Die Metaphysik der Sitten. Erster Theil. Metaphorische Anfangsgründe der Rechtslehre. Metaphysische Anfangsgründe der Tugendlehre.

Kant, Immanuel:

Published by Königsberg, Nicolovius, 1803
Used / Quantity Available: 0
Available From More Booksellers
View all  copies of this book

About the Book

We're sorry; this book is no longer available. AbeBooks has millions of books. Please enter search terms below to find similar copies.

Description:

X + 188 + 2 S. Priv. Pp. der Zeit. 2. verb. Aufl. Einer von zwei Bänden. Apart. - St. u. Besitzsign. a. V., durchgehend fleckig u. etw. wasserrandig, etw. wurmstichig in dem Marginalien, Ebd. m. stärkeren Gbrsp. - Kant, (1724 - 1804), besuchte 1732-40 das nach den Erziehungsprinzipien August Hermann Franckes organisierte Collegium Fridericianum und studierte 1740-46 an der Univ. seiner Heimatstadt Königsberg. Entscheidende Anregungen empfing er durch die philosophischen, mathematischen und naturwissenschaftlichen Vorlesungen und Disputierübungen des Extraordinarius Martin Knutzen. Nach langen Hauslehrerjahren im Ostpreußischen wurde Kant erst 1755 an der Albertina zum Magister promoviert und habilitierte sich im selben Jahr daselbst mit der Schrift Principiorum Primorum Cognitionis Metaphysicae Nova Dilucidatio, einer Untersuchung über den Status und die Funktion des Satzes des Widerspruchs und des Satzes vom Grund in der Metaphysik der Schule von Leibniz und Christian Wolff. 1755 erschien zudem die Allgemeine Naturgeschichte und Theorie des Himmels, in der er die Entstehung des Universums auf der Basis der Mechanik Newtons durch die Hypothese der Zusammenballung ursprünglich durch den Weltraum zerstreuter Elemente der Materie zu erklären versuchte und damit spätere Überlegungen von Laplace vorwegnahm (Kant-Laplace'sche Theorie). Als unbesoldeter Privatdozent hatte K. über 10 Jahre von den Einnahmen aus seinen freilich erfolgreichen Vorlesungen zu leben. Er las bis zu 28 Stunden in der Woche über Logik, Metaphysik, praktische Philosophie, Moralphilosophie, Naturrecht, Rationaltheologie und philosophische Enzyklopädie, aber auch über mathematische und physikalische Themen sowie über Pädagogik und -- mit besonderem Zuspruch -- über physische Geographie und Anthropologie. 1766 erlangte er die Stelle eines Unterbibliothekars an der Königsberger Schloßbibliothek. Mehrere Bewerbungen auf erledigte Professorenstellen an der Albertina schlugen jedoch fehl. Trotz seiner beengten, aber nach eigenem Zeugnis niemals bedrückenden Lage lehnte Kant 1769 und 1770 Berufungen nach Erlangen und Jena ab. Erst 1770 gelang ihm der Übergang auf ein Ordinariat für Logik und Metaphysik an seiner Heimatuniversität, die er trotz eines 1778 durch seinen Förderer, den Minister Karl Abraham von Zedlitz, vermittelten lukrativen Rufs nach Halle nie verlassen hat. Als der fast Achtzigjährige körperlich und geistig entkräftet starb, war sein bis heute andauernder Weltruhm fest begründet. Seine ostpreußische Heimat hat er niemals verlassen. (DBE). Bookseller Inventory #

Bibliographic Details

Title: Die Metaphysik der Sitten. Erster Theil. ...
Publisher: Königsberg, Nicolovius
Publication Date: 1803

AbeBooks offers millions of new, used, rare and out-of-print books, as well as cheap textbooks from thousands of booksellers around the world. Shopping on AbeBooks is easy, safe and 100% secure - search for your book, purchase a copy via our secure checkout and the bookseller ships it straight to you.

Search thousands of booksellers selling millions of new & used books

New & Used Books

New & Used Books

New and used copies of new releases, best sellers and award winners. Save money with our huge selection.

AbeBooks Home

Rare & Out of Print Books

Rare & Out of Print Books

From scarce first editions to sought-after signatures, find an array of rare, valuable and highly collectible books.

Rare Books

Textbooks

Textbooks

Catch a break with big discounts and fantastic deals on new and used textbooks.

Textbooks

More Books to Discover