Virtualität und Unsterblichkeit

Oliver Krüger

Published by Rombach Verlag KG Okt 2004, 2004
ISBN 10: 3793094057 / ISBN 13: 9783793094050
Used / Taschenbuch / Quantity Available: 0
Available From More Booksellers
View all  copies of this book

About the Book

We're sorry; this specific copy is no longer available. Here are our closest matches for Virtualität und Unsterblichkeit by Oliver Krüger.

Description:

Neuware - Aus der Sicht des sogenannten Posthumanismus ist der Mensch ein Auslaufmodell - überholt von seinen eigenen technischen Schöpfungen. Posthumane, künstliche Intelligenzen und Roboter sollen die neuen Triebkräfte der Evolutionsgeschichte werden, während die obsolete Menschheit spätestens bis zum Ende des 21. Jahrhunderts aussterben wird. Der Verzicht auf sich selbst jedoch soll laut den Visionen des Posthumanismus mit der Unsterblichkeit des Menschen in der Virtualität belohnt werden. Der vorliegende Band stellt die vielschichtigen philosophischen, literarischen, kybernetischen und religiösen Hintergründe dieser weitreichendsten Fortschrittsideologie des Posthumanismus dar. Den Schnittpunkt der verschiedenen Analysestränge bildet die von Günther Anders entwickelte Idee der »prometheischen Scham« des biologischen Menschen vor seiner medialen und scheinbar unsterblichen Reproduktion. 460 pp. Deutsch. Bookseller Inventory #

Bibliographic Details

Title: Virtualität und Unsterblichkeit
Publisher: Rombach Verlag KG Okt 2004
Publication Date: 2004
Binding: Taschenbuch
Book Condition: Neu

Top Search Results from the AbeBooks Marketplace

1.

Krüger, Oliver:
Published by Freiburg: Rombach 2004. (2004)
Used Softcover Quantity Available: 1
Rating
[?]

Book Description Freiburg: Rombach 2004., 2004. 460 S. Br. *neuwertig* Aus der Sicht des sogenannten Posthumanismus ist der Mensch ein Auslaufmodell – überholt von seinen eigenen technischen Schöpfungen. Posthumane, künstliche Intelligenzen und Roboter sollen die neuen Triebkräfte der Evolutionsgeschichte werden, während die obsolete Menschheit spätestens bis zum Ende des 21. Jahrhunderts aussterben wird. Der Verzicht auf sich selbst jedoch soll laut den Visionen des Posthumanismus mit der Unsterblichkeit des Menschen in der Virtualität belohnt werden. Der vorliegende Band stellt die vielschichtigen philosophischen, literarischen, kybernetischen und religiösen Hintergründe dieser weitreichendsten Fortschrittsideologie des Posthumanismus dar. Den Schnittpunkt der verschiedenen Analysestränge bildet die von Günther Anders entwickelte Idee der »prometheischen Scham« des biologischen Menschen vor seiner medialen und scheinbar unsterblichen Reproduktion. Bookseller Inventory # 182459

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy Used
£ 49.72
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: £ 7.15
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds