Mikalojus Konstantinas Ciurlionis ; Gemälde - Entwürfe - Gedanken.

Verkelyte-Fedaraviciene, Birute (Red.)

Published by Kaunas : Staatliches M.-K. Ciurlionis-Kunstmuseum, 1997
ISBN 10: 9986330165 / ISBN 13: 9789986330165
Used / Leinen / Quantity Available: 0
Available From More Booksellers
View all  copies of this book

About the Book

We're sorry; this specific copy is no longer available. AbeBooks has millions of books. We've listed similar copies below.

Description:

Zust.: Gutes Exemplar. Mit original Schutzumschlag. 215 S. ; 177 + XXVI meist farb. Abb. Deutsch 1665g. Bookseller Inventory #

Bibliographic Details

Title: Mikalojus Konstantinas Ciurlionis ; Gemälde ...
Publisher: Kaunas : Staatliches M.-K. Ciurlionis-Kunstmuseum
Publication Date: 1997
Binding: Leinen

Top Search Results from the AbeBooks Marketplace

1.

Greblinuas, Alijusas [Red. des Hauptextes]:
Published by Vilnius: Valstybinis M. K. Ciurlionio Dailes Muziejus, (1997)
ISBN 10: 9986330165 ISBN 13: 9789986330165
Used Hardcover Quantity Available: 1
Seller:
Rating
[?]

Book Description Vilnius: Valstybinis M. K. Ciurlionio Dailes Muziejus, 1997. Mikalojus Konstantinas CIURLIONIS (1875 - 1911), genialer litauischer Musik-, Kunst- und Wortkünstler, ist bisher nur der Kulturelite in der Welt ein Begriff. Mehr hervorragende Persönlichkeiten (von Igor Strawinsky und Wassily Kandinsky bis Jacques Lipschitz und Olis Messiaen) interessierten sich für sein Schaffen, doch das Leben des Autors am Rande der Kulturzentren (Litauen t Polen lagen am Rande des damaligen Russischen Imperiums) und später die seine Heimat lähmende sowjetis Okkupation (1940 - 1990) machten es unmöglich, sein Schaffen weltweit berühmt zu machen. Die schöpferische Einbildungskraft, die nur einige Jahre (190 1909) dauerte, erlaubt es dem Maler, mehrere zukunftsträchtige Kunsttendenzen intuitiv wahrzunehmen. 1 abstrakte und die übergegenständliche, die surrealistische, die non finito - Kunst, die minimale und konzeptionelle Kunst, die Op-Art - all das ist in seinen Gemälden zu finden. An seinem Schaffensprozess nehn teil das Wort als Begriff und Schall, der Klang als ausgedrücktes Gefühl und Zeichen, auch die Linie und die Fa von derselben Bedeutung. Als Maler und methaphysischer Denker zugleich vertieft er sich in das Nachdenken ü das Wesen und die Bestimmung des Menschen in seiner Zeit und in Ewigkeit. Ohne die Grundlagen sei: philosophischen Schaffens zu ändern, vervollkommnet er die Symbolik und Plastik seiner Gemälde, von dem frül Spiritualismus („Begräbnissymphonie", I - VII, 1903) bis zu einer vollständig originären Synthese von Musik L Malerei in seinen Gemälden, die der Autor selbst als „Sonaten", „Präludien" und „Fugen" (1907 - 1909) bezeichi Die Geistesblitze der tausendjährigen Menschheit sprechen 1 ihre eigene Sprache: hier erkennt man sowohl litauische Sinnbilder als auch ewige Archetypen der Selbsterkennt der Menschheit. Wichtig ist, mit Staunen festzustellen, wie offen für die Zukunft und die Universalität diese auf alten Gefühlsweise litauischer Mythen beruhende Kunst ist. Der Verfasser des Vorwortes dieses Kunstbandes ist Prof. Vytau LANDSBERGIS (1932), der berühmteste Forscher des künstlerischen, musikalischen und literarischen Erbes Ciurlionis Über das Schicksal der Gemälde nach dem Tode des Künstl berichtet Osvaldas DAUGELIS (1955), Direktor des Staatlichen M.-K.-eiurlionis-Museums in Kaunas, und Kunstwissenschaftlerin Rasa ANDRIUAYTE (1960) schreibt über das Lebenswerk von Ciurlionis im Kontext Kunstentwicklung Anfang des 20. Jahrhunderts. Den Kunstband hat die Museumswissenschaftlerin Bir VERKELYTE - FEDARAVICIENA (1915) zusammengestellt. Sie hat Gemälde, Briefe, Fragmente der Literaturwe und Erinnerungen der Zeitgenossen für diese Veröffentlichung ausgewählt, den Katalog der Malereiwerke und Ausstellungen erarbeitet. Dank ihrer unermüdlichen langjährigen Arbeit hat man die Bezeichnungen der Gemä wiederhergestellt und die Daten ihrer Erschaffung bestmöglich berichtigt. Die Zeichnungen und Entwürfe hat M: MILDAZYTA - KULIKAUSKIENt (1937), Abteilungsleiterin des Ciurlionis - Museums, beschrieben, und Ni ADOMAVICIENA (1956), Gemäldekonservatorin in derselben Abteilung, verfasste einen Überblick über wichtigsten Ereignisse aus dem Leben Ciurlionis'. Der Kunstband liegt in zwei Varianten vor. Sowohl die popu (208 S.) als auch die akademische Variante (280 S., mit dem Katalog der Malereiwerke und diversen Verzeichnis: erscheinen in neun Sprachen: Litauisch, Englisch, Deutsch, Russisch, Französisch, Polnisch, Italienisch, Spanisch Japanisch. Der akademischen Variante wird als Anhang eine Sammlung CD mit Musikwerken von Ciurlionis beigefügt. In Vorbereitung befindet sich eine Sammlung von vorlagengeter Reproduktionen. (SU-Text) V23617E6 ISBN 9986330165 WICHTIGER HINWEIS zu den Versandpauschalen: Bücher mit einer Gewichtsangabe ab 1001 g kosten 5,90 €. (Versandpauschale reg. Paket) ***** Lieferungen außerhalb Deutschlands nur gegen Vorkasse * TÄGLICHER VERSAND (Montag-Freitag; Pakete Dienstag-Freitag) *** Universitätsbibliotheken oder öffentliche Bibliotheken innerhalb Deutschlands müssen bei V. Bookseller Inventory # 30583

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy Used
£ 22.07
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: £ 8.89
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds