Stock Image

Johann Jakob Bodmer und Johann Jakob Breitinger im Netzwerk der europäischen Aufklärung

Anett Lütteken

ISBN 10: 3835305603 / ISBN 13: 9783835305601
Published by Wallstein Verlag Gmbh Okt 2009, 2009
New Condition: Neu Buch
From Agrios-Buch (Bergisch Gladbach, Germany)

AbeBooks Seller Since 11 January 2012

Seller Rating 5-star rating

Quantity Available: 1

Available from more sellers

View all  copies of this book
Buy New
List Price:
Price: £ 61.23 Convert Currency
Shipping: £ 14.76 From Germany to U.S.A. Destination, Rates & Speeds
Add to basket

Payment Methods
accepted by seller

Visa Mastercard American Express

Check PayPal Invoice Bank/Wire Transfer

About this Item

Neuware - Ab den 1740er Jahren zog Zürich eine Vielzahl junger deutscher Schriftsteller an. Durch die beiden Hochschullehrer, Schriftsteller, kosmopolitischen Denker und Gesellschaftskritiker Bodmer und Breitinger wurde die Stadt zu einem »Limmat-Athen«. Viele Schriftsteller, die mit dem ästhetischen Klassizismus und dem höfischen Absolutismus unzufrieden waren, blickten hoffnungsvoll nach Zürich und auf das poetologische Programm der beiden Gelehrten: Breitinger wollte die Phantasie als poetische Produktivkraft entfesseln, Bodmer provozierte mit seinem Anspruch, mit Homer und Mose, Milton und Pope, Tasso und Cervantes in einen produktiven Wettstreit zu treten, die Kritik Gottscheds. Aus dem Inhalt: Carsten Zelle: Johann Jakob Bodmers und Johann Jakob Breitingers ästhetische Schriften und Literaturkritik Peter Opitz: Aspekte und Tendenzen der theologischen Diskussion in Zürich zur Zeit Breitingers und Bodmers Barbara Mahlmann-Bauer: Bodmers »Noachide«, ein unbiblisches Epos Thomas Maissen: Bodmers Brutus-Trauerspiele und die republikanische Tradition Gesine Lenore Schiewer: Bodmers Sprachtheorie Anett Lütteken: Samuel Butlers »Hudibras« und der Satire-Diskurs der Zürcher Aufklärer 879 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # 9783835305601

Ask Seller a Question

Bibliographic Details

Title: Johann Jakob Bodmer und Johann Jakob ...

Publisher: Wallstein Verlag Gmbh Okt 2009

Publication Date: 2009

Binding: Buch

Book Condition:Neu

About this title

Synopsis:

Ab den 1740er Jahren zog Zürich eine Vielzahl junger deutscher Schriftsteller an. Durch die beiden Hochschullehrer, Schriftsteller, kosmopolitischen Denker und Gesellschaftskritiker Bodmer und Breitinger wurde die Stadt zu einem "Limmat-Athen". Viele Schriftsteller, die mit dem ästhetischen Klassizismus und dem höfischen Absolutismus unzufrieden waren, blickten hoffnungsvoll nach Zürich und auf das poetologische Programm der beiden Gelehrten: Breitinger wollte die Phantasie als poetische Produktivkraft entfesseln, Bodmer provozierte mit seinem Anspruch, mit Homer und Mose, Milton und Pope, Tasso und Cervantes in einen produktiven Wettstreit zu treten, die Kritik Gottscheds. Aus dem Inhalt: Carsten Zelle: Johann Jakob Bodmers und Johann Jakob Breitingers ästhetische Schriften und Literaturkritik Peter Opitz: Aspekte und Tendenzen der theologischen Diskussion in Zürich zur Zeit Breitingers und Bodmers Barbara Mahlmann-Bauer: Bodmers "Noachide", ein unbiblisches Epos? Thomas Maissen: Bodmers Brutus-Trauerspiele und die republikanische Tradition Gesine Lenore Schiewer: Bodmers Sprachtheorie Anett Lütteken: Samuel Butlers "Hudibras" und der Satire-Diskurs der Zürcher Aufklärer

"About this title" may belong to another edition of this title.