Die Praxis der Schnittblumengärtnerei. Lehr- und Handbuch für den neuzeitlichen Gärtnereibetrieb, mit 310 Textabbildungen * H A L B L E D E R - / H A L B F R A N Z - H a n d e i n b a n d

Reiter, Curt (Technischer Obergärtner in Dresden):

Published by Berlin, Verlagsbuchhandlung Paul Parey / Verlag für Landwirtschaft, Gartenbau und Forstwesen,, 1916
Hardcover
From Galerie für gegenständliche Kunst (Kirchheim unter Teck, Germany)

AbeBooks Seller Since 31 March 2015

Quantity Available: 1

Buy Used
Price: £ 130.56 Convert Currency
Shipping: £ 17.03 From Germany to U.S.A. Destination, Rates & Speeds
Add to basket

About this Item

Vollständige Ausgabe in aufwendigem, gediegenem Handeinband der Zeit: echter Halbfranzband, braunes Halbleder / HLdr gr.8vo im Format 18 x 25 cm mit Lederrücken und -ecken, Rückentitel und -dekoration in Goldprägung, handgestochenem Kopfband, Lederhäubchen, Schmuckvorsatzpapier mit goldgeprägtem Pflanzenmuster und Deckelbezug mit Handpapier. XVI+659 Seiten, sehr vielen Zeichnungen und Fotoabbildungen, Schrift: Fraktur. - Aus dem Inhalt: I. Kultureinrichtungen - Gewächshausbau - Heizeinrichtungen - Kulturkästen und Mistbeete - Bewässerung - Entwurf für die Anlage einer mittleren / größeren Schnittblumengärtnerei - II. Kulturregeln: Bodenkultur und Düngung - Frostgefahr - Über die Ausnutzung der Gewächshäuser - Welche Maßnahmen sind zu ergreifen, um die Haltbarkeit der Schnittblumen zu fördern - Pflanzenschädlinge, -nützlinge und Pflanzenkrankheiten (niedere tierische Schädlinge, Säugetiere, nützliche Insekten, pflanzliche Schädlinge) - III. Gewächshauskulturen: Blumenteilbereich - Die wichtigsten Warm- und Kalthauspflanzen und ihre Kultur - IV. Freilandkulturen: Staudengewächse - Zwiebel- und Knollengewächse - Sommerblumen - Gehölze - Anhang (Übersichtsverzeichnis der für den Topfpflanzenverkauf geeigneten Gewächse mit kurzen Angaben über Kultur, Blütenfarbe, Blütezeit usw. - Monatskalender für die Blütezeit unserer bekanntesten Topfpflanzen und Schnittblumengewächse - Übersichtsverzeichnis unserer bekanntesten Schnittblumen mit kurzen Angaben über Kultur, Blütenfarbe und Blütezeit - Über das Verpacken der Schnittblumen) - Sachregister. - Aus dem Vorwort: "Noch befinden wir uns mitten im Weltkriege. Das blutige Ringen, indem es sich für uns und unsere Verbündeten um Sein oder Nichtsein handelt, das wir aber mit Gottes Hilfe siegreich zu Ende führen werden, hat auch den deutschen Gartenbau plötzlich vor neue und große Aufgaben gestellt, die ihm eine vor dem ungeahnte Zukunft sichern werden. Dem gewaltigen Aufschwung unseres heimischen Gartenbaues nach dem siegreichen Feldzuge von 1870/71 wird nach dem gegenwärtigen Weltkriege ein zweiter, noch gewaltigerer erfolgen. Schon im verflossenen Kriegsjahre haben die deutsche Landwirtschaft und der deutsche Gartenbau die glänzendsten Beweise für ihre Leistungsfähigkeit erbracht, indem sie die uns zugedachte Aushungerung zu Schanden machten. Dem Fluch des Krieges auf der einen Seite stehen auf der anderen die Segnungen gegenüber, die er für ein einiges Volk mit sich bringt, das in siegreich durchführt. Schwer lastete bisher auf dem deutschen Gartenbau, besonders auf der Schnittblumengärtnerei, die Masseneinführung südfranzösischer und italienischer Schnittblumen zur blumenarmen Jahreszeit, die unsere Blumentreiberei in gewisse Grenzen zwang. Der Ausbruch des Weltkrieges unterband die französische Einfuhr, und als dann Italien sich treulos auf die Seite unserer Gegner schlug, war auch der italienischen Blumeneinfuhr, die bis dahin am schwersten auf unserer heimischen Schnittblumenzucht beeinträchtigte, ein Ende bereitet. Ees ist nun Sache des deutschen Gartenbaues, alles aufzubieten, die heimische Schnittblumenkultur und Treiberei derart zu fördern und auf die Höhe zu bringen, daß die Einfuhr französischer und italienischer Blumen auch über die gegenwärtige Kriegszeit hinaus e i n f ü r a l l e M a l abgetan ist, daß die Millionen, die dafür alljährlich in fremde Länder gehen, dem deutschen Gartenbau und somit unserem Vaterland dauernd erhalten bleiben. Zur Förderung der Erreichung dieses Zieles ist das vor liegende Lehr- und Handbuch geschrieben, welches alle Fragen erschöpfend beantwortet, die der neuzeitliche Gärtnereibetrieb mit sich bringt. Und dieser Fragen gibt es gar viele! Wohl kaum ein anderer Zweig des deutschen Gartenbaues hat in den letzten Jahrzehnten eine derartige Ausdehnung gewonnen, wie die Schnittblumengärtnerei. In den Kulturen werden Erfolge erzielt, die vor 20 Jahren noch niemand für möglich gehalten hat. - Exemplar in sehr guter Erhaltung - Deutsche Gartenkultur im. Bookseller Inventory # 15456

Ask Seller a Question

Bibliographic Details

Title: Die Praxis der Schnittblumengärtnerei. Lehr-...

Publisher: Berlin, Verlagsbuchhandlung Paul Parey / Verlag für Landwirtschaft, Gartenbau und Forstwesen,

Publication Date: 1916

Binding: Hardcover

Edition: 1st Edition

Store Description

www.galerie-im-netz.de

Visit Seller's Storefront

Terms of Sale:

Versandantiquariat: Galerie für gegenständliche Kunst ____Max-Eyth-Str. 42 - 73230 Kirchheim unter Teck___Telefon: 07021-76646___e-Mail: info@galerie-im-netz.de ___UID / VAT: DE145929610 ___Bitte beachten Sie bei diesem Titel insbesondre Nr. 9 unserer AGB! Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen, Stand 01.01.2015 1. Allgemeines - Geltungsbereich 2. Vertragsschluss 3. Eigentumsvorbehalt 4. Vergütung 5. Gefahrübergang 6. Gewährleistung 7. Haftungsbeschränkungen und -freistellung 8. Datenschutz...

More Information
Shipping Terms:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.


Detailed Seller Information

List this Seller's Books

Payment Methods
accepted by seller

Visa Mastercard American Express

Check