Geschichte der Metalle

Franz Xaver Maximilian Zippe

Published by VDM Verlag Jan 2008, 2008
ISBN 10: 383643881X / ISBN 13: 9783836438810
Used / Taschenbuch / Quantity Available: 0
Available From More Booksellers
View all  copies of this book

About the Book

We're sorry; this specific copy is no longer available. AbeBooks has millions of books. We've listed similar copies below.

Description:

Neuware - Der böhmische Naturwissenschaftler Franz Xaver Maximilian Zippe (1791-1863) war Inhaber des ersten Lehrstuhles für Mineralogie an der philosophischen Fakultät der Universität Wien. Zunächst war Zippe am Ständisch Technischen Institut in Prag tätig, wo er ab 1822 Mineralogie und Geologie lehrte. Danach wurde er Kustos der Mineraliensammlung des dortigen Heimatlichen Museum des böhmischen Reiches . Mit Beginn der 1850er Jahre kehrte er nach Wien zurück, wo er neben seiner Professur an der Universität auch Mitglied der Akademie der Wissenschaften war. 392 pp. Deutsch. Bookseller Inventory #

About this title:

Synopsis: Das historische Buch können zahlreiche Rechtschreibfehler, fehlende Texte, Bilder, oder einen Index. Käufer können eine kostenlose gescannte Kopie des Originals (ohne Tippfehler) durch den Verlag. 1857. Nicht dargestellt. Auszug: ... Wolframium. Auf den Zinnerzlagerstätten findet sich ein schwarzes unvollkommen metallisch glänzendes Mineral, nicht selten in Krystallen von ansehnlicher Grösse, auch in Massen, welches die Bergleute mit den Namen Wolfram bezeichnen, entweder nach einem Personennamen, oder wahrscheinlicher von dem Worte wolfrig, (figürlich fressend), weil es in seinem Gemenge mit dem Zinnerz, von dem es sich seiner grossen Schwere wegen durch den Waschprocess nicht sondern lässt, beim Schmelzen einen beträchtlichen Abgang herbeiführte. Agricola nennt esSpuma lupi, was wohl richtiger die Schlacken bezeichnet, mit welchen es vom schmelzenden Zinn sich absondert. Man sah es als ein unreines unbrauchbares Zinnerz an; später hielt man dafür, dass es nebst Zinn noch Eisen und Arsen enthalte; Cronstedt hielt es für ein Manganerz mit einem geringen Gehalte von Zinn und Eisen. Ein anderes, ebenfalls als Begleiter des Zinnerzes vorkommendes Mineral, theils von weisser, theils von verschiedentlich brauner Farbe ohne metallisches Ansehen, aber von beträchtlicher Schwere wurde früher für weisses Zinnerz gehalten, obwohl es beim Verschmelzen dieselben nachtheiligen Wirkungen zeigte. Cronstedt nannte es in seiner 1755 erschienenen Mineralogie Tungsten und die deutschen Mineralogen gaben ihm mit der Uebersetzung dieses Wortes den Namen Schwer stein. Im Jahre 1781 zerlegte Scheele dieses Mineral in Kalk und eine eigenthümliche Säure, welche Bergmann nach ihrem grossen speeif. Gewichte und der Eigenschaft Glasflüsse zu färben, für einen Metallkalk erklärte. Zippe, Metalle. lg Zwei spanische Chemiker die Brüder Juan und Fausto d'E 1 hu j ar fanden im Jahre 1783 die neml...

Product Description: This is a reproduction of a book published before 1923. This book may have occasional imperfections
such as missing or blurred pages, poor pictures, errant marks, etc. that were either part of the original artifact,
or were introduced by the scanning process. We believe this work is culturally important, and despite the imperfections,
have elected to bring it back into print as part of our continuing commitment to the preservation of printed works
worldwide. We appreciate your understanding of the imperfections in the preservation process, and hope you enjoy this valuable book.

++++

The below data was compiled from various identification fields in the bibliographic record of this title. This data is provided as an additional tool in helping to ensure edition identification:

++++

Geschichte Der Metalle

Franz Xaver Maximilian Zippe

W. Braumüller, 1857

Technology & Engineering; Metallurgy; Metallurgy; Metals; Technology & Engineering / Metallurgy

"About this title" may belong to another edition of this title.

Bibliographic Details

Title: Geschichte der Metalle
Publisher: VDM Verlag Jan 2008
Publication Date: 2008
Binding: Taschenbuch
Book Condition: Neu

Top Search Results from the AbeBooks Marketplace

1.

Zippe, Franz Xaver Maximilian
Published by Vdm Verlag (2008)
ISBN 10: 383643881X ISBN 13: 9783836438810
New Softcover Quantity Available: 15
Print on Demand
Seller
Rating
[?]

Book Description Vdm Verlag, 2008. Book Condition: New. This item is printed on demand for shipment within 3 working days. Bookseller Inventory # LP9783836438810

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
70.10
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: 4.31
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds