Vom Paradies bis Golgatha die Geschichte der biblischen Welt in Wort und Bild von Nelson Beecher Keyes mit vielen Karten.

Keyes, Nelson Beecher ; Buhre, Werner

Published by Verl. Das Beste, Stuttgart ; Zürich ; Wien, 1964
Hardcover
From Lausitzer Buchversand (Drochow, D, Germany)

AbeBooks Seller Since 10 April 2015

Quantity Available: 1

Buy Used
Price: £ 20.95 Convert Currency
Shipping: £ 8.88 From Germany to U.S.A. Destination, Rates & Speeds
Add to basket

About this Item

24 cm 211 seiten. Halbledereinband mit OU. gebrauchs und Lagerspuren, einband an den kanten bestoßen,OU mit sehr sehr starken läsuren. O-Titel: Story of the bible world Die Geschichte d. biblischen Welt in Wort u. Bild mit vielen Kten.Einleitung.ss ist eine lange Zeitspanne, über die uns die Bibel berichtet. Sie reicht von der Schöpfungsgeschichte bis zu den ersten Anfängen des Christentums, umfaßt also jene Jahrhunderte, in denen unsere westliche Kultur sich formte. Diese Jahrhunderte sahen den Aufstieg so mächtiger Länder wie Ägypten, Assyrien, Babylonien, Griechenland, Persien, Mazedonien und Rom. Sie sahen den Ursprung unserer Religion, unserer Kunst, unseres Rechts, unserer Sprachen, unserer Medizin, Astronomie und Mathematik. So vertraut viele Menschen mit der Bibel sein mögen - in ihrem Zusammenhang haben sie die Geschichte, die die Bibel berichtet, kaum gelesen, und nicht immer haben sie dabei das Land vor Augen gehabt, in dem sich diese Geschichte zugetragen hat. Weshalb haben die Ägypter, die Joseph und sein Volk einst so hoch geschätzt hatten, dieses selbe Volk später in Knechtschaft gehalten? Wer waren die Meervölker", und wieso gerieten sie in Streit mit Simson und Saul? Wo stand der Tempel Salomos? Was wissen wir über das Jerusalem zur Zeit Jesu? Wer waren die Syrer, wer die Assyrer? Wie wurde Babylon überwältigt?Der Angelpunkt aller dieser großen geschichtlichen Ereignisse war das Land Palästina, das Heilige Land. Obwohl klein an Umfang, hat es in der Geschichte der Menschen eine große und bedeutsame Rolle gespielt. Man könnte es mit einer kleinen Bühne in der Mitte einer riesigen, die Welt umfassenden Arena vergleichen. Wie weit erstreckte sich dieses an Ausdehnung so unbedeutende, an Ereignissen so reiche Land? Seine nördlichste Stadt war Dan, am Fuß des Berges Hermon. Im äußersten Süden, wo das zentrale Bergland sich zu einer unfruchtbaren Steppe herabsenkt - Mittagsland" oder Negeb genannt -, lag eine Art Oase: Beerseba. Die Entfernung von Dan bis Beer-seba beträgt nur zweihundertvierzig Kilometer; aber vor dreitausend Jahren mochte eine Kamelkarawane für diese Strecke gut fünf Tage braudien. Nomaden, die Herden mitführten wie der Patriarch Abraham, sind wohl einen halben Monat unterwegs gewesen. Die Breite dieses gelobten Landes war sehr verschieden Während im Norden die Entferung von der Mittelmeerküste bis zu dem langen, tief eingeschnittenen Jordantal nur fünfzig Kilometer betrug, waren es im Süden etwa hundertdreißig Kilometer. Da zu Palästina überdies noch ein Teil des Berglandes östlich vom Jordan gehörte, umfaßte es alles in allem etwa 28 000 Quadratkilometer an Ebenen, Bergland und Tälern - ein Gebiet etwa so groß wie Belgien.Die westliche Grenze Palästinas bildet das Mittelmeer, das Meer inmitten der Völker". Seine Ufer weisen kilometerweit kaum einen Einschnitt und nur wenige Vorgebirge auf. Infolgedessen gab es dort in biblischer Zeit nur zwei Hafenstädte und keinen einzigen wirklich guten Hafen. Die eine Hafenstadt war Japho, wo Petrus Tabitha von den Toten erweckte und von wo aus viel früher Jona bei seinem Versuch, Gott zu entfliehen, seine abenteuerliche Reise antrat. Die andere Hafenstadt war das von Herodes dem Großen erbaute Caesarea, der Amtssitz des römischen Prokurators. Paulus lag dort gefangen, bevor er nach Rom geschickt wurde.Die Küstenebene, die sich über die ganze Länge des Heiligen Landes am Mittelmeer hinzog, diente selbst in ihrem nördlichen, schmalen Teil einem wichtigen Zweck: sie wurde intensiv bebaut und bewirtschaftet. Nördlich davon lagen die phönizischen Städte Tyrus und Sidon. Von hier aus fuhren die Schiffe weit hinaus über das Meer, und der König von Tyrus sandte seinem Freund Salomo für den Bau des ersten großen Tempels geschickte Arbeiter und Zedern vom Libanon.Südlich des Karmelgebirges weitet sich das flache Küstengebiet zur Ebene Saron. einem ausnehmend fruchtbaren und schönen Land, im Frühjahr übersät mit roten Anemonen, in der Bibel die Lilien im Tal" . 800 Gra. Bookseller Inventory # 592135405

Ask Seller a Question

Bibliographic Details

Title: Vom Paradies bis Golgatha die Geschichte der...

Publisher: Verl. Das Beste, Stuttgart ; Zürich ; Wien

Publication Date: 1964

Binding: Leder

Dust Jacket Condition: Dust Jacket Included

Book Type: Buch

Store Description

Ust-Id-Nr.: DE 138928286 Unsere AGB: http://www.lausitzer-buchversand.de/Unsere-AGB:_:3.html?MODsid=runt8qblvd334ja9352ph0m8v7 Widerrufsrecht:http://www.lausitzer-buchversand.de/Widerrufsrecht:_:9.html Muster-Widerrufsformular: http://www.lausitzer-buchversand.de/Muster-Widerrufsformular:_:10.html

Visit Seller's Storefront

Terms of Sale:

Geschäftsbedingungen

für den Lausitzer Buchversand , Inhaberin. Cathleen Ryll ,Hauptstr.4b, 01994 Drochow, Telefon 035754/985915 ,Fax 032122795565
E-Mail: Cathleen_Ryll@web.de, Ust-IdNr. DE138928286
www.lausitzer-buchversand.de

Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen

  1. Allgemeines - Geltungsbereich

  2. Vertragsschluß

  3. Eigentumsvorbehalt

  4. Vergütung

  5. Gefahrübergang

  6. Gewährleistung

  7. Haftungsbeschränkungen und -freistellung

  8. Datenschutz

  9. Widerrufsbelehrung

  10. Schlußbestimmungen

  11. Allgemeines...

More Information
Shipping Terms:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.

List this Seller's Books

Payment Methods
accepted by seller

Visa Mastercard American Express

Check Cash PayPal Invoice Bank/Wire Transfer