Simon Strebnik kehrt nach Chelmo zurück

Daniel Baranowski

Published by Königshausen & Neumann Nov 2008, 2008
ISBN 10: 3826038282 / ISBN 13: 9783826038280
New / Buch / Quantity Available: 0
From Agrios-Buch (Bergisch Gladbach, Germany)
Available From More Booksellers
View all  copies of this book

About the Book

We're sorry; this specific copy is no longer available. AbeBooks has millions of books. We've listed similar copies below.

Description:

Neuware - Repräsentationen der Shoah philosophische wie künstlerische sind immer dem Verdacht ausgesetzt, das historische Ereignis entweder zu mystifizieren oder zu nivellieren. Das Wagnis solcher Repräsentationsversuche besteht also darin, auf das, was passiert ist und sprachohnmächtig macht, dennoch zu antworten. Der vorliegende Band liest die Shoah als Einsatz der Überlegungen von Jacques Derrida, Maurice Blanchot, Jean-François Lyotard, Emmanuel Lévinas, Sarah Kofman und Jean-Luc Nancy und plädiert davon ausgehend für eine Ästhetik, die anerkennt, dass etwas in der Realität stattgefunden hat, das gleichwohl unfassbar bleibt. Herausragend ist in dieser Hinsicht das poetische Verfahren in Claude Lanzmanns Film Shoah, der hier einer minutiösen Lektüre unterzogen wird. Wenn Simon Srebnik, einer der Überlebenden des Vernichtungslagers CheÅ mo, an den Ort des Geschehens zurückkehrt und dort den Satz Das kann man nicht erzählen sagt, dann verdichtet sich in einem Mal das Ereignis einer unmöglichen Ästhetik der Shoah. 515 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # 9783826038280

Bibliographic Details

Title: Simon Strebnik kehrt nach Chelmo zurück
Publisher: Königshausen & Neumann Nov 2008
Publication Date: 2008
Binding: Buch
Book Condition: Neu

Top Search Results from the AbeBooks Marketplace

1.

Baranowski, Daniel:
Published by Würzburg, Königshausen & Neumann, 2009. (2009)
ISBN 10: 3826038282 ISBN 13: 9783826038280
Used Softcover Quantity Available: 1
Seller
modernes antiquariat f. wiss. literatur
(Frankfurt am Main, Germany)
Rating
[?]

Book Description Würzburg, Königshausen & Neumann, 2009., 2009. 515 S. kart. gut erhalten, textsauber (Epistemata : Reihe Literaturwissenschaft ; Bd. 634.). Bookseller Inventory # 38035AB

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy Used
£ 30.22
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: £ 4.31
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

2.

Baranowski, Daniel:
Published by Würzburg: Königshausen & Neumann, (2009)
ISBN 10: 3826038282 ISBN 13: 9783826038280
Used 15,5x23,5cm, kart. Quantity Available: 1
Seller
Schroeders Sammler Bücher
(Leipzig, Germany)
Rating
[?]

Book Description Würzburg: Königshausen & Neumann, 2009. 15,5x23,5cm, kart. Book Condition: Wie neu. 515 S. Topexemplar, geringe Gebrauchsspuren - "Indem die Shoah in den Denk- und Schreibbewegungen von Jacques Derrida, Maurice Blanchot, Emmanuel Levinas u.a. erscheint, geben deren Texte eine Antwort auf das sprachohnmächtig machende Ereignis." Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1100. Bookseller Inventory # 13161

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy Used
£ 33.73
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: £ 15.53
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

3.

Baranowski, Daniel:
Published by Königshausen u. Neumann, 18.11.2008. (2008)
ISBN 10: 3826038282 ISBN 13: 9783826038280
New Quantity Available: 3
Seller
Speyer & Peters GmbH
(Berlin, Germany)
Rating
[?]

Book Description Königshausen u. Neumann, 18.11.2008., 2008. gebunden. Book Condition: Neu. 516 S. Repräsentationen der Shoah - philosophische wie künstlerische - sind immer dem Verdacht ausgesetzt, das historische Ereignis entweder zu mystifizieren oder zu nivellieren. Das Wagnis solcher Repräsentationsversuche besteht also darin, auf das, was passiert ist und sprachohnmächtig macht, dennoch zu antworten.Der vorliegende Band liest die Shoah als Einsatz der Überlegungen von Jacques Derrida, Maurice Blanchot, Jean-François Lyotard, Emmanuel Lévinas, Sarah Kofman und Jean-Luc Nancy und plädiert davon ausgehend für eine Ästhetik, die anerkennt, dass etwas in der Realität stattgefunden hat, das gleichwohl unfassbar bleibt. Herausragend ist in dieser Hinsicht das poetische Verfahren in Claude Lanzmanns Film Shoah, der hier einer minutiösen Lektüre unterzogen wird. Wenn Simon Srebnik, einer der Überlebenden des Vernichtungslagers Cheà 'mo, an den Ort des Geschehens zurückkehrt und dort den Satz "Das kann man nicht erzählen" sagt, dann verdichtet sich in einem Mal das Ereignis einer unmöglichen Ästhetik der Shoah. ISBN 9783826038280 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 885. Bookseller Inventory # 55098

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
£ 44.26
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: £ 8.59
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds