Timbuktu als Zentrum afrikanischer Gelehrsamkeit im Wandel der Geschichte

Peter Lenke

Published by GRIN Verlag Aug 2008, 2008
ISBN 10: 3640135458 / ISBN 13: 9783640135455
Used / Taschenbuch / Quantity Available: 0
Available From More Booksellers
View all  copies of this book

About the Book

We're sorry; this specific copy is no longer available. AbeBooks has millions of books. We've listed similar copies below.

Description:

Neuware - Magisterarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich Afrikawissenschaften, Note: 1,0, Universität zu Köln (Institut für Afrikanistik), 60 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Mythos, der der Stadt Timbuktu bis zur Mitte des neunzehnten Jahrhunderts anhaftete, als die ersten Berichte von europäischen Augenzeugen bekannt wurden, war vorwiegend durch den enormen Goldreichtum des Sudan bedingt, für den die Stadt in den Augen der Europäer stellvertretend war (HERBERT 1980: 449). Timbuktu war in Wirklichkeit jedoch nur ein Umschlagplatz für den Handel zwischen Schwarzafrika und dem Norden und verfügte selbst weder über natürliche Ressourcen noch über Produktionsstätten. Ein anderer Reichtum Timbuktus hingegen war der Stadt selbst und ihrer bewegten Geschichte entwachsen, wenn auch der Handel und äußere Einflüsse hierbei eine nicht zu vernachlässigende Rolle spielten: Timbuktu entwickelte sich im Laufe seiner Geschichte zu einem Zentrum afrikanischer Gelehrsamkeit und übte als solches Einfluß auf die politische und kulturelle Entwicklung Westafrikas aus. Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, diese Tradition genauer zu beleuchten, ihre Entwicklung vor dem Hintergrund der Geschichte zu skizzieren und die unterschiedlichen Faktoren zu benennen, die zu ihrer Entstehung, zu ihrer Blüte und zu ihrem Niedergang beitrugen. Ein zentraler Faktor, der hierbei verdeutlicht werden soll, ist die Wechselwirkung zwischen der Gelehrtentradition, der islamischen Religion, der ökonomischen Prosperität und der politischen Stabilität. So soll weiterhin analysiert werden, in welchem Verhältnis die Gelehrten Timbuktus während der verschiedenen Epochen und Reiche zu den jeweiligen Machthabern standen und welche Rolle sie für die Geschicke der Stadt gespielt haben. Schließlich wird untersucht, in welcher Weise Timbuktu als Zentrum der Lehre die kulturelle und religiöse Entwicklung Westafrikas geprägt hat. 108 pp. Deutsch. Bookseller Inventory #

About this title:

Reseña del editor: Magisterarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich Afrikawissenschaften, Note: 1,0, Universität zu Köln (Institut für Afrikanistik), 60 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Mythos, der der Stadt Timbuktu bis zur Mitte des neunzehnten Jahrhunderts anhaftete, als die ersten Berichte von europäischen Augenzeugen bekannt wurden, war vorwiegend durch den enormen Goldreichtum des Sudan bedingt, für den die Stadt in den Augen der Europäer stellvertretend war (HERBERT 1980: 449). Timbuktu war in Wirklichkeit jedoch nur ein Umschlagplatz für den Handel zwischen Schwarzafrika und dem Norden und verfügte selbst weder über natürliche Ressourcen noch über Produktionsstätten. Ein anderer Reichtum Timbuktus hingegen war der Stadt selbst und ihrer bewegten Geschichte entwachsen, wenn auch der Handel und äußere Einflüsse hierbei eine nicht zu vernachlässigende Rolle spielten: Timbuktu entwickelte sich im Laufe seiner Geschichte zu einem Zentrum afrikanischer Gelehrsamkeit und übte als solches Einfluß auf die politische und kulturelle Entwicklung Westafrikas aus. Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, diese Tradition genauer zu beleuchten, ihre Entwicklung vor dem Hintergrund der Geschichte zu skizzieren und die unterschiedlichen Faktoren zu benennen, die zu ihrer Entstehung, zu ihrer Blüte und zu ihrem Niedergang beitrugen. Ein zentraler Faktor, der hierbei verdeutlicht werden soll, ist die Wechselwirkung zwischen der Gelehrtentradition, der islamischen Religion, der ökonomischen Prosperität und der politischen Stabilität. So soll weiterhin analysiert werden, in welchem Verhältnis die Gelehrten Timbuktus während der verschiedenen Epochen und Reiche zu den jeweiligen Machthabern standen und welche Rolle sie für die Geschicke der Stadt gespielt haben. Schließlich wird untersucht, in welcher Weise Timbuktu als Zentrum der Lehre die kulturelle und religiöse Entwicklung Westafrikas geprägt hat.

