Sortimentspolitik im Multi-Channel-Handel von Drogeriemärkten

Melanie Rixen

Published by GRIN Verlag Okt 2015, 2015
ISBN 10: 3668055033 / ISBN 13: 9783668055032
Used / Taschenbuch / Quantity Available: 0
Available From More Booksellers
View all  copies of this book

About the Book

We're sorry; this specific copy is no longer available. AbeBooks has millions of books. We've listed similar copies below.

Description:

Neuware - Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,3, Fachhochschule Düsseldorf, Veranstaltung: Business Administration, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Sortiment ist das ,Aushängeschild' eines jeden Einzelhändlers. Demnach müsste dem Sortiment in der Multi-Channel-Welt höchste Bedeutung zugemessen werden. Jedoch herrschen genau bei dieser Form der strategischen Ausrichtung noch große Unklarheiten. Bereits im Jahre 2002 beschreiben Schröder und Großweischede in dem Artikel 'Sortimentsgestaltung in Mehrkanal-Systemen des Einzelhandels' die Problematik der Sortimentsstruktur und die Frage nach der Offerierung von identischen oder unterschiedlichen Sortimenten in den verschiedenen Kanälen. Auch 12 Jahre nach Erscheinen dieses Artikels sind im Multi-Channel-Handel noch immer keine klaren Strukturen zur Sortimentspolitik erkennbar. Ziel dieser Arbeit ist es, der Fragestellung von Schröder und Großweischede (2002) nachzugehen und die Sortimentspolitik im Multi-Channel-Handel von Drogeriemärkten genauer zu betrachten und Handlungsempfehlungen für die Gestaltung der strategischen Sortimentspolitik auszusprechen. Die Online-Ausgaben für Drogerieartikel waren im Jahre 2012 im Vergleich zu Bekleidung, Büchern oder Elektronik zwar noch relativ gering (vgl. Anhang A-1), bieten laut einer Studie von Fittkau & Maaß Consulting jedoch ein erhöhtes Wachstumspotenzial und steigende Marktanteile im Online-Bereich. Zunächst werden im Anschluss an das Einleitungskapitel die Begriffe Multi-Channel-Handel und Sortimentspolitik definiert und damit verbundene Zielsetzungen, Chancen und Risiken sowie der Zusammenhang zwischen Sortimentspolitik und dem Category Management aufgezeigt. Darauf folgend wird in Kapitel drei der Forschungsstand dargestellt, welcher sich zunächst auf aktuelle Inhalte beruft und im nächsten Schritt empirisch betrachtet wird. Der empirische Forschungsstand zur Sortimentspolitik im Multi-Channel-Handel konzentriert sich auf Drogeriemärkte und erfolgt über eine Primärforschung mithilfe der Beobachtungsmethode. Die daraus resultierenden Ergebnisse werden zur Bildung von Anbietertypologien herangezogen, welchen durch eine empirische Untersuchung Handlungsempfehlungen ausgesprochen werden sollen. Vor diesem Schritt wird allerdings zunächst in Kapitel vier der theoretische Rahmen für die Bildung von Hypothesen gegeben, woraufhin in Kapitel fünf die untersuchungsleitenden Hypothesen gebildet werden. In Kapitel sechs werden die gebildeten Hypothesen einer empirischen Untersuchung unterzogen. Abschließend werden in Kapitel sieben auf Basis der Ergebnisse der Untersuchung Handlungsempfehlungen für [.] 100 pp. Deutsch. Bookseller Inventory #

About this title:

Synopsis: Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,3, Fachhochschule Düsseldorf, Veranstaltung: Business Administration, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Sortiment ist das ,Aushängeschild' eines jeden Einzelhändlers. Demnach müsste dem Sortiment in der Multi-Channel-Welt höchste Bedeutung zugemessen werden. Jedoch herrschen genau bei dieser Form der strategischen Ausrichtung noch große Unklarheiten. Bereits im Jahre 2002 beschreiben Schröder und Großweischede in dem Artikel ?Sortimentsgestaltung in Mehrkanal-Systemen des Einzelhandels" die Problematik der Sortimentsstruktur und die Frage nach der Offerierung von identischen oder unterschiedlichen Sortimenten in den verschiedenen Kanälen. Auch 12 Jahre nach Erscheinen dieses Artikels sind im Multi-Channel-Handel noch immer keine klaren Strukturen zur Sortimentspolitik erkennbar. Ziel dieser Arbeit ist es, der Fragestellung von Schröder und Großweischede (2002) nachzugehen und die Sortimentspolitik im Multi-Channel-Handel von Drogeriemärkten genauer zu betrachten und Handlungsempfehlungen für die Gestaltung der strategischen Sortimentspolitik auszusprechen. Die Online-Ausgaben für Drogerieartikel waren im Jahre 2012 im Vergleich zu Bekleidung, Büchern oder Elektronik zwar noch relativ gering (vgl. Anhang A-1), bieten laut einer Studie von Fittkau & Maaß Consulting jedoch ein erhöhtes Wachstumspotenzial und steigende Marktanteile im Online-Bereich. Zunächst werden im Anschluss an das Einleitungskapitel die Begriffe Multi-Channel-Handel und Sortimentspolitik definiert und damit verbundene Zielsetzungen, Chancen und Risiken sowie der Zusammenhang zwischen Sortimentspolitik und dem Category Management aufgezeigt. Darauf folgend wird in Kapitel drei der Forschungsstand dargestellt, welcher sich zunächst auf aktuelle Inhalte beruft und im nächsten Schritt empirisch betrachtet wird. Der empirische Forschungsstand zur Sortimentspolitik im Mul

