Sakrale Baukunst. Mittelalterliche Kirchen in der Deutschen Demokratischen Republik von Friedrich und Helga Möbius mit Fotos und grundrißdarstellungen KAROLINGISCHE UND OTTONISCHE ARCHITEKTUR DAS ZWÖLFTE JAHRHUNDERT DIE GOTISCHE ARCHITEKTUR

Möbius, Möbius, Friedrich und Helga

Published by Union-Verlag, Berlin, 1964
Used Leinen
From Lausitzer Buchversand (Drochow, D, Germany) Quantity Available: 1

Available From More sellers

View all  copies of this book

263 seiten. Leineneinband ohne OU. leichte Gebrauchsspuren, ".ZWISCHEN dem Ende der Antike und ihrer Wiedergeburt in der Renaissance liegen Jahrhunderte, die das menschliche Nachdenken immer wieder herausgefordert haben. Der junge Goethe pries Kunst und Geist des Mittelalters angesichts des Münsters in Straßburg. Der reife Goethe schrieb von den apokalyptischen Bildern, mit denen Dürer unser gesundes Hirn zerrütte. Als Epoche des finsteren Aberglaubens, der die Vernunft tötete, verabscheuten die Aufklärer das Mittelalter, als das große Säkulum einer echten religiösen Geborgenheit feiern es ihre Antipoden. Welche Stimme ist die gültige? Diese zwölf Jahrhunderte zwischen Griechentum und Humanismus sind von Widersprüchen erfüllt, von Gegensätzen zerrissen. Mittelalter heißt: innige Frömmigkeit vor Bildern und Altären, demütiges Eingehen in die großen, überwältigenden Kirchen aus Stein. Es heißt aber auch: Grausamkeit der Ketzerverfolgung, Willkür der Ritter, fehden. Mittelalter ist Mystik und Kreuzzug, ist strenge Askese der Mönchsorden, ist aber auch Prunk und Ausschweifung; ist Aufschrei unter dem Würgegriff der Pest, ist die glanzvolle Herrlichkeit der Kaiserhöfe und der Stolz der städtischen Bürger auf schwer erkämpfte Freiheiten, ist die vornehme Kultur der Ritter und Fürsten und die blutige Auflehnung ihrer bäuerlichen Untertanen. Nur wenige Quellen erzählen direkt von jener Epoche. Chronisten überlieferten Namen und Taten von Kaisern, Bischöfen und großen Herren; wie unvollständig bleibt das Bild. Aber da stehen in Dörfern und Städten, auf Bergen, in Tälern, in der Einsamkeit der Wälder, an den Ufern der Ströme und den Küsten der Meere Bauwerke, vielgestaltig, türmereich, wechselnd nach Größe und Form, einmal aus schweren Blök' ken gefügt, dann wieder schwerelos in das Blau des Himmels aufsteigend, mit köst, liehen Bildern und Figuren gefüllt. In ihren Dienst stellten die Menschen damals ihre ganze Kraft, in ihnen verkörperten sie ihre Träume, feierten sie ihre Erlösung von Sünde und Tod, setzten sie ihrer Frömmigkeit, ihrem Fühlen und Denken, ihrem Lebensverständnis gewaltige Denkmale. Ihre Kirchen türmten diese Menschen in über, menschlichen Proportionen auf, während sie selbst in kleinen Häusern bescheiden lebten. Vordergrundig betrachtet nur Gehäuse der kultischen Handlungen zu Ehren Gottes, sagen uns die When des Mittelalters tatsächlich vieles über die Beziehungen der Menschen zum Leben, dem irdischen wie dem verheißenen im Jenseits Karl der Große baut um 800 seine Aachener Kapelle nach dem Muster morgen, ländischer Palastkapellen. Sein Schwiegersohn Angilbert aber entwirft in Centula eine Klosterkirche nach dem Vorbild der römisch,abendländischen Basilika. Aus dem Orient und dem Okzident südlich der Alpen zieht die karolingische Epoche ihre besten Kräfte, nicht aus der germanisch,nordischen Tradition. Karl bezauberten die Formen einer fremden, höheren Kultur, mit ihnen eignete er sich bereits vergegen, ständlichte Erfahrungen und Kräfte an. Nach der gewalttätigen Christianisierung und Eingliederung der Sachsen in den fränkischen Feudalstaat baute man die karolingi, sehen Basiliken, Ringkrypten und Westwerke, auch im Lande Widukinds entstand hier ein Ausgangspunkt weiterer fruchtbarer Entwicklung. Als im 10. Jahrhundert, unter den Ottonen, das Land zwischen Weser und Elbe zum Stammland der herr, sehenden Dynastie geworden war und Christentum und Feudalordnung immer weiter nach Osten vorgetragen wurden, wuchsen neue architektonische Denkmäler aus der neuen geschichtlichen Situation. Nur Bruchstücke blieben erhalten aus dieser Glanz, zeit der deutschen Kaisergeschichte, die zugleich eine hohe Zeit des byzantinischen Einflusses war. Am schönsten noch immer anzuschauen ist die Kirche zu Gernrode; als Höhepunkt, Reife und Vollendung dieser ungemein schöpferischen Epoche ver, stehen wir die Michaelskirche zu Hildesheim, die Bischof Bernward erbaute. Die kirchen der großen Missionsbistümer an Elbe und Saale . 1200 Gramm. Bookseller Inventory # 592133196


Bibliographic Details

Title: Sakrale Baukunst. Mittelalterliche Kirchen ...

Publisher: Union-Verlag, Berlin

Publication Date: 1964

Binding: Leinen

Edition: 2.auflage.

Book Type: Buch

Payment Methods

Payment Methods Accepted by Seller

Visa Mastercard American Express

Check Cash PayPal Invoice Bank/Wire Transfer

Seller Lausitzer Buchversand
Address: Drochow, D, Germany

AbeBooks Seller Since 10 April 2015
Seller Rating 5-star rating


Terms of Sale:

Geschäftsbedingungen

für den Lausitzer Buchversand , Inhaberin. Cathleen Ryll ,Hauptstr.4b, 01994 Drochow, Telefon 035754/985915 ,Fax 032122795565
E-Mail: Cathleen_Ryll@web.de, Ust-IdNr. DE138928286
www.lausitzer-buchversand.de

Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen

  1. Allgemeines - Geltungsbereich

  2. Vertragsschluß

  3. Eigentumsvorbehalt

  4. Vergütung

  5. Gefahrübergang

  6. Gewährleistung

  7. Haftungsbeschränkungen und -freistellung

  8. Datenschutz

  9. Widerrufsbelehrung

  10. Schlußbestimmungen

  11. Allgemeines...

[More Information]

Shipping Terms:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.


Store Description: Ust-Id-Nr.: DE 138928286 Unsere AGB: http://www.lausitzer-buchversand.de/Unsere-AGB:_:3.html?MODsid=runt8qblvd334ja9352ph0m8v7 Widerrufsrecht:http://www.lausitzer-buchversand.de/Widerrufsrecht:_:9.html Muster-Widerrufsformular: http://www.lausitzer-buchversand.de/Muster-Widerrufsformular:_:10.html

Buy Used
Price: £ 17.62 Convert Currency
Shipping: £ 8.59 From Germany to U.S.A. Destination, Rates & Speeds
Add to basket