Militärwissenschaftliche Mitteilungen. Heft August 1940, 71.Jahrgang

Ratzenhofer, Emil:

Published by Wien Verlag Militärwissenschaftliche Mitteilungen,, 1940
Used / Soft cover / Quantity Available: 1
From Galerie für gegenständliche Kunst (Kirchheim unter Teck, Germany)
Available From More Booksellers
View all  copies of this book
Add to basket
Price: £ 15.26
Convert Currency
Shipping: £ 16.38
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

Save for Later

About the Book

Bibliographic Details


Title: Militärwissenschaftliche Mitteilungen. Heft ...

Publisher: Wien Verlag Militärwissenschaftliche Mitteilungen,

Publication Date: 1940

Binding: Soft cover

Edition: 1st Edition

Description:

Vollständige Ausgabe im original Verlagseinband (Steifumschlag / Broschur / Kartoneinband im Format 8vo 15,6 x 23,6 cm) mit illustriertem Deckeltitel. Seiten 471 - 540, mit zahlreichen Aufsätzen, ganzseitigen Skizzen und Buchbesprechungen. Zugleich Organ der Deutschen Gesellschaft für Wehrpolitik und Wehrwissenschaften Berlin, Zweigstelle Wien. - Aus dem Inhalt: Roms Kampf gegen das britische Inselreich - Die Seekriegslage - Aufmarsch gegen England. Wehrpolitische Übersicht vom 25.Juni bis 23. Juli 1940 - Die Panzerwaffe, ihre Entwicklung, ihr Aufbau und Einsatz, von Oberleutnant Schoen - Der Konflikt in Ostasien - Preisausschreiben der Akademie zur wissenschaftlichen Erforschung und zur Pflege des Deutschtums ("Bildung und Sprache der deutschen Heerführer in der Zeit der Freiheitskriege"; der Bearbeiter muss dem Großdeutschen Reiche angehören und soll soldatische Erfahrungen und Kenntnisse sowie Vertrautheit mit der Bildung unserer klassischen Zeit besitzen) - Jeweils großer Anzeigenteil (reichsdeutsche und ostmärkische Industriebetriebe und Firmen). - Kriegsdruck, Erstausgabe, EA, Auflage in sehr guter Erhaltung; beiliegend Faltkarte zum italienisch-englischen Kriegsschauplatz. - Mit bezeichnenden Ausführungen im Stil der Zeit wie z.B.: "Das deutsche Volk selbst steht f e s t g e s c h l o s s e n und ist gegen jede Hetze und Zersetzung gefeit. In der politischen Umwelt zählt noch besonders das endgültig festgelegte gute Verhältnis zu Russland, an dem die letzten Hoffnungen der Plutokraten zuschanden werden. W e i t e r e r K r i e g i s t s i n n l o s ! Des Führers Absicht war und ist nicht, Kriege zu führen, sondern einen neuen sozialen Staat von höchster Kultur aufzubauen. Die Gegenseite hat alle seine Friedensvorschläge, zuletzt den vom 6. Oktober 1939, als Schwäche verhöhnt. Trotzdem fühlt sich der Sieger heute noch zum letzten Appell an die Vernunft auch in England verpflichtet, um vom englischen Volk namenloses Leid und Unglück abzuwenden und dem deutschen weitere Opfer zu ersparen. "Ich sehe keinen Grund, der zur Fortsetzung des Krieges zwingen könnte." In diesem aber wird - gegen Hitlers Willen - das Britische Weltreich zerstört werden. Die Vorsehung hat unser Werk gesegnet, dem deutschen Volk wurden Ehre und Freiheit wiedergegeben. Höchstes Soldatentum, aber auch der stille Heldenmut von ungenannten Millionen sind die Symbole für die ewige Größe des nationalsozialistischen Dritten Reiches. Niemals hat ein Staatslenker und Feldherr eine stolzere Rede halten können, noch nie ist die Macht Großdeutschland eindrucksvoller hervorgetreten. Klar und eindeutig muss das Abendland seine neuen Weg erkennen und verstehen . . Zutiefst bewegt hörten wir aus des Führers Worten einen Rauschen wie von Adler schwingen - mehr noch, es war "wie ein Wehen des Mantels Gottes, das durch die Welt ging". Mit den Worten des Reichsmarschall aber drang der Dank und die Liebe des ganzen Volkes zu seinem Herzen" - Deutsches / Drittes / Großdeutsches Reich im 2.Weltkrieg, Kriegsberichterstattung aus der Ostmark, Kriegsgeschichte, Kriegführung im Nationalsozialismus, nationalsozialistische Volksarmee, deutsche Erfolge im Kampf gegen die feindliche Seeschiffahrt, deutsches Militär im Kampf gegen die Feindmächte / gegen den Bolschewismus, Großdeutsche Wehrmacht, NS.-Schrifttum, völkisches / nationalsozialistisches Gedankengut Sprache: Deutsch. Bookseller Inventory # 17654

Bookseller & Payment Information

Payment Methods

This bookseller accepts the following methods of payment:

  • American Express
  • Check
  • MasterCard
  • Visa

[Search this Seller's Books]

[List this Seller's Books]

[Ask Seller a Question]

Bookseller: Galerie für gegenständliche Kunst
Address: Kirchheim unter Teck, Germany

AbeBooks Bookseller Since: 31 March 2015
Bookseller Rating: 4-star rating

Terms of Sale:

Versandantiquariat: Galerie für gegenständliche Kunst ____Max-Eyth-Str. 42 - 73230 Kirchheim unter Teck___Telefon: 07021-76646___e-Mail: info@galerie-im-netz.de ___UID / VAT: DE145929610 ___Bitte beachten Sie bei diesem Titel insbesondre Nr. 9 unserer AGB! Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen, Stand 01.01.2015 1. Allgemeines - Geltungsbereich 2. Vertragsschluss 3. Eigentumsvorbehalt 4. Vergütung 5. Gefahrübergang 6. Gewährleistung 7. Haftungsbeschränkungen und -freistellung 8. Datenschutz...

[More Information]

Shipping Terms:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.


Detailed Seller Information


Store Description: www.galerie-im-netz.de