Kritiker und Kritikaster. Pro domo et pro arte

Bartels, Adolf:

Published by Leipzig Verlag Eduard Avenarius,, 1903
Used / Soft cover / Quantity Available: 2
From Galerie für gegenständliche Kunst (Kirchheim unter Teck, Germany)
Available From More Booksellers
View all  copies of this book
Add to basket
Price: £ 26.78
Convert Currency
Shipping: £ 16.38
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

Save for Later

About the Book

Bibliographic Details


Title: Kritiker und Kritikaster. Pro domo et pro ...

Publisher: Leipzig Verlag Eduard Avenarius,

Publication Date: 1903

Binding: Soft cover

Edition: 1st Edition

Description:

Vollständige Ausgabe im Original-Verlagseinband (Steifumschlag / Broschur / Kartoneinband im Format 15 x 21,5 cm) mit Rücken- und Deckeltitel. 124 Seiten, mit einem Anhang: Das Judentum in der deutschen Literatur, Schrift: Fraktur. - Aus dem Inhalt: Einleitung. Persönliches - Brauchen wir eine Kritik? Das Recht der Kritik -Kritiker und Kritikaster - Kritikastertypen (Der Wahrheitsfeind: Dr. Eugen Holzer / Der Schimpfbold: Dr. M.G.Conrad / Der geistreiche Raisonneur: Dr. Rudolf Lothar / Der gelehrte Kleinigkeitskrämer: Ferdinand Zimmert und Otto Ladendorf) - Der kritische Prozess - Die Art der echten Kritik (Die Stimmungs- oder expressionistische Kritik, Reflexionskritik, nachschaffende Kritik) - Kunstkritik oder nationale Kritik? -Das Judentum in der deutschen Literatur. - Erstausgabe, EA, erste Auflage in guter Erhaltung, dreiseitig unbeschnitten (Einband etwas angeschmutzt, sonst gut). - Mit zeittypischen Ausführungen wie z.B.: "es kommt also auf 6 deutsche 1 jüdischer Dichter, während von Einwohnern in Deutschland erst auf 90-100 ein Jude kommt. Daraus darf man nicht auf die größere Begabung der Juden schließen, es hat nur jedes, auch das kleinste jüdische Talent, die größte Entwicklungsmöglichkeit" / "Was das Gerede vom sozialen Sinn der Juden anlangt, so ist das reiner Hohn - wir haben kein Volk, das, trotz eines bekannten Wohltätigkeitssinnes, so antisozial wäre . . . Doch man soll solchen jüdischen Selbstruhm nie ernst nehmen: sind wir Deutsche nicht bis mindestens zum Jahr 1930 vollständig ohne die Juden ausgekommen? Und haben wir nicht bis dahin nach dem fürchterlichen Zusammenbruch des dreißigjährigen Krieges eine Literatur und Philosophie ohnegleichen, an der die Juden auch nicht den bescheidensten Anteil haben, geschaffen? Haben die Juden etwas zu unserer nationalen Einigung beigetragen? Doch wir sind gar zu weit von der Literatur abgekommen! Hier also sollte man die Juden einfach ignorieren, tun, als ob sie gar nicht da seien. Es wird auch noch so weit kommen. Zweckentsprechende wäre freilich noch eine vollständige Emanzipation aller mit deutscher Kunst und Literatur irgendwie zusammengehalten Einrichtungen vom jüdischen Gelde" / "Von allen Gefahren, die dem deutschen Volkstum jemals gedroht, ist die vom Judentum ausgehende die schrecklichste. Von dorther stammt die bewusste Verfälschung deutscher Literatur und Dichtung. Schmarotzend im deutschen Nationalkörper hausend, verdirbt das Judentum den Charakter der deutschen Literatur" Sprache: Deutsch. Bookseller Inventory # 17102

Bookseller & Payment Information

Payment Methods

This bookseller accepts the following methods of payment:

  • American Express
  • Check
  • MasterCard
  • Visa

[Search this Seller's Books]

[List this Seller's Books]

[Ask Seller a Question]

Bookseller: Galerie für gegenständliche Kunst
Address: Kirchheim unter Teck, Germany

AbeBooks Bookseller Since: 31 March 2015
Bookseller Rating: 4-star rating

Terms of Sale:

Versandantiquariat: Galerie für gegenständliche Kunst ____Max-Eyth-Str. 42 - 73230 Kirchheim unter Teck___Telefon: 07021-76646___e-Mail: info@galerie-im-netz.de ___UID / VAT: DE145929610 ___Bitte beachten Sie bei diesem Titel insbesondre Nr. 9 unserer AGB! Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen, Stand 01.01.2015 1. Allgemeines - Geltungsbereich 2. Vertragsschluss 3. Eigentumsvorbehalt 4. Vergütung 5. Gefahrübergang 6. Gewährleistung 7. Haftungsbeschränkungen und -freistellung 8. Datenschutz...

[More Information]

Shipping Terms:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.


Detailed Seller Information


Store Description: www.galerie-im-netz.de