Masch. Brief mit eigenh. Nachschrift und U.

Goll, Claire, Schriftstellerin (1891-1977).

Used / Quantity Available: 0
Available From More Booksellers
View all  copies of this book

About the Book

We're sorry; this specific copy is no longer available. Here are our closest matches for Masch. Brief mit eigenh. Nachschrift und U. by Goll, Claire, Schriftstellerin (1891-1977)..

Description:

Paris, 9. III. 1969, Gr.-4°. 1 Seite. Briefkopf. An Hans Steinitz, den damaligen Chefredakteur der deutsch-jüdischen, in New York publizierten Emigrantenzeitung Aufbau; eng beschriftet. In einem der Frühjahrshefte sollte ein Aufsatz über Claire Goll (Titel: Wir lieben Claire Goll ) erscheinen, und Steinitz hatte Goll um die Zusendung von biographischem Material und Informationen gebeten. In diesem Zusammenhang äußert sich Goll über zeitgenössische französische Schriftsteller und Schriftstellerinnen (A. Lanoux, A. de Noailles, M. Noël). Ferner über ihre junge Anhängerschaft in Frankreich, die ihre begeisterte Zuneigung mit Widmungen und Gedichten ausdrückt: "[.] Seit deren [Marie Noëls] Tod, im letzten Jahr, gelte ich als der führende weibliche Poet in Frankreich [.] Diese Verse sind sogar etwas belastend für mich, denn die Gedichte können ob ihres Inhalts sehr gut als Liebesgedichte gedeutet werden. Dabei erwiederte [sic] ich seine Anbetung mit der Distanz der Witwe Goll. Paris klatscht gerne, besonders in Literaturkreisen hat man lose Zungen [.]" - Auf Briefpapier der Société des Amis d'Yvan Goll. Bookseller Inventory #

Bibliographic Details

Title: Masch. Brief mit eigenh. Nachschrift und U.

Top Search Results from the AbeBooks Marketplace

1.

Goll, Claire, Schriftstellerin (1891-1977).
Used Quantity Available: 1
Rating
[?]

Book Description Paris, 9. III. 1969, Gr.-4°. 1 Seite. Briefkopf. An Hans Steinitz, den damaligen Chefredakteur der deutsch-jüdischen, in New York publizierten Emigrantenzeitung Aufbau; eng beschriftet. In einem der Frühjahrshefte sollte ein Aufsatz über Claire Goll (Titel: Wir lieben Claire Goll ) erscheinen, und Steinitz hatte Goll um die Zusendung von biographischem Material und Informationen gebeten. In diesem Zusammenhang äußert sich Goll über zeitgenössische französische Schriftsteller und Schriftstellerinnen (A. Lanoux, A. de Noailles, M. Noël). Ferner über ihre junge Anhängerschaft in Frankreich, die ihre begeisterte Zuneigung mit Widmungen und Gedichten ausdrückt: "[.] Seit deren [Marie Noëls] Tod, im letzten Jahr, gelte ich als der führende weibliche Poet in Frankreich [.] Diese Verse sind sogar etwas belastend für mich, denn die Gedichte können ob ihres Inhalts sehr gut als Liebesgedichte gedeutet werden. Dabei erwiederte [sic] ich seine Anbetung mit der Distanz der Witwe Goll. Paris klatscht gerne, besonders in Literaturkreisen hat man lose Zungen [.]" - Auf Briefpapier der Société des Amis d'Yvan Goll. Bookseller Inventory # 39941

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy Used
370.93
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: 6.89
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds