germany)

Seller Rating: 5-star rating

Add to Basket
£ 4,269.57
Convert currency
Shipping: £ 30.23
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

About this Item: L. Bertelli, Padova, 1564. Hardcover. Condition: Near Fine. 1st Edition. 2 parts in one volume. Padua: L. Bertelli, 1564 [part 2: C. Gryphius, 1563 (colophon 1564)]. 4to (220x170 mm). [4], 64, 16, [2] ff. Contemporary limp vellum, spine titled in manuscript (covers browned and little soiled), title page with old ex-libris stamp, text leaves expertly cleaned. A fine, crisp copy of this important work on syphilis.---- Eimas, Heirs of Hippocrates 334; Garrison-Morton 2370. Wellcome 2152; Waller 2928. RARE FIRST EDITION. In this classic work on "the French disease," Fallopius wrote more knowingly of the Europe-wide scourge of syphilis than previous authors on the subject and was one of the first to oppose the use of mercury in its treatment. Antonio Fracanzano (d. 1567), a teacher of Fallopius at Padua and later his colleague there, contributed a short tract to this work on syphilis published in the year after Fallopius' death. (Heirs of Hippocrates, p.123). "He distinguished between syphilitic and non-syphilitic condylomata" (Garrison-Morton). Exceedingly rare, only two copies have been auctioned in the past 25 years. Seller Inventory # 002005

More information about this seller | Contact this seller 26.

Results (1 - 26) of 26