Der Reichsbischof / Die Deutschen Christen. Die Reden des Reichsbischofs und des Reichsleiters der Deutschen Christen, Dr.jur.Kinder, im Berliner Sportpalast am 28.Februar 1934

Published by Berlin, Verlag Gesellschaft für Zeitungsdienst GmbH,, 1934
Used Soft cover
From Galerie für gegenständliche Kunst (Kirchheim unter Teck, Germany)

AbeBooks Seller Since 31 March 2015

Seller Rating 4-star rating

Quantity Available: 1

Available from more sellers

View all  copies of this book
Buy Used
Price: £ 26.77 Convert Currency
Shipping: £ 16.37 From Germany to U.S.A. Destination, Rates & Speeds
Add to basket

Payment Methods
accepted by seller

Visa Mastercard American Express

Check

About this Item

Vollständige Ausgabe im original Verlagseinband (Broschur / Kartoneinband im Format 14 x 20 cm) mit Deckeltitel. 36 Seiten, mit drei ganzseitigen Fotoabbildungen (Die Versammlung der 20.000 im Berliner Sportpalast am 28.Februar 1934. Der Reichsbischof spricht / Reichsbischof Dr. Müller / Dr.jur. Christian Kinder, Reichsleiter der Deutschen Christen und Vizepräsident des Landes-Kirchenamtes von Schleswig-Holstein), Schrift: Fraktur. Aus dem Inhalt: Vorwort des Verlages ("20.000 Deutsche Christen füllten am 28. Februar das Riesenrund des Berliner Sportpalasts. Die Fahnen der deutschen Erhebung leuchteten von den Wänden, SA musizierte. Von Pfarrer Tausch, dem Berliner Gauobmann der Deutschen Christen, begrüßt, immer wieder von herzlichem, brausenden Beifall unterbrochen, hielt der Reichsleiter der Deutschen Christen, Dr.jur. Christian Kinder seine große programmatische Rede. Dann sprach, begeistert von den Tausenden begrüßt, der Reichsbischof. Wer Zeuge dieser denkwürdigen Rede war, weiß, wie echt und herzlich der Jubel der versammelten deutschen evangelischen Menschen war, die dem kirchlichen Führer in großer Zeit für seine klaren, männlichen Worte dankten. Im Verlauf und zum Abschluss der Kundgebung sangen die Tausende des Lutherlied und das Lied Horst Wessels. Wir bringen nachstehend den Wortlaut des programmatischen Teils der Rede des Reichsbischofs und des Reichsleiters der Deutschen Christen") - Der Reichsbischof spricht (Parteigenosse Rosenberg hat recht - Das unüberwindliche Evangelium - Die Kirche im Dritten Reich / Kirche im Staat -Religion und Kirche - Christus predigen) - Die Sendung der Deutschen Christen, Rede von Dr.Kinder (Das deutsche Volk, ein christliches Volk / Kampf dem Dilettantismus / Nationalsozialisten und Christen / Die 28 Thesen/Aufbruch in der Kirche / Dank dem Nationalsozialismus ("Eisiger Hauch des Marxismus 14 Jahre hindurch - da kam die nationalsozialistische Revolution und fegte mit den braunen Bataillonen die Straße frei von diesem Spuk") / Artgemäße Frömmigkeit / Um die Gemeinschaft / Glauben, Bekenntnis, Erlebnis /Ringen um Werte, nicht Streit um Dogmen /Ordnung in der Kirche / Der Pfarrer"not"bund / gegen eine Klosterkirche / Die Sendung der Deutschen Christen / Die Hoffnung: Volk, in Gott geborgen). - Mit mehreren Seiten Verlagswerbung für "Evangelium im Dritten Reich, Kirchenzeitung für evangelische Nationalsozialisten". - Erstausgabe, EA, erste Auflage in guter Erhaltung (gelocht, sonst sehr gut). - Mit zeittypischen Ausführungen wie z.B.: "Ich habe diese Einladung von Herzen gern angenommen, da ich selbst in meiner ganzen Art, in meinem Wollen und Streben immer bewusst und mit voller Absicht "Deutscher Christ" gewesen bin und auch Deutscher Christ bleiben werde. Wenn ich das so scharf pointiert einen Anfang meiner Ausführungen stelle, so hat das seinen besonderen Grund: Als wir Nationalsozialisten zur Zeit der Marxistenherrschaft noch mitten im Kampf erstanden, da war es eine kleine Schar evangelischer Männer, die mehr und mehr zu der Erkenntnis kamen, daß die nationalsozialistische Bewegung und der deutsche Protestantismus aufs innerliche zusammengehören. Mein erstes Zusammentreffen mit dem Führer im Jahre 1927 brachte es mir persönlich deutlich zum Bewusstsein, daß ich aus meinem gesamten innerlichen Wesen heraus, gerade als evangelischer Christ, an seine Seite gehöre. Je heftiger damals der Kampf wurde, umso klarer wurde es uns evangelischen Nationalsozialisten, daß die gewaltige Neuwerdung des deutschen Volkes auch unsere evangelische Kirche erfassen müsse. Da nun schon rein zahlenmäßig die Anhänger Adolf Hitlers in der Mehrzahl evangelische Protestanten waren und die i n n e r e V e r b u n d e n h e i t z w i s c h e n P r o t e s t a n t i s m u s u n d N a t i o n a l s o z i a l i s m u s gegeben war, war es selbstverständlich, daß wir evangelische Nationalsozialisten uns fragten: wie können wir in der evangelischen Kirche unser nationalsozialistisches Erleben zur Auswirkung bring. Bookseller Inventory # 17100

Ask Seller a Question

Bibliographic Details

Title: Der Reichsbischof / Die Deutschen Christen. ...

Publisher: Berlin, Verlag Gesellschaft für Zeitungsdienst GmbH,

Publication Date: 1934

Binding: Soft cover

Edition: 1st Edition

Store Description

www.galerie-im-netz.de

Visit Seller's Storefront

Terms of Sale:

Versandantiquariat: Galerie für gegenständliche Kunst ____Max-Eyth-Str. 42 - 73230 Kirchheim unter Teck___Telefon: 07021-76646___e-Mail: info@galerie-im-netz.de ___UID / VAT: DE145929610 ___Bitte beachten Sie bei diesem Titel insbesondre Nr. 9 unserer AGB! Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen, Stand 01.01.2015 1. Allgemeines - Geltungsbereich 2. Vertragsschluss 3. Eigentumsvorbehalt 4. Vergütung 5. Gefahrübergang 6. Gewährleistung 7. Haftungsbeschränkungen und -freistellung 8. Datenschutz...

More Information
Shipping Terms:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.


Detailed Seller Information

List this Seller's Books