Gargantua und Pantagruel. Aus dem Französischen verdeutscht, mit Einleitung und Anmerkungen, den Varianten des zweyten Buchs von 1533, auch einem noch unbekannten Gargantua herausgegeben durch Gottlob Regis. Erster-zweiter Theil. 3 Bände.

Rabelais, Francois:

Published by Leipzig Barth -41, 1832
Used Hardcover
From Antiquariat Hatry (Heidelberg, Germany)

AbeBooks Seller Since 30 March 2015

Seller Rating 3-star rating

Quantity Available: 1

Available from more sellers

View all  copies of this book
Buy Used
Price: £ 534.50 Convert Currency
Shipping: £ 30.27 From Germany to U.S.A. Destination, Rates & Speeds
Add to basket

Payment Methods
accepted by seller

Visa Mastercard American Express

Check PayPal Invoice

About this Item

Gr.-8°. Lith. Titelporträt, Titel, 981 S.; Titel, CCXIII, 960 S., 1 Bl.; S. 961-1562, 1 lith. Karte. 3 illustrierte Orig.-Pappbände, teils stärker stockfleckig, Band 3 Buchblock lose und Einbanddecke etwas beschädigt. Erste Ausgabe. Beigebunden: Brunet, Gustave: Sur les editions primitives. Bruxelles, Heberle, 1851. 11 S. In 100 Exemplaren erschienen. Gottlob Regis war des Sohn eines Predigers an der Nikolaikriche in Leipzig. Er besuchte die Nikolaischule in Leipzig und die Klosterschule in Roßleben an der Unstrut und studierte von 1809 bis 1812 Jura in Leipzig. Seit 1816 arbeitete er als Korrektor an der Buchhandlung des Waisenhauses in Halle. 1825 ließ er sich in Breslau nieder und hoffte dort eine Stelle als Bibliothekar un Professor zu bekommen. Diese Pläne konnte er aber nicht verwirklichen. Er lebte fortan als Privatgelehrter in Breslau und erhielt seit 1841 eine Pension vom König Friedrich Wilhelm IV. Er war als Übersetzer der Sonette Shakespeares und des Gargantua von Rabelais hochberühmt. Weitere Übersetzungen fertigte er von Matteo Maria Boiardos Orlando inammorato und von Texten Jonathan Swifts an. Mit Carl Gustav Carus unterhielt er über viele Jahre hin einen Briefwechsel (Wikipedia). 3000 gr. Bookseller Inventory # 14709A

Ask Seller a Question

Bibliographic Details

Title: Gargantua und Pantagruel. Aus dem ...

Publisher: Leipzig Barth -41

Publication Date: 1832

Binding: Hardcover

Store Description

Wissenschaftliches und bibliophiles Antiquariat seit 1986 Ankauf wertvoller Einzelstücke und ganzer Bibliotheken Öffnungszeiten des Ladengeschäfts (5 Stockwerke, über 100.000 vorrätige Titel): Dienstag-Samstag 10:30-19:00 Uhr Mitglied im Verband Deutscher Antiquare (VDA) www.antiquare.de Mitglied der International League of Antiquarian Booksellers (ILAB) www.ilab.org Messeaussteller Aktuelle Kataloge: Alfons Paquet - Held ohne Namen. 777 Nummern. ¿10,- Pinsel und Feder. Autographensammlung Steinhausen - Paquet - Klingmüller. 464 Nummern. ¿10,-

Visit Seller's Storefront

Terms of Sale:

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Antiquariat T. Hatry, Thomas Hatry, Hauptstr. 119, 69117 Heidelberg, Tel.: 06221-26202, info@antiquariat-hatry.de

§ 1 Allgemeines

Diese AGB gelten für alle gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsbeziehungen zwischen
dem Antiquariat T. Hatry und dem Kunden.

§ 2 Angebot und Vertragsschluss

  1. Die Online-Darstellung unseres Antiquariats-Sortiments stellt kein bindendes
    Vertragsangebot dar. Indem der Kunde eine kostenpflichtige Bestellung an uns schickt, gibt
    ...
More Information
Shipping Terms:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.

List this Seller's Books