Stock Image

Geschichte und Erkenntnis im lukanischen Doppelwerk

Martin Bauspieß

0 ratings by Goodreads
ISBN 10: 3374030203 / ISBN 13: 9783374030200
Published by Evangelische Verlagsansta Jun 2012, 2012
New Condition: Neu Hardcover
From Agrios-Buch (Bergisch Gladbach, Germany)

AbeBooks Seller Since 11 January 2012

Quantity Available: 1

Buy New
List Price: 85.00
Price: £ 63.10 Convert Currency
Shipping: £ 15.44 From Germany to U.S.A. Destination, Rates & Speeds
Add to basket

About this Item

Neuware - Der Verfasser des Lukasevangeliums und der Apostelgeschichte gilt häufig als 'Historiker' und 'Theologe der Heilsgeschichte'. Beide Bezeichnungen werfen allerdings mehr Fragen auf als sie lösen. Die Untersuchung versucht anhand einer Analyse der Erkenntnismotivik im lukanischen Werk, eine präzisere Verhältnisbestimmung von Theologie und Geschichte vorzunehmen. Zur Vertiefung der Diskussion wird zunächst rekonstruiert, wie der Zusammenhang von Geschichte und Erkenntnis in der Lukasforschung jeweils bestimmt wurde und welches Verständnis der lukanischen Theologie sich damit verbinden konnte. Im Zentrum der Arbeit stehen exegetische Analysen zentraler Texte des Doppelwerkes, die für die Frage nach Geschichte und Erkenntnis relevant sind. Es zeigt sich, dass Lukas seine Theologie nicht einfach 'als Geschichtsschreibung' entwickelt, sondern eine deutliche Unterscheidung voraussetzt zwischen historisch beschreibbarer Wirklichkeit und der dem Glauben eigenen Erkenntnis. Gleichzeitig entwickelt er ein Konzept, das verstehbar macht, wie das in der Vergangenheit liegende Heilsgeschehen in der Gegenwart präsent ist. Lucide zeichnet Bauspieß diese spezifisch christliche Perspektive auf Geschichte nach und zeigt deren Konsequenzen für die gegenwärtige geschichtshermeneutische Diskussion auf. Er wurde mit dieser Untersuchung im Sommersemester 2011 an der Eberhard Karls Universität Tübingen promoviert. 608 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # 9783374030200

Ask Seller a Question

Bibliographic Details

Title: Geschichte und Erkenntnis im lukanischen ...

Publisher: Evangelische Verlagsansta Jun 2012

Publication Date: 2012

Binding: sonst. Bücher

Book Condition:Neu

About this title

Synopsis:

English summary: The author of the Gospel of Luke and the Acts of the Apostles is often regarded as a »historian« and »theologian of salvation history«. However, both labels raise more questions than they are able to answer. By analyzing the motif of recognition in Luke-Acts, the study attempts to achieve a more precise definition of the relation between theology and history. Initially, in order to go more deeply into the discussion, Bauspiess reconstructs the connection in historical-critical research on Luke-Acts between recognition and history on the one hand, and the corresponding conceptions of Lukan theology on the other.In the focal point of the study are exegetical analyses of key texts in Luke-Acts, which are relevant to the question of history and recognition. As a result, it is suggested that Luke does not develop theology »as history«, but assumes a clear distinction between reality that can be described historically and the recognition which is given by faith itself. Similarly, he develops a concept that renders comprehensible how the event of salvation which lies in the past is brought to bear on the present as well. Bauspiess traces this specifically Christian perspective on history and shows its consequences for the current discussion on the hermeneutics of history. This book is his doctoral thesis which was written at the University of Tuebingen. German description: Der Verfasser des Lukasevangeliums und der Apostelgeschichte gilt haufig als »Historiker« und »Theologe der Heilsgeschichte«. Beide Bezeichnungen werfen allerdings mehr Fragen auf als sie losen. Die Untersuchung versucht anhand einer Analyse der Erkenntnismotivik im lukanischen Werk, eine prazisere Verhaltnisbestimmung von Theologie und Geschichte vorzunehmen. Zur Vertiefung der Diskussion wird zunachst rekonstruiert, wie der Zusammenhang von Geschichte und Erkenntnis in der Lukasforschung jeweils bestimmt wurde und welches Verstandnis der lukanischen Theologie sich damit verbinden konnte. Im Zentrum der Arbeit stehen exegetische Analysen zentraler Texte des Doppelwerkes, die fuer die Frage nach Geschichte und Erkenntnis relevant sind. Es zeigt sich, dass Lukas seine Theologie nicht einfach »als Geschichtsschreibung« entwickelt, sondern eine deutliche Unterscheidung voraussetzt zwischen historisch beschreibbarer Wirklichkeit und der dem Glauben eigenen Erkenntnis. Gleichzeitig entwickelt er ein Konzept, das verstehbar macht, wie das in der Vergangenheit liegende Heilsgeschehen in der Gegenwart prasent ist. Lucide zeichnet Bauspiess diese spezifisch christliche Perspektive auf Geschichte nach und zeigt deren Konsequenzen fuer die gegenwartige geschichtshermeneutische Diskussion auf. Er wurde mit dieser Untersuchung im Sommersemester 2011 an der Eberhard Karls Universitat Tuebingen promoviert..

"About this title" may belong to another edition of this title.

Store Description

Visit Seller's Storefront

Terms of Sale:

Allgemeine Geschäftsbedingungen (abebooks.de)

der Firma Agrios Buch- und Medienversand UG e.K. ,Geschäftsführer Ludwig Meier, De-Gasperi-Str. 8, 51469 Bergisch Gladbach nachstehend als Verkäufer bezeichnet.

§ 1 Allgemeines, Begriffsbestimmungen

(1) Der Verkäufer bietet unter dem Nutzernamen Agrios Buch unter der Plattform abebooks.de insbesondere Bücher an. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Verkäufer und dem Kunden in ihrer zum Ze...

More Information
Shipping Terms:

Der Versand ins Ausland findet IMMER mit DHL statt. Auch nach Österreich verschicken wir nur mit DHL! Daher Standardversand == Luftpost!


Detailed Seller Information

List this Seller's Books

Payment Methods
accepted by seller

Visa Mastercard American Express

Check PayPal Invoice Bank/Wire Transfer