Jahrbuch 1938, 5.Jahrgang 1938 Herausgeber: Der Präsident der Akademie für Deutsches Recht Dr.Hans Frank, Reichsminister

Akademie für Deutsches Recht:

Published by Berlin und München, J.Schweitzer Verlag,, 1938
Used / Hardcover / Quantity Available: 1
From Galerie für gegenständliche Kunst (Kirchheim unter Teck, Germany)
Available From More Booksellers
View all  copies of this book
Add to basket
Price: £ 67.98
Convert Currency
Shipping: £ 16.28
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

Save for Later

About the Book

Bibliographic Details


Title: Jahrbuch 1938, 5.Jahrgang 1938 Herausgeber: ...

Publisher: Berlin und München, J.Schweitzer Verlag,

Publication Date: 1938

Binding: Hardcover

Edition: 1st Edition

Description:

Vollständige Ausgabe in solidem Bibliotheks-Einband der Zeit (Halbleinen / HLn im Format 16,5 x 24,5 cm) mit Rücken- und Deckeltitel, VIII+272 Seiten, Schrift: Fraktur, Druck: Dr.F.P.Datterer / Freising-München. - Aus dem Inhalt: Generalkonsul Karlowa: Deutsche Kolonialpolitik im Aufbau - W.Hasselblatt (Rechtsberater des Verbandes der deutschen Volksgruppen in Europa): Die politischen Elemente eines werdenden Volksgruppenrechts - Prof.Dr.H.Barion: Die kirchliche Betreuung völkischer Minderheiten, eine konkordatsrechtliche Untersuchung - Dr. Hermann Döring (Justiziar der Deutschen Lufthansa): Der gegenwärtige Stand des internationalen Luftrechts - SS-Oberführer Ministerialdirigent Werner Best (Mitglied der Akademie für Deutsches Recht, Vorsitzender des Ausschusses für Polizeirecht): Neuordnung des Polizeirechts - Ministerialdirigent F.K. Suren: Das österreichische Gemeinderecht und seine Angleichung - Prof.Dr.F.Schaffstein: die Bewahrung asozialer Minderjähriger - Dr.K.Satter: Betrachtungen zum Ehegesetz -Reichsgerichtsrat a.D. Gadow: Die Akzessorietät des Fahrnispfandrechts - Prof.Dr.Justus Wilhelm Hedemann: Der Zugang zur Wirtschaft - Prof.Dr. Günter Schmölders (Breslau): Probleme und Kräfte des erweiterten Wirtschaftsraumes - Prof.Dr. H.Müller: Die wirtschaftspolitische Zielsetzung - Prof.Dr. Jens Jessen: Über Möglichkeiten und Wege der Kredit- und Finanzpolitik - Prof.Dr. Wilhelm Pleugels: Die Grundsätze der Produktivität und Rentabilität in der liberal-kapitalistischen und in der völkischen Wirtschaft - Dr. Hero Müller (Tübingen): Die wirtschaftspolitische Zielsetzung - Die Arbeit der Akademie-Ausschüsse im Berichtsjahr 1938. - Erstausgabe, EA, erste Auflage in guter Erhaltung (Stempel auf Schnitt, Schmutztitel, Titelblatt sowie Vorsatz, sonst sehr gut), mit zeittypischen Ausführungen wie z.B.: "Die Beteiligung des großdeutschen 80 Millionenvolkes an der Herrschaft über den afrikanischen Raum ist eine Lebensnotwendigkeit für dieses Volk, weil nur in diesem Raum die Ergänzung der heimischen Wirtschaft mit tropischen Rohstoffen gefunden werden kann. Deutschland brauchte tropische Wirtschaftsräume in demselben Maße und unter denselben politischen Voraussetzungen wie die Vereinigten Staaten von Europa und Großbritannien zu Führung einer stabilen und von politischen Krisen freien Wirtschaft. Der deutsche Kolonialanspruch besteht aber auch im Interesse der primitiven Völker Afrikas, weil es heute höchst unwahrscheinlich geworden ist, daß eine Fortsetzung der liberalistischen Kolonialpolitik alten Stils, wie sie heute noch von Frankreich und auch von England durchgeführt wird, zu bedenklichen Spannungen zwischen Schwarz und Weiß führen muss und damit weiterem Eindringen des Bolschewismus in die Vorstellungswelt der afrikanischen Eingeborenen die Wege ebnet . . . soll zum Ausdruck gebracht werden, daß nationalsozialistische Kolonialpolitik sich als überlegen in der Behandlung der Eingeborenen erweisen wird, weil sie die in ihnen liegenden rassischen Wert nicht vernichtet, sondern schont und entwickelt. Die Eingeborenenpolitik, die heute in Westafrika z.B. von Frankreich und auch von England getrieben wird und dem Eingeborenen die "weiße Zivilisation" als Ganzes aufdrängen will, ist im Endergebnis Bastardisierungspolitik. Die innere Unwahrheit dieser Art von Politik kann nicht besser illustriert werden als durch den Hinweis darauf, daß bei der Umwandlung der deutschen Kolonien in Mandatsgebiete im Interesse der Eingeborenen und zur Aufrechterhaltung eines guten Verhältnisses zwischen Weiß und Schwarz die militärische Ausbildung der Eingeborenen in der Satzung der Genfer Liga verboten, für Frankreich aber freigegeben wurde, um ihre militärische Verwendung für französische Ziele auf europäischem Boden sicherzustellen . . . Das Ziel, dem Neger seine eigenen rassischen und seelischen Werte zu erhalten, kann nur erreicht werden durch Aufstellung und rücksichtsloser Durchführung des Grundsatzes der rassischen und räumlichen Trennung. Ras. Bookseller Inventory # 17385

Bookseller & Payment Information

Payment Methods

This bookseller accepts the following methods of payment:

  • American Express
  • Check
  • MasterCard
  • Visa

[Search this Seller's Books]

[List this Seller's Books]

[Ask Seller a Question]

Bookseller: Galerie für gegenständliche Kunst
Address: Kirchheim unter Teck, Germany

AbeBooks Bookseller Since: 31 March 2015
Bookseller Rating: 4-star rating

Terms of Sale:

Versandantiquariat: Galerie für gegenständliche Kunst ____Max-Eyth-Str. 42 - 73230 Kirchheim unter Teck___Telefon: 07021-76646___e-Mail: info@galerie-im-netz.de ___UID / VAT: DE145929610 ___Bitte beachten Sie bei diesem Titel insbesondre Nr. 9 unserer AGB! Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen, Stand 01.01.2015 1. Allgemeines - Geltungsbereich 2. Vertragsschluss 3. Eigentumsvorbehalt 4. Vergütung 5. Gefahrübergang 6. Gewährleistung 7. Haftungsbeschränkungen und -freistellung 8. Datenschutz...

[More Information]

Shipping Terms:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.


Detailed Seller Information


Store Description: www.galerie-im-netz.de