Stock Image

Spiel und Theater als kreativer Prozess , aus der Reihe: Handbuch der Kunst- und Werkerziehung Spiel und Theater als kreativer Prozess - Theaterpädagogische Grundlagen und Verfahren - Exemplarische Beispiele kreativer Theaterarbeit

Rudi Müller, Rene und Gunter Otoo

ISBN 10: 3792500833 / ISBN 13: 9783792500835
Published by Rembrandt-Verlag, Berlin, 1972
Hardcover
Buy Used
Price: £ 36.57 Convert Currency
Shipping: £ 8.88 From Germany to U.S.A. Destination, Rates & Speeds
Add to basket

Offered By

Lausitzer Buchversand
Drochow, D, Germany

5-star rating

AbeBooks Seller Since 10 April 2015

About this Item

24 cm 323 S. Leineneinband mit OU. mit 190 fotos. leichte Gebrauchsspuren, OU mit Läsuren. Zur Problemstellung und Begründung der Theaterpädagogik Betrachtet man die steigende Zahl der Veröffentlichungen, die sich in jüngster Zeit mit dem Kreativitätsproblem beschäftigen, könnte man annehmen, es würde etwas Neues vorgestellt. Neu ist jedoch lediglich das wissenschaftliche Interesse und Bemühen, kreatives Denkverhalten zu analysieren und zu popularisieren, um a)durch eine allgemeine Erweiterung und Anhebung'des Intelligenzpotentials auf technischen, ökonomischen und organisatorischen Gebieten der Arbeitswelt Leistungssteigerungen zu erreichen,b) durch kreativ-flexible Einstellungen in einer sich rasch verändernden Zivilisation gesellschaftliche Anpassungen zu erleichtern. Ein solches pragmatisches Konzept reduziert Kreativität auf gesellschaftliche Zweckbestimmungen. Seine Einbeziehung in die pädagogische Arbeit der Schule und Hochschule und in Lehrprogramme anderer Ausbildungsinstitutionen läßt sich inzwischen feststellen.Das vorliegende Buch beschäftigt sich mit Jheaterpädagogik und trägt den Kreativitätsbegriff prononciert im Titel. Es behandelt den kreativen-Prozeß ? dj.e Art und Weise wie SjDiel und Theater gedacht, erprobt, gemacht und vermittelt wird ? als zentralen und 90 eigentlichen Inhalt theaterpädagogischer Aufgabenstellung. Bei den ausführlichen Praxis- beispielen, die aus der Arbeit der Schule und Hochschule, des Kinder-, Jugend- und Volkstheaters stammen, kann es sich auf Erfahrungen aus Deutschland, England, Schweden, der Schweiz und CSSR stützen.Die Frage, wie etwas gemacht und wie das Machen vermittelt wird, interessiert selbstverständlich jede Kunstdidaktik, und heute steht dahinter meist auch die Frage nach dem Warum und Wozu, um die man nicht herumzukommen scheint. Also: "Warum drücken wir etwas aus? / Warum reimen wir oder zeichnen ein Mädchen / direkt oder als Spiegelbild / oder stricheln auf eine handbreit Büttenpapier / unzählige Pflanzen, Baumkronen, Mauern, / letztere als dicke Raupen mit Schildkrötenkopf / sich unheimlich niedrig hinziehend / in bestimmter Anordnung? / ." fragt Benn und fährt fort: "überwältigend unbeantwort bar / ." um dann festzustellen, .es ist ein Antrieb in der Hand, / ferngesteuert, eine Gehirnlage, / vielleicht ein verspäteter Heilbringer oder Totemtier, / auf Kosten des Inhalts ein formaler Priapismus, / er wird vorübergehen / ." ? Reflexion über das Ende der spätbürgerlichen Kunstepoche? Nachwehen einer individualistischen Kunsthaltung, der dieInhalte verlorengingen, deren Potenz sich formalistisch erschöpfte? ? Die letzte Zeile des Gedichtes: "aber heute ist der Satzbau das Primäre".1) ? Woher die Antriebe immer stammen, heute geht es primär um . ? worum eigentlich? Kunsttätigkeit und künstlerischer Ausdruck sind immer wieder neu zu begründen, vor allem unabhängig von pragmatischen Interessenlagen, und dies ? wie ich meine ? wahrscheilich Kunstdidaktik ergibt sich daraus die Notwendigkeit, praktische Anleitungsverfahren zu entwickeln, durch die kreatives Schaffen intensiv und frei erfahren werden kann; sie muß sich auf kreative Prozesse einrichten. .Anstelle eines Vorworts: Zur Problemstellung und Begründung der Theaterpädagogik Herbert Giffei SPIEL, THEATER und KREATIVITÄT Rudi Müller "BOWSPRIT" Aufriß einer theaterpädagogischen Praxis Gruppenarbeit und Prozeßverläufe Ulf Gran SCHAUSPIELER-DBUNGEN: NICHT WORTE, SONDERN SITUATION Improvisationen Herbert Giffei ERFINDUNGSPROZESSE Von der Improvisation zur szenischen Gestalt Schul-Beispiele Josef Elias KONTRASTE Von Kontrastbegriffen und kontrastreichen Szenenfolgen Schul-Beispiele . Josef Elias DER WERKRAUM THEATER Raumkonzepte und dramatische Strukturen Beispiele Herbert Giffei SPRACHE UND MUSIK ALS MITTEL DER AKTION . Rudi Müller THEATER ? DENKEN UND VERHALTEN Zu Fragen der Autonomie des Theaters und der Emanzipation der Schauspieler Entwurf einer kreativen Spiel-Dramaturgie Ulf Gran "PROTEUS" Eine . 1200 Gramm. Bookseller Inventory # 592128129

Quantity Available: 1

Ask Seller a Question

Bibliographic Details

Title: Spiel und Theater als kreativer Prozess , ...

Publisher: Rembrandt-Verlag, Berlin

Publication Date: 1972

Binding: Leinen

Dust Jacket Condition: mit Schutzumschlag

Book Type: Buch

About this title

Synopsis:

European Book

"About this title" may belong to another edition of this title.

Store Description

Ust-Id-Nr.: DE 138928286 Unsere AGB: http://www.lausitzer-buchversand.de/Unsere-AGB:_:3.html?MODsid=runt8qblvd334ja9352ph0m8v7 Widerrufsrecht:http://www.lausitzer-buchversand.de/Widerrufsrecht:_:9.html Muster-Widerrufsformular: http://www.lausitzer-buchversand.de/Muster-Widerrufsformular:_:10.html

Visit Seller's Storefront

Terms of Sale:

Geschäftsbedingungen

für den Lausitzer Buchversand , Inhaberin. Cathleen Ryll ,Hauptstr.4b, 01994 Drochow, Telefon 035754/985915 ,Fax 032122795565
E-Mail: Cathleen_Ryll@web.de, Ust-IdNr. DE138928286
www.lausitzer-buchversand.de

Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen

  1. Allgemeines - Geltungsbereich

  2. Vertragsschluß

  3. Eigentumsvorbehalt

  4. Vergütung

  5. Gefahrübergang

  6. Gewährleistung

  7. Haftungsbeschränkungen und -freistellung

  8. Datenschutz

  9. Widerrufsbelehrung

  10. Schlußbestimmungen

  11. Allgemeines...

More Information
Shipping Terms:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.

List this Seller's Books

Payment Methods
accepted by seller

Visa Mastercard American Express

Check Cash PayPal Invoice Bank/Wire Transfer