Buy Used
Price: £ 23.70 Convert Currency
Shipping: £ 11.84 From Germany to United Kingdom Destination, Rates & Speeds
Add to basket

Nationalsozialistische Monatshefte. Zentrale politische und kulturelle Zeitschrift der NSDAP / Heft 86 Mai 1937 / 8.Jahrgang

Rosenberg, Alfred (Herausgeber):

Published by München, Zentralverlag der NSDAP Franz Eher Nachf. München,, 1937
Used Soft cover
From Galerie für gegenständliche Kunst (Kirchheim unter Teck, Germany) Quantity Available: 1
Available From More sellers View all  copies of this book

Vollständige Ausgabe im original Verlagseinband (Steifumschlag / Broschur / Kartoneinband 8vo 15,6 x 22,2 cm) mit Rücken- und dekoriertem Deckeltitel (NS.-Hoheitszeichen). Seiten 385 - 502, mit einer montierten Farbtafel (Willy ter Hell: Frühling in der Uckermark) sowie einigen Fotoabbildungen auf Kunstdruckpapier, Schrift: Fraktur. - Aus dem Inhalt: Prof.D.Dr. E.Seeberg: Die verlorene Handschrift. Zur Geschichte der Meister-Eckhart-Ausgabe - Prof.Dr.Bruno Schier: Der deutsche Einfluss auf den Hausbau in Osteuropa - Mattes Ziegler: Wilhelm Stapel und die Judenfrage (Besprechung des Buches "Die literarische Vorherrschaft der Juden in Deutschland 1918-1933" / Fehlen einer rassischen Geschichtsbetrachtung) - Fichte-Worte über Nation und Menschheit (Ehre / Handeln / Der Mensch kann, was er soll / Idealismus / Charakter haben und Deutschsein ist gleichbedeutend / Liebe zum Vaterland / Ewigkeit des Volkes / Freiheitskampf der Germanen / Erziehung für das Diesseits / Das deutsche Geschichtsbuch / Wider das Papsttum / Gegen das Judentum / Endziel der Menschheitsentwicklung / Kosmopolitismus und Patriotismus / Europa als Vaterland der Gebildeten / Aufgaben der Deutschen im Weltplan / Weltbürgerliche Erziehung / Die Welt ist ein Jammertal) - Dr. Chr.Gündel (Kustos an den städtischen Museen, Breslau): Eine Breslauer Bildnissammlung als Dokument weltanschaulicher Kämpfe im 16. Jahrhundert (Das Wachsen der habsburgischen Hausmacht / Die Reformationsbewegungen / Die Kämpfe der Hugenotten in Frankreich / Die Kämpfe der Niederländer gegen die spanische Unterdrückung) - Kritik der Zeit. Dr.Georg Leibbrandt: Moskau und die Katholischen Verbände - Hansjoachim Lemme: "Opfer der Vergangenheit" (Besprechung eines Filmes der Reichspropagandaleitung)- G.A.: "Thors Gast" - Unsere Monatsberichte (Aus der Bewegung: Führerappell der Westfälischen SA.- und HJ.-Führer in Paderborn / Dankopfer der Nation 1937 / Geschichtslehrertagung des Ns. LB in Flensburg / Neuer Leiter des Hauptschulungsamtes der NSDAP: Pg.Friedrich Schmidt / Aus der Arbeit eines Gauleiters / Feierabendgestaltung des Dorfes /Die politisch-weltanschauliche Erziehung der deutschen Studenten: Referat des Pg.Mähner, besonderes Interesse des Reichsleiters Rosenberg an der Frage des studentischen Fechten, der weltanschaulichen Schulung und des studentischen Brauchtums), von Hans Kley - Außenpolitische Umschau / Auslandsdeutsche Rundschau / Frühjahrsausstellung der Preußischen Akademie der Künste / Schrifttumsschau: Gaukulturwochen im Reich - Das Buch (u.a. Besprechung der Schriften "Völkerrecht gegen Bolschewismus" von E.H.Bockhoff sowie "Tagewerk und Feierabend der schaffenden deutschen Frau, herausgegeben im Auftrage der Reichsfrauenführerin, bearbeitet vom Frauenamt der Deutschen Arbeitsfront" - großer Kleinanzeigenteil - Heilbäder und Kurorte im Schwarzwald. - Mit zeittypischen Ausführungen wie z.B.: ". . . berührt es geradezu tragikomisch, daß Wilhelm Stapel ausgerechnet für die gleiche Theologie den Arierparagraphen fordert, die dieser selbstverständlichen Schutzmaßnahme des nationalsozialistischen Staates bis jetzt mit allen erdenklichen Mitteln Widerstand geleistet hat. Wenn man sich auch schon kaum mehr wundert, daß Wilhelm Stapel als weitere These die Forderung aufstellt, daß das Konnubium zwischen Deutschen und Juden lediglich zu erschweren sei, so müssen doch seine Vorstellung über den "Übertritt" der Juden zur "Deutschheit" für jedes nationalsozialistische Empfinden als völlig verständnislos wirken . . . Wir möchten Wilhelm Stapel an dieser Stelle jedoch dringend nahe legen, auf den Ruhm eines Wissenschaftlers im Staate Adolf Hitlers zu verzichten! " / "Eine neue Welle von Deutschenhass brandete über die deutsche Volksgruppe in Polen und schlägt bisweilen über die Grenzen des Reiches. Die polnischen Kampfverbände haben ihre Tätigkeit gesteigert und ihre Forderung gegen das Deutschtum in Polen verschärft. Aufgemuntert durch die irredentistischen Reden des Woywoden von Ostoberschles. Bookseller Inventory # 18129


Bibliographic Details

Title: Nationalsozialistische Monatshefte. Zentrale...

Publisher: München, Zentralverlag der NSDAP Franz Eher Nachf. München,

Publication Date: 1937

Binding: Soft cover

Edition: 1st Edition

Payment Methods

Payment Methods Accepted by Seller

Visa Mastercard American Express

Check

Seller Galerie für gegenständliche Kunst
Address: Kirchheim unter Teck, Germany

AbeBooks Seller Since 31 March 2015
Seller Rating 4-star rating


Terms of Sale:

Versandantiquariat: Galerie für gegenständliche Kunst ____Max-Eyth-Str. 42 - 73230 Kirchheim unter Teck___Telefon: 07021-76646___e-Mail: info@galerie-im-netz.de ___UID / VAT: DE145929610 ___Bitte beachten Sie bei diesem Titel insbesondre Nr. 9 unserer AGB! Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen, Stand 01.01.2015 1. Allgemeines - Geltungsbereich 2. Vertragsschluss 3. Eigentumsvorbehalt 4. Vergütung 5. Gefahrübergang 6. Gewährleistung 7. Haftungsbeschränkungen und -freistellung 8. Datenschutz...

[More Information]

Shipping Terms:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.


Detailed Seller Information