Die Gesellenprüfung und die Meisterprüfung im Schneiderhandwerk in Frage und Antwort zur Vorbereitung im Selbstunterricht. I.Teil: Staatsbürgerkunde. II. Teil: Fachkunde

Giese, Friedrich (Gewerbeoberlehrer):

Published by München Verlag Deutsche Bekleidungs-Akademie und Franz Xaver Müller GmbH,, 1935
Used / Soft cover / Quantity Available: 2
From Galerie für gegenständliche Kunst (Kirchheim unter Teck, Germany)
Available From More Booksellers
View all  copies of this book
Add to basket
Price: £ 27.64
Convert Currency
Shipping: £ 16.36
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

Save for Later

About the Book

Bibliographic Details


Title: Die Gesellenprüfung und die Meisterprüfung ...

Publisher: München Verlag Deutsche Bekleidungs-Akademie und Franz Xaver Müller GmbH,

Publication Date: 1935

Binding: Soft cover

Edition: 1st Edition

Description:

Vollständige Ausgabe im original Verlagseinband (Broschur / Kartoneinband im Format 8vo 13 x 20 cm) mit Deckeltitel. 119 Seiten, mit vielen Zeichnungen und Fremdwörterverzeichnis, Schrift: Fraktur. - Aus dem Inhalt: Arbeitsbuch, Lehrvertrag, Arbeitsgesetz, Arbeitszeugnis, Kranken-, Invaliden und Unfallversicherung, der Wechsel, der Scheck, das gerichtliche Mahnverfahren, wichtige Kapitel aus dem Bürgerlichen Gesetzbuch, die Erbpflege und die deutsche Gesetzgebung, bemerkenswerte Zahlen aus der deutschen Geschichte des 1918, Deutschland seit 1918, Der nationalsozialistische Staat, Geologische und geopolitische Betrachtung über Deutschland, Die Schneiderin als deutsche Frau und Mutter, Materialienkunde; Werkzeuge, Maschinen und Geräte in der Schneiderei; Weberei, die Verarbeitung der Kleidung, die Anatomie, Maßnehmen und Zuschneiden, Anprobe und Änderungen, Pelze und Pelzverarbeitung, wichtige Bestimmungen über die Uniformschneiderei. - Die Fachkunde enthält u.a. folgende Fragen: Wie gliedert sich der Aufbau der DAF? Hat die Arbeitsfront auch das Recht der Stellenvermittlung? Inwiefern sorgt die nationalsozialistische Gesetzgebung für die Erbpflege? Welches sind die bisherigen Erfolge dieser von rassenhygienischen Gesichtspunkten durchdrungenen Gesetzgebung? Welche wichtigen krankhaften Erbanlagen kennen wir? Wie werden Pelze sachgemäß behandelt? Was ist bei der Pelzaufbewahrung zu beachten? Wer war der Schneider von Ulm? Wo und wer war der erste Damenschneider? Was ist ein Schneiderkrampf? Wie entfernt man Teeflecken aus Stoffen? Was ist eine Uniform? Darf jeder Schneidermeister Uniformen anfertigen? Ist für die Anfertigung von Heeresuniformen eine Genehmigung erforderlich? Wer darf parteiamtliche Kleidung der NSDAP anfertigen? Ist die Herstellung von NSDAP.-Kleidung von Unberechtigten strafbar? Was ist aufgrund des Gesetzes zum Schutze der Parteiuniformen alles unter gesetzlichem Schutz genommen? Wer bearbeitet die Angelegenheiten der Parteiuniformen? Ist die Reichszeugmeisterei auch noch für sonstige Uniformen zuständig? Woran erkennt der Schneidermeister parteiamtliche Stoffe? Was trägt die Wehrmacht auf ihrer Uniform oberhalb der rechten Brusttasche? Woran erkennt man die Uniformen der verschiedenen Waffengattungen des Landheeres? Welche Waffenfarben gibt es und wer trägt sie? Was ist unter einem sog. neuzeitlichen Uniformrock zu verstehen? Welcher Unterschied besteht zwischen einer Feldbluse und einem Uniformrock? Was ist die große und die kleine Ordensschnalle? - Mit zeittypischen Ausführungen wie z.B.: "Welche Aufgaben erwachsen der Schneiderin als deutscher Frau und Mutter? - Antwort: 1. Die körperlich und geistig gesunde Schneiderin hat zu ehelichen. 2. Sie geht eine Ehe ein mit einem gesunden deutschen Manne. Die Ehe mit einem artfremden Mann (z.B. Juden) ist verboten 3. Als Ehefrau hat sie ihre häuslichen Pflichten in mustergültiger Weise zu erfüllen. 4. Sie hat die Pflicht, Kindern das Leben zu schenken und im nationalsozialistischen Sinne zu erziehen. 5. Dem Manne ist sie Lebenskamerad, unterstützt ihn nach Kräften in seinem Beruf und nimmt an seinen Freuden und Leiden lebhaften Anteil", und "Wie stellt sich der Handwerker zum . . . ? - Antwort: Er bekämpft es als die Giftquelle des deutschen Blutes und als den Parasiten und Schmarotzer am deutschen Volksvermögen". - Erstausgabe, EA, Auflage in guter Erhaltung Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 2000. Bookseller Inventory # 13918

Bookseller & Payment Information

Payment Methods

This bookseller accepts the following methods of payment:

  • American Express
  • Check
  • MasterCard
  • Visa

[Search this Seller's Books]

[List this Seller's Books]

[Ask Seller a Question]

Bookseller: Galerie für gegenständliche Kunst
Address: Kirchheim unter Teck, Germany

AbeBooks Bookseller Since: 31 March 2015
Bookseller Rating: 4-star rating

Terms of Sale:

Versandantiquariat: Galerie für gegenständliche Kunst ____Max-Eyth-Str. 42 - 73230 Kirchheim unter Teck___Telefon: 07021-76646___e-Mail: info@galerie-im-netz.de ___UID / VAT: DE145929610 ___Bitte beachten Sie bei diesem Titel insbesondre Nr. 9 unserer AGB! Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen, Stand 01.01.2015 1. Allgemeines - Geltungsbereich 2. Vertragsschluss 3. Eigentumsvorbehalt 4. Vergütung 5. Gefahrübergang 6. Gewährleistung 7. Haftungsbeschränkungen und -freistellung 8. Datenschutz...

[More Information]

Shipping Terms:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.


Detailed Seller Information


Store Description: www.galerie-im-netz.de