Stock Image

Raumfahrt als Medienevent: Die politische Funktionalisierung der ersten Mondlandung im Fernsehen

Philipp Sattler

Published by Diplomica Verlag Sep 2015, 2015
ISBN 10: 3959347561 / ISBN 13: 9783959347563
New / Taschenbuch / Quantity Available: 2
From Agrios-Buch (Bergisch Gladbach, Germany)
Available From More Booksellers
View all  copies of this book
Add to basket
List Price:
Price: £ 39.90
Convert Currency
Shipping: £ 14.75
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

Save for Later

About the Book

Bibliographic Details


Title: Raumfahrt als Medienevent: Die politische ...

Publisher: Diplomica Verlag Sep 2015

Publication Date: 2015

Binding: Taschenbuch

Book Condition: Neu

Description:

Neuware - Bis heute wird die erste Mondlandung am 21. Juli 1969 von der geschichtswissenschaftlichen Forschung als eines der Schlüsselereignisse des 20. Jahrhunderts betrachtet. Während sich die Historiker lange Zeit vor allem auf die politische und technologische Bedeutung der Mondlandung konzentrierten, formte sich in den letzten Jahrzehnten ein neuer Ansatz, der zunehmend die sozialen und kulturellen Hintergründe ins Zentrum des Interesses rückte. Heute wird die Mondlandung neben seiner Geschichte in Zusammenhang des Kalten Kriegs als Kulminationspunkt einer langen Entwicklung menschlicher Vorstellungen gesehen, ohne die ein Unternehmen solchen Ausmaßes nie in Angriff genommen worden wäre. Seit dem ausgehenden 19. Jahrhundert wurde der Weltraum nicht zuletzt durch die Literatur von Jules Vernes und H.G. Wells, aber auch durch seine starke Konnotation mit Wissenschaft und Technik zu einem Ort von Utopien und Zukunftsvisionen. Durch technische Innovationen wurden diese Ideen konkreter und es bildete sich eine breite Basis für das Interesse an einer Erkundung des Weltalls. Für die bemannte Raumfahrt, die in erster Linie ein politisches Unternehmen darstellte, war die Öffentlichkeit vor diesem Hintergrund von großer Bedeutung. Vor allem die amerikanische Raumfahrt verschrieb sich deshalb im Gegensatz zu ihrem sowjetischen Kontrahenten ganz dem Prinzip der Offenheit und versuchte durch die bemannte Erkundung ihr politisches Prestige sowohl nach außen als auch nach innen zu verbessern. Eine der bedeutendsten technischen Entwicklungen, die mit der Raumfahrt einhergingen, war ein neues Medium. Das Fernsehen, welches sich seit den 1960er Jahren immer größerer Beliebtheit erfreute, avancierte rasant zum neuen Leitmedium. Für die Raumfahrt, dessen Aussagekraft vor allem in seiner spektakulären Bildhaftigkeit lag, war das Fernsehen geradezu prädestiniert. Als die Mondlandung letztendlich im Fernsehen übertragen wurde, verfolgten etwa 500 Millionen Menschen auf der ganzen Welt gebannt das Geschehen zu Hause vor ihrem Fernseher. Die Arbeit widmet sich den politischen Aspekten der ersten Mondlandung und möchte die Wechselwirkungen von Öffentlichkeit und dem amerikanischen Raumfahrtprogramm während des Kalten Krieges an einem konkreten Beispiel offenlegen. Hierbei steht die Mondlandung als das bis zu diesem Zeitpunkt größte Medienevent im Mittelpunkt der Betrachtungen. Zu Beginn wird die Ideengeschichte der Raumfahrt und der Aufstieg des Fernsehens im ideengeschichtlichen Kontext des 20. Jahrhunderts sowie die notwendigen technischen Innovationen der Raumfahrt als Grundlage für eine politische Indienstnahme erläutert. Im Anschluss konzentriert sich die Untersuchung auf das sogenannte Space Race und dessen Verhältnis zur Öffentlichkeit insbesondere den USA. Im wichtigsten Teil der Arbeit werden anhand der Erkenntnisse neuerer Forschungen zur Geschichte der Raumfahrt, die Äußerungen und Bilder der Live-Berichterstattung im Fernsehen auf ihre Aussagen hin analysiert. Dabei beschränkt sich die Untersuchung nicht nur auf den amerikanischen Teil der Berichterstattung, sondern vergleicht und überprüft die gewonnenen Erkenntnisse auch im Hinblick auf die internationale Wirkung des Ereignisses mit der europäischen Perspektive der Bundesrepublik Deutschland. In einem letzten Kapitel zeigt die Arbeit die Nachwirkungen der Mondlandung in der Öffentlichkeit und ihre Folgen für die bemannte Raumfahrt, welche bis heute nachwirken. 88 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # 9783959347563