"About this title" may belong to another edition of this title.

Bibliographic Details

Title: Timbuktu als Zentrum afrikanischer ...
Publisher: GRIN Verlag Aug 2008
Publication Date: 2008
Binding: Taschenbuch
Book Condition: Neu

Top Search Results from the AbeBooks Marketplace

1.

Peter Lenke
Published by GRIN Verlag (2008)
ISBN 10: 3640135458 ISBN 13: 9783640135455
New Softcover Quantity Available: 15
Print on Demand
Seller
Rating
[?]

Book Description GRIN Verlag, 2008. Book Condition: New. This item is printed on demand for shipment within 3 working days. Bookseller Inventory # LP9783640135455

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
£ 30.15
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: £ 4.30
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

2.

Lenke, Peter
Published by GRIN Verlag (2016)
ISBN 10: 3640135458 ISBN 13: 9783640135455
New Paperback Quantity Available: 1
Print on Demand
Seller
Ria Christie Collections
(Uxbridge, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description GRIN Verlag, 2016. Paperback. Book Condition: New. PRINT ON DEMAND Book; New; Publication Year 2016; Not Signed; Fast Shipping from the UK. No. book. Bookseller Inventory # ria9783640135455_lsuk

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
£ 44.14
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: £ 3.87
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

3.

Peter Lenke
Published by GRIN Verlag
ISBN 10: 3640135458 ISBN 13: 9783640135455
New Paperback Quantity Available: 20
Seller
BuySomeBooks
(Las Vegas, NV, U.S.A.)
Rating
[?]

Book Description GRIN Verlag. Paperback. Book Condition: New. Paperback. 112 pages. Dimensions: 8.3in. x 5.8in. x 0.4in.Magisterarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich Afrikawissenschaften, Note: 1, 0, Universitt zu Kln (Institut fr Afrikanistik), 60 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Mythos, der der Stadt Timbuktu bis zur Mitte des neunzehnten Jahrhunderts anhaftete, als die ersten Berichte von europischen Augenzeugen bekannt wurden, war vorwiegend durch den enormen Goldreichtum des Sudan bedingt, fr den die Stadt in den Augen der Europer stellvertretend war (HERBERT 1980: 449). Timbuktu war in Wirklichkeit jedoch nur ein Umschlagplatz fr den Handel zwischen Schwarzafrika und dem Norden und verfgte selbst weder ber natrliche Ressourcen noch ber Produktionssttten. Ein anderer Reichtum Timbuktus hingegen war der Stadt selbst und ihrer bewegten Geschichte entwachsen, wenn auch der Handel und uere Einflsse hierbei eine nicht zu vernachlssigende Rolle spielten: Timbuktu entwickelte sich im Laufe seiner Geschichte zu einem Zentrum afrikanischer Gelehrsamkeit und bte als solches Einflu auf die politische und kulturelle Entwicklung Westafrikas aus. Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, diese Tradition genauer zu beleuchten, ihre Entwicklung vor dem Hintergrund der Geschichte zu skizzieren und die unterschiedlichen Faktoren zu benennen, die zu ihrer Entstehung, zu ihrer Blte und zu ihrem Niedergang beitrugen. Ein zentraler Faktor, der hierbei verdeutlicht werden soll, ist die Wechselwirkung zwischen der Gelehrtentradition, der islamischen Religion, der konomischen Prosperitt und der politischen Stabilitt. So soll weiterhin analysiert werden, in welchem Verhltnis die Gelehrten Timbuktus whrend der verschiedenen Epochen und Reiche zu den jeweiligen Machthabern standen und welche Rolle sie fr die Geschicke der Stadt gespielt haben. Schlielich wird untersucht, in welcher Weise Timbuktu als Zentrum der Lehre die kulturelle und religise Entwicklung Westafrikas geprgt hat. This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN. Paperback. Bookseller Inventory # 9783640135455

