Stock Image

Partisanenbewegung im zweisprachigen Kärnten. Die Familientragödie Perschmann/Persman: Ein verhängnisvoller Racheakt der Tito-Partisanen?

Karl Josef Westritschnig

Published by GRIN Verlag
ISBN 10: 3656977011 / ISBN 13: 9783656977018
New / Taschenbuch / Quantity Available: 1
From Agrios-Buch (Bergisch Gladbach, Germany)
Available From More Booksellers
View all  copies of this book
Add to basket
List Price:
Price: £ 44.49
Convert Currency
Shipping: £ 14.78
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

Save for Later

About the Book

Bibliographic Details


Title: Partisanenbewegung im zweisprachigen Kärnten...

Publisher: GRIN Verlag

Binding: Taschenbuch

Book Condition: Neu

Description:

Neuware - Fachbuch aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Europa Nachkriegszeit, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die ersten Menschen, die mit den Bewaffneten in den Karawanken konfrontiert werden, sind die Aufsichtsjäger. Die Wälder um Zell Pfarre sind im Jahre 1941 voll von Desserteuren. Es sind dies meist 'national gesinnte' Slowenen, die bald nach dem Einmarsch deutscher Truppen in Österreich nach Jugoslawien geflüchtet sind, um dem deutschen Wehrdienst zu entgehen. Diese werden in Jugoslawien nicht besonders freundlich aufgenommen. Die jugoslawische Regierung neigt damals zu einem Pakt mit Deutschland, daher ist man über die ungebetenen Gäste aus Kärnten nicht besonders erfreut. Unter dem Motto 'Lieber Krieg als Pakt' wird die deutschfreundliche Regierung in Belgrad gestürzt. Die deutschen Truppen besetzen Jugoslawien, und die 'Desserteure' kehren wieder in die Karawanken zurück. Die Burschen aus Zell Pfarre stellen das Hauptkontingent, und in den Hochrevieren beginnt es zu knallen. In den Jahren 1941 und 1942 ist von den Partisanen in den Karawanken noch keine Rede. Diese gibt es bereits drüben in Krain. Die Kärntner Desserteure denken noch nicht an Kampf. Sie wollen weder für Hitlers Deutschland noch für Titos Jugoslawien sterben. Die Desserteure bauen Erdbuker in das Ferlacher Horn, den Hochobir und in die Koschutta. Kommissar Tomaz redet den Burschen vergeblich zu, dass es sinnlos sei, sich zu verstecken. Das slowenische Volk brauche Soldaten, aber die Kärntner Slowenen wollten nicht Soldaten werden. Erst später, als der Druck der Polizei stärker wird, schließen diese sich auch den Partisanen an. Der spätere, 'berüchtigte' und führende Partisan, Karl Pruschnig, nimmt früh Kontakt mit der Volksbefreiungsfront OF auf. Bei seinem Nachbarn Pasterk vlg. Deutschmann/Tavcman trifft er den Kommunisten Josef Boltezar. Dieser erzählt Pruschnig vom Führer des Widerstandes in Jugoslawien, Mihailovic. Franz und Anton Sablotnik aus Vellach bzw. Eisenkappel sind auch auf Urlaub und erzählen von den Kämpfen mit Aufständischen in Jugoslawien. Stane Mrhar, der auf Karl Pruschnig einen großen Einfluss hatte, kann als Pionier der Tito-Partisanen in Kärnten betrachtet werden. Zwischen diesen beiden entsteht eine Freundschaft. Unter dem Partisanennamen 'Gasper' wird Karl Pruschnig ein führender Aktivist der Tito-Partisanen in Kärnten, der auch an Gewalttaten teilnimmt. Prusnik kämpft in Kärnten fanatisch mit allen politischen Waffen. Er tritt für die Einverleibung Südkärntens in die 'Jugoslawische Volksrepublik' ein und stirbt im Jahre 1980 in Laibach. 392 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # 9783656977018

About this title:

Book ratings provided by GoodReads:
0 avg rating
(0 ratings)

