Oenipons, sive Enipontus vulgo Inßpruck, Tirolensis comitatus urbs amlissima MDLXXV. [Innsbruck].

BRAUN, Georg und Franz HOGENBERG

Published by Köln ff, 1575
Used
From Antiquariat Clemens Paulusch GmbH (Berlin, Germany)

AbeBooks Seller Since 02 May 2013

Seller Rating 2-star rating

Quantity Available: 1

Available from more sellers

View all  copies of this book
Buy Used
Price: ú 534.50 Convert Currency
Shipping: ú 14.62 From Germany to U.S.A. Destination, Rates & Speeds
Add to basket

Payment Methods
accepted by seller

Visa Mastercard American Express

Check Cash PayPal Invoice Bank/Wire Transfer

About this Item

Kolorierter Kupferstich aus Georg Braun und Franz Hogenberg "Civitates Orbis Terrarum". Bildausschnitt 33 x 42 cm, Blattgr. 49 x 59 cm Nebehay-Wagner 108/II/42, Adelsberger, Die Stadtvedute Innsbrucks in der Druckgraphik, 2: "Innsbruck wird in der Draufsicht von Nordwesten her dargestellt. Der Betrachterstandort dürfte in etwa in der Gegend des "Großen Gottes" sein, daher ist zum ersten Mal auch der ganze Stadtteil Anbruggen (Mariahilf) dargestellt. Ebenso wird das weite Umland Innsbrucks mit abgebildet und so die Lage Innsbrucks inmitten der Berge verdeutlicht. Der Ausblick öffnet sich von der Pfarrkirche in Hötting, deren Turm noch den gotischen Spitzhelm trägt, am linken Bildrand, bis zum Schloß Ambras auf der rechten Bildseite. Einzelne, dem unbekannten Künstler wichtig erscheinende Bauten und Stadtteile werden separat, wenn auch verballhornt, wie etwa "Schloß Ammens" (Ambras) oder "Weiherburch" (Weiherburg), bezeichnet" (Adelsberger, p. 56); mit lateinischem Rückentext; breitrandiges Exemplar, das Kolorit wohl nicht zeitgemäß aber im Stil der Zeit, sonst tadellos. Bookseller Inventory # 13583

Ask Seller a Question

Bibliographic Details

Title: Oenipons, sive Enipontus vulgo In▀pruck, ...

Publisher: Köln ff

Publication Date: 1575