Schweizer Illustrierte Zeitung Nr.7 vom 13.Februar 1946, 35.Jahrgang

Published by Zofingen, Verlag Ringler & Co. AG,, 1946
Used / Quantity Available: 1
From Galerie für gegenständliche Kunst (Kirchheim unter Teck, Germany)
Available From More Booksellers
View all  copies of this book
Add to basket
Price: £ 20.89
Convert Currency
Shipping: £ 11.99
From Germany to United Kingdom
Destination, Rates & Speeds

Save for Later

About the Book

Bibliographic Details


Title: Schweizer Illustrierte Zeitung Nr.7 vom 13....

Publisher: Zofingen, Verlag Ringler & Co. AG,

Publication Date: 1946

Edition: 1st Edition

Description:

Vollständige Original-Ausgabe im Format 286 x 38,5 cm) mit fotoillustriertem Deckeltitel. 28 Seiten, mit vielen Fotoabbildungen. - Aus dem Inhalt: Luftmarschall Sir Arthur Coningham (Chef der RAF-Ausbildung) zu Gast in der Schweiz - Martin Luther die Evangelische Kirche in Deutschland-Kampf gegen die schwarze Börse. Berlin ist zum Zentrum des schwarzen Geldhandels geworden. Seine illegale Börse gefährdet die Sanierung der europäischen Währungen - Randolph Churchill in Spanien - Ein Chinese als Kardinal - Wir erlebten die japanischen Besatzsitzungsmethoden am eigenen Leibe. Die beiden auf Jawa geborenen Schweizer Mädchen Hedwig und Alice Richter erzählen nach ihrer Ankunft der Schweiz von der Leidenszeit unter spanischer Herrschaft - Die Schweiz aktiv am Wiederaufbau. 5 Millionen Schweizer Franken für die Schiffbarmachung des Rheins - 5 Jahre lang schwiegen die Pariser Straßensänger. Nun singen sie wieder, und es ist, als ob die gute alte Zeit zurückgekehrt - Wo Brauchitschs Neffe Freund von Belsener Buben wurde. Ein Bildbericht aus Paul Geheebs Schule der Menschlichkeit (der junge Hans von Brauchitsch, ein Neffe des bekannten Generals), mit Fotos wie z.B.: "Hanna Reich, ein Berliner Judenmädchen, war als Sechsjährige von einer entsetzlichen Krankheit befallen worden, die ihre Beine verkrüppelte. Als Judenkind durfte sie aber keinen Arzt aufsuchen / Im Elsass sah der kleine Fritz, so entsetzlichen Untaten der deutschen Eindringlinge an seinen französischen Landsleuten, daß seine Eltern, brave Bauersleute, darob verzweifelten und den Entschluss fassen, ihn samt seiner Schwester Gretel fort aus Europa nach Indien zu schicken / 7 Jahre lang hörte Eva Schöneberg aus Prag nichts von ihrem Vater, der in New York lebt. Sie war mit ihrer Mutter nach Theresienstadt gekommen, um dort Furchtbares mitzumachen. . . " - Sogar die Pferde "verrieten" ihren Führer!, mit Foto: "Als dieser Tage für G.I. s in Paris ein nettes kleines Hippodrom eröffnet wurde, drehte sich Hitler vermutlich dreimal in seinem Grabe um. Die Pferde, auf denen jetzt muntere G.I s durch den Bois de Boulogne traben, stammen nämlich aus seinen Ställen in Berchtesgaden und Zell am See. Doch siehe, es macht ihnen sichtlich Spaß, auch in Paris sein zu durch. Welcher Verrat!" - Amerikanische Soldaten an unseren Universitäten - Ein indischer Quisling hat Geburtstag. Alleine in Bombay 51 Tote (Subhash Chandra Bose) - Griechischer Heroismus im Angesicht des Todes (Gestapo-Gefängnis in Athen) - Was östlich der Oder vorgeht. Polen wechselt seinen kulturellen Kurs - Beschützer der Kinder in London - Die schwach starke Seite der schwachen Geschlechts, mit Foto: "Das Kriegserlebnis der Gräfin Alberti: die wegen ihrer Eleganz bekannte italienische Gräfin Alberti, die mit dem amerikanischen Major Richard Levis in Boston verheiratet ist, trat jetzt bei einem Kriegsverbrecherprozess in Neapel als Zeugin gegen vier SS-Männer auf, die alliierte Kriegsgefangene erschossen. Die ebenso schöne wie tapfere Frau war vom Krieg in Italien überrascht worden, hatte dann einer ganzen Reihe amerikanischer Flieger zur Flucht verholfen und war dafür in das berüchtigte Konzentrationslager Bozen gekommen, wo sie Zeugin der scheußlichen Verbrechen wurde, die nun dank ihre Aussage gesühnt werden"- Die deutsch-dänische Grenzfrage wird wieder aufgerollt . - Erstausgabe, EA, erste Auflage in guter Erhaltung. - Zweiter Weltkrieg, Kriegsberichterstattung, Schweizer Illustrierte, Führerpferde aus Berchtesgaden und Zell am See als Kriegsbeute von US.-Sodaten in Paris, Nachkriegszeit in Europa, deutsche Ostgebiete Sprache: Deutsch. Bookseller Inventory # 17291

Bookseller & Payment Information

Payment Methods

This bookseller accepts the following methods of payment:

  • American Express
  • Check
  • MasterCard
  • Visa

[Search this Seller's Books]

[List this Seller's Books]

[Ask Seller a Question]

Bookseller: Galerie für gegenständliche Kunst
Address: Kirchheim unter Teck, Germany

AbeBooks Bookseller Since: 31 March 2015
Bookseller Rating: 4-star rating

Terms of Sale:

Versandantiquariat: Galerie für gegenständliche Kunst ____Max-Eyth-Str. 42 - 73230 Kirchheim unter Teck___Telefon: 07021-76646___e-Mail: info@galerie-im-netz.de ___UID / VAT: DE145929610 ___Bitte beachten Sie bei diesem Titel insbesondre Nr. 9 unserer AGB! Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen, Stand 01.01.2015 1. Allgemeines - Geltungsbereich 2. Vertragsschluss 3. Eigentumsvorbehalt 4. Vergütung 5. Gefahrübergang 6. Gewährleistung 7. Haftungsbeschränkungen und -freistellung 8. Datenschutz...

[More Information]

Shipping Terms:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.


Detailed Seller Information


Store Description: www.galerie-im-netz.de