Ritterliche Werte zwischen Tradition und Transformation

Regina Pingel

Published by Peter Gmbh Lang Aug 1994, 1994
ISBN 10: 3631462514 / ISBN 13: 9783631462515
New / Taschenbuch / Quantity Available: 0
From Agrios-Buch (Bergisch Gladbach, Germany)
Available From More Booksellers
View all  copies of this book

About the Book

We're sorry; this specific copy is no longer available. AbeBooks has millions of books. We've listed similar copies below.

Description:

Neuware - Strickers Daniel gehörte lange Zeit zu den wenig beachteten sogenannten nachklassischen Artusepen des 13. Jahrhunderts. Diese Arbeit begreift sich als Versuch, mit Hilfe der von der Forschung bereits gefundenen Bausteine eine sinnvolle Gesamtdeutung vorzunehmen. In der Interpretation der poetologischen, rechtsgeschichtlichen, moraltheologischen und auch sozialgeschichtlichen Bezüge werden die bewußt veränderten Konzeptionen von Artusheld und Artushof in den Blick genommen. Die in jeder Hinsicht - Geburt, Moral, Kraft, list und politische Weitsicht - vorbildliche Titelgestalt erlaubt es, den Text als eine indirekte Fürstenlehre zu lesen, die sich als ein mit heroischen Elementen ausgestattetes Artusepos präsentiert. Das besondere Interesse gilt dabei der Rechtsorientierung, dem religiösen Fundament, dem Gemeinschaftskonzept und dem mit grundsätzlicher Anerkennung des übergeordneten Königtums verbundenen starken Landesfürstentum. 403 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # 9783631462515

Bibliographic Details

Title: Ritterliche Werte zwischen Tradition und ...
Publisher: Peter Gmbh Lang Aug 1994
Publication Date: 1994
Binding: Taschenbuch
Book Condition: Neu

Top Search Results from the AbeBooks Marketplace

1.

Pingel, Regina
Published by Frankfurt/M., Berlin, Bern, New York, Paris, Wien, 1994. IV, 403 S. (1994)
ISBN 10: 3631462514 ISBN 13: 9783631462515
New Softcover Quantity Available: 10
Seller
Peter Lang Publishing Group
(Bern, Switzerland)
Rating
[?]

Book Description Frankfurt/M., Berlin, Bern, New York, Paris, Wien, 1994. IV, 403 S., 1994. Book Condition: New. Strickers Daniel gehörte lange Zeit zu den wenig beachteten sogenannten nachklassischen Artusepen des 13. Jahrhunderts. Diese Arbeit begreift sich als Versuch, mit Hilfe der von der Forschung bereits gefundenen Bausteine eine sinnvolle Gesamtdeutung vorzunehmen. In der Interpretation der poetologischen, rechtsgeschichtlichen, moraltheologischen und auch sozialgeschichtlichen Bezüge werden die bewußt veränderten Konzeptionen von Artusheld und Artushof in den Blick genommen. Die in jeder Hinsicht - Geburt, Moral, Kraft, list und politische Weitsicht - vorbildliche Titelgestalt erlaubt es, den Text als eine indirekte Fürstenlehre zu lesen, die sich als ein mit heroischen Elementen ausgestattetes Artusepos präsentiert. Das besondere Interesse gilt dabei der Rechtsorientierung, dem religiösen Fundament, dem Gemeinschaftskonzept und dem mit grundsätzlicher Anerkennung des übergeordneten Königtums verbundenen starken Landesfürstentum. Bookseller Inventory # 46251

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
68.71
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: 3.34
From Switzerland to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds