Die Geschichte eines Verbrechers.

Gorki, Maxim:

Published by Stgt, Hoffmann,, 1922
Used / Quantity Available: 0
Available From More Booksellers
View all  copies of this book

About the Book

We're sorry; this specific copy is no longer available. Here are our closest matches for Die Geschichte eines Verbrechers..

Description:

Erste Ausgabe, eins von nur 100 num. Exemplaren. Rodenberg nennt auch hier zwei Auflagen mit jeweils 100 Exemplaren, das ist aber aus dem Buch nicht ersichtlich. = Vierter Druck der Juniperuspresse. OT: Istorija odnogo prestuplenija. * Die Presse wurde von Friedrich Hermann, Ernst Schneidler unter Beteiligung von Walther Veith u.a. von 1921-1925 in den Werkstätten der Württembergischen Staatlichen Kunstschule betrieben und brachte es auf 15 (Klingspor Museum), oder 13 (Rodenberg) Titel, dazu erschienen noch einige Schülerarbeiten als Privatdrucke. - " Die bis jetzt erschienenen Drucke legen durch ihre schlicht künstlerische und technisch sachgemäße Form Zeugnis von dem bedeutenden Können der jungen Presse ab. Es sind keine "Luxusdrucke", sie bekunden viel mehr in der geschlossenen, jedes überflüssiges Beiwerk verschmähenden Satzanordnung den einheitlichen Willen der an ihrer Herstellung beteiligten Künstler , etwas zu schaffen, das Anspruch darauf erhebt, bei den wahren Buchfreunden Beachtung zu finden" (Rodenberg). Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 314 31,3/23,6 cm. 40,2 S. OPappband mit Kleisterpapierbezug. Rücken etwas beschädigt, Bezug dort mit kleinen Fehlstellen. Druck auf Bütten. Aus dem Russischen von Korfiz Holm. Mit 6 ganzseitigen, expressionistischen, Holzschnitten von Emmerich Reiner [= Imre Reiner, eines der frühesten von ihm illustrierten Bücher, er war als Sudent an der Kunstgewerbeschule in Stuttgart und hatte dort auch eine Einzelausstellung in der Galerie Schaller]. Bookseller Inventory #

Bibliographic Details

Title: Die Geschichte eines Verbrechers.
Publisher: Stgt, Hoffmann,
Publication Date: 1922

Top Search Results from the AbeBooks Marketplace

1.

97330 Lessing, Theodor; Biographien & Memoiren Geschichte
Published by Rogner & Bernhard Verlag, München (1973)
ISBN 10: 3807700137 ISBN 13: 9783807700137
Used Hardcover Quantity Available: 1
Rating
[?]

Book Description Rogner & Bernhard Verlag, München, 1973. Schutzumschlag mit geringfügigen Gebrauchsspuren, insgesamt SEHR GUTER Zustand! 232 Seiten Deutsch 500g Gr. 8° (22,5-25 cm), Hardcover mit Schutzumschlag, Leinen-Einband. Bookseller Inventory # 97330

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy Used
£ 13.88
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: £ 17.33
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

2.

Frederico Leone
Published by Verlag Dr. Kovac, Hamburg (2013)
ISBN 10: 3830069960 ISBN 13: 9783830069966
New Softcover First Edition Quantity Available: 5
Seller
Verlag Dr. Kovac GmbH
(Hamburg, Germany)
Rating
[?]

Book Description Verlag Dr. Kovac, Hamburg, 2013. Softcover. Book Condition: neu. 1. Auflage. Strafrecht in Forschung und Praxis, Band 263 278 pages. ---------------------------------------------------------------- ------------------------------------------------------------ ---------------------------------------- REZENSION in: Journal für Stratfrecht, JSt, März 2015: "[.] Es ist Leone gelungen, mit der guten Übersicht über die hauptsächlichen biologischen Ansichten in der Kriminologie und deren Wurzeln die gesammelten Einsichten differenziert und ausführlich zu stützen. [.]" ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------- ---------------------------------------------------- Die Frage, ob der Ursprung der Kriminalität biologischer Natur sein könnte, beschäftigt das Strafrecht seit geraumer Zeit. Dennoch konnte ein Beweis für diese Hypothese niemals erbracht werden. Doch was wäre wenn? Die Strafrechtsdogmatik hat sich diesem Gedankenspiel gestellt und die unterschiedlichsten Lösungsvorschläge entwickelt. Der Facettenreichtum dieser Konzepte reicht vom Erhalt des Status quo bis zur völligen Abkehr vom Schuldstrafrecht. Pionierarbeit auf diesem Gebiet leisteten Physiognomik und Phrenologie, wonach der Verbrecher an äußeren Merkmalen zu erkennen sei. Dieser Ansatz wurde später vom italienischen Arzt Cesare Lombroso aufgegriffen und erweitert. Seinem Theorem folgend werde der Verbrecher als solcher geboren und müsse zwangsläufig kriminell werden. Verbrechen ist folglich Schicksal, wofür der Verbrecher nichts kann. Später folgten die sogenannten biologischen Kriminalitätstheorien, die auf höchst unterschiedliche Weise versuchten den Nachweis für den biologischen Ursprung der Kriminalität zu führen. Heute beschäftigt sich die moderne Hirnforschung wiederum mit dem biologischen Ursprung der Kriminalität. In diesem Zusammenhang entwickelte die moderne Hirnforschung zwei Erklärungskonzepte. Zum einen wird die Auffassung vertreten, Verbrecher haben Gehirnanomalien, die für die kriminellen Handlungen verantwortlich seien. Zum anderen sei der Mensch in seinen Handlungen nicht frei, sondern werde durch sein Gehirn gesteuert. Folglich sei jeder Mensch, also auch der Verbrecher, zu seinen Handlungen determiniert. Deshalb könne ein Verbrecher im Zeitpunkt der Tatbegehung ohnehin nicht anders handeln. Vor diesem Hintergrund sei Strafe sinnlos. Das Schuldstrafrecht müsse abgeschafft werden. Die Untersuchung möchte einen Überblick über diese fachübergreifende Thematik anbieten, zweifelsohne eine der faszinierendsten der Strafrechtswissenschaften. Bookseller Inventory # x6996

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
£ 80.13
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: £ 8.62
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds