Stock Image

Karrierepolitik

Ronald Hitzler

0 ratings by GoodReads
ISBN 10: 3810037559 / ISBN 13: 9783810037558
Published by VS Verlag Für Sozialw. Okt 2003, 2003
New Condition: Neu Taschenbuch
From Agrios-Buch (Bergisch Gladbach, Germany)

AbeBooks Seller Since 11 January 2012

Seller Rating 5-star rating

Quantity Available: 1

Available from more sellers

View all  copies of this book
Buy New
List Price:
Price: £ 48.99 Convert Currency
Shipping: £ 14.82 From Germany to U.S.A. Destination, Rates & Speeds
Add to basket

Payment Methods
accepted by seller

Visa Mastercard American Express

Check PayPal Invoice Bank/Wire Transfer

About this Item

Neuware - Wer macht Karriere Wie, warum, unter welchen Rahmenbedingungen Die Beiträge geben aus politisch-soziologischer Perspektive Antworten. Unter der Maßgabe, dass sich Karriere als eine politische Angelegenheit bestimmenlässt, fragt der Band nach individuellen Strategien und Taktiken beim Verfolg von Karriereambitionen. 373 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # 9783810037558

Ask Seller a Question

Bibliographic Details

Title: Karrierepolitik

Publisher: VS Verlag Für Sozialw. Okt 2003

Publication Date: 2003

Binding: Taschenbuch

Book Condition:Neu

About this title

Synopsis:

Unter der Maßgabe, dass sich Karriere als eine politische Angelegenheit bestimmen lässt, vereint der Band zum einen Beiträge, die nach individuellen Strategien und Taktiken beim Verfolg von Karriereambitionen fragen, Karriere also als (intendierte) Effekte der Mikropolitik des Akteurs in seiner Organisation begreifen. Sozusagen die Gegenposition hierzu markieren zum anderen Beiträge, die sogenannte makrostrukturelle Bedingungen, soziale Determinanten, institutionelle Normierungen, organisatorische Faktoren, biographische Lagerungen und kollektive Habitus für Karriereverläufe betonen. Dem dabei implizierten Konzept des Politischen liegt die Auffassung zugrunde, dass neue Formen politischen Handelns sich sowohl in einer modernisierten, vor allem auf Popularität und Populismus abzielenden Form des Betreibens von "Politik und Beruf" unter den Bedingungen massenmedialer (Selbst-)Inszenierungschancen und -zwänge zeigen als auch in der Verbreitung und Veralltäglichung von politischen Intentionen und Strategien unter "Nichtpolitikern".

About the Author:

Dr. Ronald Hitzler, Professor für Allgemeine Soziologie, Universität Dortmund;
Dr. Michaela Pfadenhauer ist Professorin für Soziologie an der Universität Karlsruhe (TH).

"About this title" may belong to another edition of this title.