Stock Image
Image Not Available

Kurzgefasste Vergleichende Grammatik der Semitischen Sprachen. Elemente der Laut- und Formenlehre

Carl Brockelmann

ISBN 10: 3862901696 / ISBN 13: 9783862901692
Published by LINCOM, 2011
New Condition: Neu Soft cover
Buy New
Price: £ 80.83 Convert Currency
Shipping: £ 5.36 From Germany to U.S.A. Destination, Rates & Speeds
Add to basket

Offered By

LINCOM GmbH
München, Germany

5-star rating

AbeBooks Seller Since 02 December 2009

About this Item

Semiten nannte Schlözer i.J. 1781 auf Grund der Völkertafel Gen. 10,21 ff. die Hebräer, Aramäer, Araber und Abessinier als Glieder eines gemeinsamen Stammes, die sich als solche durch die nahe Verwandtschaft ihrer Sprachen auszeichnen. Der semitische Sprachstamm, dem die Entdeckungen des 19. Jahrh. namentlich noch das Assyrisch-Babylonische angliederten, zerfällt in zwei Hauptzweige, in Ostsemitisch und Westsemitisch. Das Ostsemitische, das sich am frühesten selbständig entwickelte, besteht aus den beiden aufs engste verwandten Dialekten, Babylonisch und Assyrisch, und ist uns durch Denkmäler in Keilschrift, von mindestens aus dem 4. Jahrtausend vor Chr. bis ins 1. Jahrh. vor Chr. bekannt. Das Westsemitsche gliedert sich in zwei Hauptgruppen, das Nord- und das Südwestsemitsche. Das Nordwestsemitsiche um-faßt das Kanaanäische und das Aramäische. Zu den kannaanäischen Dialekten sind das Israelitisch-Hebräische und das Phönizische (mit einem Ausläufer im Westen, dem Punischen), zu zählen (aus der Einleitung). (Re-edition; originally published 1908 in Berlin; written in German) ISBN 978 3 86290 169 2. LINCOM Orientalia 42. 326pp. 2011. 148mm x 210mm. Bookseller Inventory # B-9783862901692

Quantity Available: > 20

Ask Seller a Question

Bibliographic Details

Title: Kurzgefasste Vergleichende Grammatik der ...

Publisher: LINCOM

Publication Date: 2011

Binding: Softcover

Book Condition: Neu

Dust Jacket Condition: Neu

Edition: 1. Auflage

About this title

Synopsis:

Semiten nannte Schlözer i.J. 1781 auf Grund der Völkertafel Gen. 10,21 ff. die Hebräer, Aramäer, Araber und Abessinier als Glieder eines gemeinsamen Stammes, die sich als solche durch die nahe Verwandtschaft ihrer Sprachen auszeichnen. Der semitische Sprachstamm, dem die Entdeckungen des 19. Jahrh. namentlich noch das Assyrisch-Babylonische angliederten, zerfällt in zwei Hauptzweige, in Ostsemitisch und Westsemitisch. Das Ostsemitische, das sich am frühesten selbständig entwickelte, besteht aus den beiden aufs engste verwandten Dialekten, Babylonisch und Assyrisch, und ist uns durch Denkmäler in Keilschrift, von mindestens aus dem 4. Jahrtausend vor Chr. bis ins 1. Jahrh. vor Chr. bekannt. Das Westsemitsche gliedert sich in zwei Hauptgruppen, das Nord- und das Südwestsemitsche. Das Nordwestsemitsiche um-faßt das Kanaanäische und das Aramäische. Zu den kannaanäischen Dialekten sind das Israelitisch-Hebräische und das Phönizische (mit einem Ausläufer im Westen, dem Punischen), zu zählen (aus der Einleitung). (Re-edition; originally published 1908 in Berlin; written in German) ISBN 9783862901692. LINCOM Orientalia 42. 326pp. 2011.

"About this title" may belong to another edition of this title.

Store Description

Academischer Buchverlag

Visit Seller's Storefront

Terms of Sale:

Versandkosten berechnen sich nach Gewicht, Informatinen dazu
auch über unsere Webseite www.lincom.eu.

Shipping Terms:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.

List this Seller's Books

Payment Methods
accepted by seller

Visa Mastercard American Express