About this title:

Synopsis: Bis heute wird die erste Mondlandung am 21. Juli 1969 von der geschichtswissenschaftlichen Forschung als eines der Schlüsselereignisse des 20. Jahrhunderts betrachtet. Während sich die Historiker lange Zeit vor allem auf die politische und technologische Bedeutung der Mondlandung konzentrierten, formte sich in den letzten Jahrzehnten ein neuer Ansatz, der zunehmend die sozialen und kulturellen Hintergründe ins Zentrum des Interesses rückte. Heute wird die Mondlandung neben seiner Geschichte in Zusammenhang des Kalten Kriegs als Kulminationspunkt einer langen Entwicklung menschlicher Vorstellungen gesehen, ohne die ein Unternehmen solchen Ausmaßes nie in Angriff genommen worden wäre. Seit dem ausgehenden 19. Jahrhundert wurde der Weltraum nicht zuletzt durch die Literatur von Jules Vernes und H.G. Wells, aber auch durch seine starke Konnotation mit Wissenschaft und Technik zu einem Ort von Utopien und Zukunftsvisionen. Durch technische Innovationen wurden diese Ideen konkreter und es bildete sich eine breite Basis für das Interesse an einer Erkundung des Weltalls. Für die bemannte Raumfahrt, die in erster Linie ein politisches Unternehmen darstellte, war die Öffentlichkeit vor diesem Hintergrund von großer Bedeutung. Vor allem die amerikanische Raumfahrt verschrieb sich deshalb im Gegensatz zu ihrem sowjetischen Kontrahenten ganz dem Prinzip der Offenheit und versuchte durch die bemannte Erkundung ihr politisches Prestige sowohl nach außen als auch nach innen zu verbessern. Eine der bedeutendsten technischen Entwicklungen, die mit der Raumfahrt einhergingen, war ein neues Medium. Das Fernsehen, welches sich seit den 1960er Jahren immer größerer Beliebtheit erfreute, avancierte rasant zum neuen Leitmedium. Für die Raumfahrt, dessen Aussagekraft vor allem in seiner spektakulären Bildhaftigkeit lag, war das Fernsehen geradezu prädestiniert. Als die Mondlandung letztendlich im Fernsehen übertragen wurde, verfolgten etwa 500 Millionen Menschen auf der ganzen Welt gebann

"About this title" may belong to another edition of this title.

Bookseller & Payment Information

Payment Methods

This bookseller accepts the following methods of payment:

  • American Express
  • Bank/Wire Transfer
  • Check
  • Invoice
  • MasterCard
  • PayPal
  • Visa

[Search this Seller's Books]

[List this Seller's Books]

[Ask Seller a Question]

Bookseller: Agrios-Buch
Address: Bergisch Gladbach, Germany

AbeBooks Bookseller Since: 11 January 2012
Bookseller Rating: 5-star rating

Terms of Sale:

Allgemeine Geschäftsbedingungen (abebooks.de)

der Firma Agrios Buch- und Medienversand UG e.K. ,Geschäftsführer Ludwig Meier, De-Gasperi-Str. 8, 51469 Bergisch Gladbach nachstehend als Verkäufer bezeichnet.

§ 1 Allgemeines, Begriffsbestimmungen

(1) Der Verkäufer bietet unter dem Nutzernamen Agrios Buch unter der Plattform abebooks.de insbesondere Bücher an. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Verkäufer und dem Kunden in ihrer zum Ze...

[More Information]

Shipping Terms:

Der Versand ins Ausland findet IMMER mit DHL statt. Auch nach Österreich verschicken wir nur mit DHL! Daher Standardversand == Luftpost!


Detailed Seller Information