Stock Image

Vasilij Vasil'evic Kapnist und seine Übertragungen von Gedichten des Horaz ins Russische

Arnold Blasberg

ISBN 10: 3867571015 / ISBN 13: 9783867571012
Published by VML Verlag Marie Leidorf Dez 2007, 2007
New Condition: Neu Soft cover
From Agrios-Buch (Bergisch Gladbach, Germany)

AbeBooks Seller Since 11 January 2012

Quantity Available: 2

Buy New
Price: £ 32.20 Convert Currency
Shipping: £ 15.40 From Germany to U.S.A. Destination, Rates & Speeds
Add to basket

About this Item

Neuware - Anhand sieben biographischer Skizzen zeigt der Autor, wie mühsam der Weg war, den die russische Literatur zurücklegen mußte, bis sie den vollen Zugang zur antiken Literatur hatte. Ende des 16. Jhs. kam es zu ersten nachhaltigen Begegnungen mit der lateinischen Sprache und Kultur, und zwar im Grenzgebiet von Rußland und Polen und damit zwischen Orthodoxie und Katholizismus. Die erste Kenntnis von Horaz gewann man in Rußland erst zu Beginn des 18. Jhs., erst im Jahre 1747 legte M. V. Lomonosov eine gültige Übersetzung von Carmen III, 30 vor. V. V. Kapnist [1758-1823] war vornehmer griechischer Abstammung, seine Familie stand dem Zarenhaus nahe. Nach kurzem Militärdienst widmete er sich seit 1775 eigener dichterischer Tätigkeit und seit 1791 der teils originalgetreuen, teils freieren Übersetzung von 45 der 120 Horazgedichte ins Russische. Meist verwendete er dafür gereimte Jamben und gab den Gedichten stets Überschriften. Auch über die Bedeutung guter Übersetzungen antiker Schriftsteller für die europäischen Literaturen und die Schwierigkeit des Übersetzens schrieb er. 1849 erschien die erste Gesamtausgabe seiner Werke und Übersetzungen. On the basis of seven biographical sketches the author explains the difficult road, that Russian literature had to take, until it had gained full access to antique literature. In the late 16th century the first lasting encounters with Latin language and culture occurred on the border between Russia and Poland, and thus between Orthodoxy and Catholicism. First knowledge of Horace was gained in Russia early in the 18th century. It was not before 1747 that M. V. Lomonosov published a reliable translation of carmen III, 30. V. V. Kapnist [1758-1823] was of noble Greek descent and his family was on close terms with the Tsar family. After a short military service, he dedicated himself to his own poetic work from 1775 onwards, and from 1791 he published translations of 45 of the 120 poems of Horace into the Russian language, some of them more faithful to the original, some more loosely related to the source. He mostly used iambic verse with rhymes and he always gave the poems a title. He also reflected on the importance of good translations of ancient writers for the European literatures and the difficulty of translation. In 1849 the first complete edition of his works and translations was published. 416 pp. Englisch, Deutsch, Russisch. Bookseller Inventory # 9783867571012

Ask Seller a Question

Bibliographic Details

Title: Vasilij Vasil'evic Kapnist und seine ...

Publisher: VML Verlag Marie Leidorf Dez 2007

Publication Date: 2007

Binding: Taschenbuch

Book Condition:Neu

Edition: 1st Edition

Store Description

Visit Seller's Storefront

Terms of Sale:

Allgemeine Geschäftsbedingungen (abebooks.de)

der Firma Agrios Buch- und Medienversand UG e.K. ,Geschäftsführer Ludwig Meier, De-Gasperi-Str. 8, 51469 Bergisch Gladbach nachstehend als Verkäufer bezeichnet.

§ 1 Allgemeines, Begriffsbestimmungen

(1) Der Verkäufer bietet unter dem Nutzernamen Agrios Buch unter der Plattform abebooks.de insbesondere Bücher an. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Verkäufer und dem Kunden in ihrer zum Ze...

More Information
Shipping Terms:

Der Versand ins Ausland findet IMMER mit DHL statt. Auch nach Österreich verschicken wir nur mit DHL! Daher Standardversand == Luftpost!


Detailed Seller Information

List this Seller's Books

Payment Methods
accepted by seller

Visa Mastercard American Express

Check PayPal Invoice Bank/Wire Transfer