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
£ 65.42
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: £ 3.04
Within U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

4.

Peter Lenke
Published by GRIN Verlag, Germany (2013)
ISBN 10: 3640135458 ISBN 13: 9783640135455
New Paperback First Edition Quantity Available: > 20
Print on Demand
Seller
The Book Depository EURO
(London, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description GRIN Verlag, Germany, 2013. Paperback. Book Condition: New. 1. Auflage.. 210 x 148 mm. Language: German . Brand New Book ***** Print on Demand *****.Magisterarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich Afrikawissenschaften, Note: 1,0, Universitat zu Koln (Institut fur Afrikanistik), 60 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Mythos, der der Stadt Timbuktu bis zur Mitte des neunzehnten Jahrhunderts anhaftete, als die ersten Berichte von europaischen Augenzeugen bekannt wurden, war vorwiegend durch den enormen Goldreichtum des Sudan bedingt, fur den die Stadt in den Augen der Europaer stellvertretend war (HERBERT 1980: 449). Timbuktu war in Wirklichkeit jedoch nur ein Umschlagplatz fur den Handel zwischen Schwarzafrika und dem Norden und verfugte selbst weder uber naturliche Ressourcen noch uber Produktionsstatten. Ein anderer Reichtum Timbuktus hingegen war der Stadt selbst und ihrer bewegten Geschichte entwachsen, wenn auch der Handel und aussere Einflusse hierbei eine nicht zu vernachlassigende Rolle spielten: Timbuktu entwickelte sich im Laufe seiner Geschichte zu einem Zentrum afrikanischer Gelehrsamkeit und ubte als solches Einfluss auf die politische und kulturelle Entwicklung Westafrikas aus. Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, diese Tradition genauer zu beleuchten, ihre Entwicklung vor dem Hintergrund der Geschichte zu skizzieren und die unterschiedlichen Faktoren zu benennen, die zu ihrer Entstehung, zu ihrer Blute und zu ihrem Niedergang beitrugen. Ein zentraler Faktor, der hierbei verdeutlicht werden soll, ist die Wechselwirkung zwischen der Gelehrtentradition, der islamischen Religion, der okonomischen Prosperitat und der politischen Stabilitat. So soll weiterhin analysiert werden, in welchem Verhaltnis die Gelehrten Timbuktus wahrend der verschiedenen Epochen und Reiche zu den jeweiligen Machthabern standen und welche Rolle sie fur die Geschicke der Stadt gespielt haben. Schliesslich wird untersucht, in welcher Weise Timbuktu als Zentrum der Lehre die kulturelle und religiose Entwicklung Westafrikas gepragt h. Bookseller Inventory # AAV9783640135455

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
£ 80.75
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: £ 3
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

5.

Peter Lenke
Published by GRIN Verlag (2008)
ISBN 10: 3640135458 ISBN 13: 9783640135455
New Paperback Quantity Available: 1
Seller
Ergodebooks
(RICHMOND, TX, U.S.A.)
Rating
[?]

Book Description GRIN Verlag, 2008. Paperback. Book Condition: New. Bookseller Inventory # SONG3640135458

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
£ 88.34
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: £ 3.07
Within U.S.A.
Destination, Rates & Speeds