"About this title" may belong to another edition of this title.

Bibliographic Details

Title: Sortimentspolitik im Multi-Channel-Handel ...
Publisher: GRIN Verlag Okt 2015
Publication Date: 2015
Binding: Taschenbuch
Book Condition: Neu

Top Search Results from the AbeBooks Marketplace

1.

ISBN 10: 3668055033 ISBN 13: 9783668055032
New Quantity Available: > 20
Seller
Blackwell's
(Oxford, OX, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description Book Condition: New. Bookseller Inventory # 9783668055032

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
£ 34.99
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: £ 4.50
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

2.

Rixen, Melanie
Published by GRIN Verlag (2016)
ISBN 10: 3668055033 ISBN 13: 9783668055032
New Paperback Quantity Available: 1
Print on Demand
Seller
Ria Christie Collections
(Uxbridge, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description GRIN Verlag, 2016. Paperback. Book Condition: New. PRINT ON DEMAND Book; New; Publication Year 2016; Not Signed; Fast Shipping from the UK. No. book. Bookseller Inventory # ria9783668055032_lsuk

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
£ 38.13
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: £ 3.87
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

3.

Melanie Rixen
Published by GRIN Verlag (2015)
ISBN 10: 3668055033 ISBN 13: 9783668055032
New Softcover Quantity Available: 15
Print on Demand
Seller
Rating
[?]

Book Description GRIN Verlag, 2015. Book Condition: New. This item is printed on demand for shipment within 3 working days. Bookseller Inventory # LP9783668055032

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
£ 39.98
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: £ 3.87
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

4.

Melanie Rixen
Published by GRIN Verlag, United States (2015)
ISBN 10: 3668055033 ISBN 13: 9783668055032
New Paperback First Edition Quantity Available: > 20
Print on Demand
Seller
The Book Depository EURO
(London, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description GRIN Verlag, United States, 2015. Paperback. Book Condition: New. 1. Auflage.. 210 x 148 mm. Language: German . Brand New Book ***** Print on Demand *****.Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,3, Fachhochschule Dusseldorf, Veranstaltung: Business Administration, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Sortiment ist das, Aushangeschild eines jeden Einzelhandlers. Demnach musste dem Sortiment in der Multi-Channel-Welt hochste Bedeutung zugemessen werden. Jedoch herrschen genau bei dieser Form der strategischen Ausrichtung noch grosse Unklarheiten. Bereits im Jahre 2002 beschreiben Schroder und Grossweischede in dem Artikel Sortimentsgestaltung in Mehrkanal-Systemen des Einzelhandels die Problematik der Sortimentsstruktur und die Frage nach der Offerierung von identischen oder unterschiedlichen Sortimenten in den verschiedenen Kanalen. Auch 12 Jahre nach Erscheinen dieses Artikels sind im Multi-Channel-Handel noch immer keine klaren Strukturen zur Sortimentspolitik erkennbar. Ziel dieser Arbeit ist es, der Fragestellung von Schroder und Grossweischede (2002) nachzugehen und die Sortimentspolitik im Multi-Channel-Handel von Drogeriemarkten genauer zu betrachten und Handlungsempfehlungen fur die Gestaltung der strategischen Sortimentspolitik auszusprechen. Die Online-Ausgaben fur Drogerieartikel waren im Jahre 2012 im Vergleich zu Bekleidung, Buchern oder Elektronik zwar noch relativ gering (vgl. Anhang A-1), bieten laut einer Studie von Fittkau Maass Consulting jedoch ein erhohtes Wachstumspotenzial und steigende Marktanteile im Online-Bereich. Zunachst werden im Anschluss an das Einleitungskapitel die Begriffe Multi-Channel-Handel und Sortimentspolitik definiert und damit verbundene Zielsetzungen, Chancen und Risiken sowie der Zusammenhang zwischen Sortimentspolitik und dem Category Management aufgezeigt. Darauf folgend wird in Kapitel drei der Forschungsstand dargestellt, welcher sich zunachst auf aktuelle Inhalte beruft und im nachsten Schritt empirisch betrachtet wird. Der empirische Forschungsstand zur Sortimentspolitik im Mul. Bookseller Inventory # AAV9783668055032

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
£ 69.11
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: £ 3
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds