Stock Image

Die Lebensführung der Gesellschaft

Jan V. Wirth

0 ratings by GoodReads
ISBN 10: 3658077069 / ISBN 13: 9783658077068
Published by Springer VS Okt 2014, 2014
New Condition: Neu Taschenbuch
From Agrios-Buch (Bergisch Gladbach, Germany)

AbeBooks Seller Since 11 January 2012

Seller Rating 5-star rating

Quantity Available: 1

Available from more sellers

View all  copies of this book
Buy New
List Price:
Price: £ 44.84 Convert Currency
Shipping: £ 14.92 From Germany to U.S.A. Destination, Rates & Speeds
Add to basket

Payment Methods
accepted by seller

Visa Mastercard American Express

Check PayPal Invoice Bank/Wire Transfer

About this Item

Neuware - Aus der Sicht der systemtheoretischen Soziologie, wie sie Niklas Luhmann prägte, legt Jan V. Wirth eine Systemtheorie der Lebensführung vor. Der Autor analysiert das Verhältnis von Individuum und funktional differenzierter Gesellschaft gleichermaßen als kommunikatives Bedingungs- und Ermöglichungsverhältnis: Lebensführung ist funktional differenziert und ihr Treibstoff ist die Ambivalenz der Sinnverarbeitung von Systemen. Die Arbeit ist ein Schritt zu einem neuen Selbstverständnis der Sozialen Arbeit, das entwickelte theoretische Instrumentarium ist nicht nur zur Reflexion der gegenwärtigen Praxis der Sozialen Arbeit dienlich, sondern auch zur Entwicklung alternativer Methoden und Vorgehensweisen. 448 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # 9783658077068

Ask Seller a Question

Bibliographic Details

Title: Die Lebensführung der Gesellschaft

Publisher: Springer VS Okt 2014

Publication Date: 2014

Binding: Taschenbuch

Book Condition:Neu

About this title

Synopsis:

Aus der Sicht der systemtheoretischen Soziologie, wie sie Niklas Luhmann prägte, legt Jan V. Wirth eine Systemtheorie der Lebensführung vor. Der Autor analysiert das Verhältnis von Individuum und funktional differenzierter Gesellschaft gleichermaßen als kommunikatives Bedingungs- und Ermöglichungsverhältnis: Lebensführung ist funktional differenziert und ihr Treibstoff ist die Ambivalenz der Sinnverarbeitung von Systemen. Die Arbeit ist ein Schritt zu einem neuen Selbstverständnis der Sozialen Arbeit, das entwickelte theoretische Instrumentarium ist nicht nur zur Reflexion der gegenwärtigen Praxis der Sozialen Arbeit dienlich, sondern auch zur Entwicklung alternativer Methoden und Vorgehensweisen.

About the Author:

Dr. phil. Jan V. Wirth ist freiberuflicher Sozialwissenschaftler und Praxisberater in Einrichtungen des Sozialwesens. Er lehrt seit 10 Jahren als Gastprofessor und Dozent an verschiedenen Universitäten, Hochschulen, Fachhochschulen und Berufsakademien Wissenschaft, Theorien und Methoden Sozialer Arbeit.

"About this title" may belong to another edition of this title.