Synopsis: Fachbuch aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Europa Nachkriegszeit, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die ersten Menschen, die mit den Bewaffneten in den Karawanken konfrontiert werden, sind die Aufsichtsjäger. Die Wälder um Zell Pfarre sind im Jahre 1941 voll von Desserteuren. Es sind dies meist ?national gesinnte" Slowenen, die bald nach dem Einmarsch deutscher Truppen in Österreich nach Jugoslawien geflüchtet sind, um dem deutschen Wehrdienst zu entgehen. Diese werden in Jugoslawien nicht besonders freundlich aufgenommen. Die jugoslawische Regierung neigt damals zu einem Pakt mit Deutschland, daher ist man über die ungebetenen Gäste aus Kärnten nicht besonders erfreut. Unter dem Motto ?Lieber Krieg als Pakt" wird die deutschfreundliche Regierung in Belgrad gestürzt. Die deutschen Truppen besetzen Jugoslawien, und die ?Desserteure" kehren wieder in die Karawanken zurück. Die Burschen aus Zell Pfarre stellen das Hauptkontingent, und in den Hochrevieren beginnt es zu knallen. In den Jahren 1941 und 1942 ist von den Partisanen in den Karawanken noch keine Rede. Diese gibt es bereits drüben in Krain. Die Kärntner Desserteure denken noch nicht an Kampf. Sie wollen weder für Hitlers Deutschland noch für Titos Jugoslawien sterben. Die Desserteure bauen Erdbuker in das Ferlacher Horn, den Hochobir und in die Koschutta. Kommissar Toma? redet den Burschen vergeblich zu, dass es sinnlos sei, sich zu verstecken. Das slowenische Volk brauche Soldaten, aber die Kärntner Slowenen wollten nicht Soldaten werden. Erst später, als der Druck der Polizei stärker wird, schließen diese sich auch den Partisanen an. Der spätere, ?berüchtigte" und führende Partisan, Karl Pruschnig, nimmt früh Kontakt mit der Volksbefreiungsfront OF auf. Bei seinem Nachbarn Pasterk vlg. Deutschmann/Tav?man trifft er den Kommunisten Josef Bolte?ar. Dieser erzählt Pruschnig vom Führer des Widerstandes in Jugoslawien, Mihailovi?. Franz und Anton Sablotnik aus Vellach bzw. Eisenkappel

About the Author: Autorenporträt Karl Josef Westritschnig Techniker - Pädagoge - Freier Fachpublizist Homepage: http//www.karl-westritschnig.at E-Mail: Info@karl-westritschnig.at BILDUNG Technische Hochschule - Diplom: Maschinenbau Universität - Diplom: Publizistik - Kommunikationswissenschaft - Diplom - Doktorat: Pädagogik - Berufsbildung TÄTIGKEITEN - Techniker: Konstruktion - Berechnung - Versuch - Planung - Lehrer: Fachtheorie - Maschinenbau - Gemeinnützigkeit: Zivilgesellschaft - Publikationen: Berufsbildung - Volksbildung - Zweisprachigkeitr

"About this title" may belong to another edition of this title.

Bookseller & Payment Information

Payment Methods

This bookseller accepts the following methods of payment:

  • American Express
  • Bank/Wire Transfer
  • Check
  • Invoice
  • MasterCard
  • PayPal
  • Visa

[Search this Seller's Books]

[List this Seller's Books]

[Ask Bookseller a Question]

Bookseller: Agrios-Buch
Address: Bergisch Gladbach, Germany

AbeBooks Bookseller Since: 11 January 2012
Bookseller Rating: 5-star rating

Terms of Sale:

Allgemeine Geschäftsbedingungen (abebooks.de)

der Firma Agrios Buch- und Medienversand UG e.K. ,Geschäftsführer Ludwig Meier, De-Gasperi-Str. 8, 51469 Bergisch Gladbach nachstehend als Verkäufer bezeichnet.

§ 1 Allgemeines, Begriffsbestimmungen

(1) Der Verkäufer bietet unter dem Nutzernamen Agrios Buch unter der Plattform abebooks.de insbesondere Bücher an. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Verkäufer und dem Kunden in ihrer zum Ze...

[More Information]

Shipping Terms:

Der Versand ins Ausland findet IMMER mit DHL statt. Auch nach Österreich verschicken wir nur mit DHL! Daher Standardversand == Luftpost!


Detailed Seller Information