Deutsche Reichspost und Staatshoheit

Ohnesorge, Wilhelm:

Published by Berlin, Verlag R.v. Decker`s, G.Schenck,, 1938
Hardcover
From Galerie für gegenständliche Kunst (Kirchheim unter Teck, Germany)

AbeBooks Seller Since 31 March 2015

Seller Rating 4-star rating

Quantity Available: 1

Buy Used
Price: £ 122.95 Convert Currency
Shipping: £ 16.50 From Germany to U.S.A. Destination, Rates & Speeds
Add to basket

About this Item

Vollständige Ausgabe im original Verlags-Handeinband (rotes Ganzleder Leder / GLdr / OLdr / Ldr im Format 8vo 14,2 x 19,6 cm) mit Rücken- und dekoriertem (NS.-Hoheitszeichen) Deckeltitel in Silberprägung, 136 Seiten, Schrift: Fraktur. Band 8 der Reihe "Post und Telegraphie in Wissenschaft und Praxis", herausgegeben von Dr. H.Heidecker und H. Lampe. - Aus dem Inhalt: Staatshoheit und Deutsche Reichspost im Dritten Reich - Zur Rechtsstellung der Deutschen Reichspost - Nachrichtenpolitik - Wege zu einem neuen Postbenutzungsrecht - Von der Bestimmung der Deutsche Reichspost - Die Bedeutung der Deutschen Reichspost für die deutsche Wirtschaft - Die Post im Reichs- und Weltverkehr - Modernisierung und Motorisierung bei der Deutschen Reichspost - Die deutsche Reichspost und das Land - Die deutsche Reichspost im Jahre 1937 - Gesetzgebung auf dem Gebiete des Postwesens in dem Jahr 1937 1938. Mit einer dopelseitigen Übersicht über die bislang erschienenen Bände der Reihe "Post und Telegraphie" auf dem hinteren Vorsatz und zeittypischen Ausführungen wie z.B.: "Als mich der Führer und Reichskanzler im Jahre 1933 in meiner Eigenschaft als Parteigenosse zum Staatssekretär ins Reichspostministerium berief, standen mir für die Erfüllung meiner Aufgabe, die darin lag, die Deutsche Reichspost (DRP) zu einem zuverlässigen Werkzeug der nationalsozialistischen Staatsführung zu machen, zwei Wege offen. Einmal hätte ich an den bestehenden Alte anknüpfen können, indem ich dieses zur Erreichung nationalsozialistischer Ziele einsetzte. Das aber erschien mir nicht ausreichend; denn ich hätte mit der Bürokratie einen Pakt schließen müssen, und nichts halte ich für verfehlter als das Paktieren mit einem Gegner, den man bisher aus innerster Überzeugung bekämpft hat. Es wäre aber auch traurig um die Ideenkraft der nationalsozialistischen Weltanschauung bestellt, wenn diese gezwungen gewesen wäre, an das bestehende Alte anzuknüpfen und nicht die Mittel gehabt hätte, von vornherein etwas ureigenes Neues zu schaffen. Wie man sich auch im Rechtsleben nicht damit begnügen konnte, allein über die berühmten Generalklauseln nationalsozialistische Gedanken in ein bestehenbleibendes liberalistisches Recht zu bringen, sondern gleich nach der Machtübernahme daran ging, unser Recht aus dem nationalsozialistischen Rechtsdenken heraus vollkommen neu zu gestalten, so war es auch für den nationalsozialistischen Exponenten der Verwaltung nur ein Weg gangbar: nämlich, ganz ohne Respekt vor allem aus der liberalen Zeit Übernommenen mit einem Neuaufbau zu beginnen. Hierbei galt als Richtschnur: allein als Nationalsozialist an die neuen Aufgaben heranzugehen und bei jeder Maßnahme allein zu fragen: wie denkt und urteilt der Nationalsozialismus darüber? Aus dieser Fragestellung heraus habe ich seit 1933 als höchstes Ziel der DRP den engen Kameradschaftsblock aller und zu unserer Verwaltung Gehörenden bezeichnet. . . " - Ganzleder-Vorzugsausgabe / Erstausgabe in sehr guter Erhaltung. - Weitere Beschreibung siehe Nr.21727! Sprache: Deutsch. Bookseller Inventory # 17675

Ask Seller a Question

Bibliographic Details

Title: Deutsche Reichspost und Staatshoheit

Publisher: Berlin, Verlag R.v. Decker`s, G.Schenck,

Publication Date: 1938

Binding: Hardcover

Edition: 1st Edition

Store Description

www.galerie-im-netz.de

Visit Seller's Storefront

Terms of Sale:

Versandantiquariat: Galerie für gegenständliche Kunst ____Max-Eyth-Str. 42 - 73230 Kirchheim unter Teck___Telefon: 07021-76646___e-Mail: info@galerie-im-netz.de ___UID / VAT: DE145929610 ___Bitte beachten Sie bei diesem Titel insbesondre Nr. 9 unserer AGB! Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen, Stand 01.01.2015 1. Allgemeines - Geltungsbereich 2. Vertragsschluss 3. Eigentumsvorbehalt 4. Vergütung 5. Gefahrübergang 6. Gewährleistung 7. Haftungsbeschränkungen und -freistellung 8. Datenschutz...

More Information
Shipping Terms:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.


Detailed Seller Information

List this Seller's Books

Payment Methods
accepted by seller

Visa Mastercard American Express

Check