Image Not Available

Wir Franz Wilhelm des Heil. Röm. Reichs Graf zu Oetting-Baldern und Soetern". Urkunde auf Pergament mit am Band anhängenden roten Siegel in Holzkapsel.

Billigheim-Ingenheim

Published by Baldern, Mittwoch 23. April, 1783
Buy Used
Price: £ 549.41 Convert Currency
Shipping: £ 8.85 From Germany to U.S.A. Destination, Rates & Speeds
Add to basket

Offered By

WILFRIED MELCHIOR · ANTIQUARIAT & VERLAG
Spreewaldheide, Germany

5-star rating

AbeBooks Seller Since 23 February 2005

About this Item

29,5 x 47,5 cm. - Sehr guter Zustand. * Lehensbrief (ohne Unterschrift) als "Senior Domus Lehen- und Regalien Administrator" auf die Hälfte von Dorf und Schloß Ingenheim (jetzt Billigheim-Ingenheim, Landkreis Südliche Weinstraße) für Siegmund von Gemmingen, Sohn des verstorbenen Reinhard [Freiherr] von Gemmingen (ältester der Linie Bürg) für sich und seine Brüder und Vetter Otto Heinrich von Gemmingen auf Hornberg, Eberhard von Gemmingen auf Hornberg und Kochendorf, Ernst von Gemmingen, Franz Karl von Gemmingen, Wilhelm Ludwig von Gemmingen, Ludwig Friedrich Christoph Philipp von Gemmingen, sämtliche Gemmingen zu Hornberg Enkel etc., Karl August und Eberhard Friedrich von Gemmingen Gebrüder zu Presteneck, Karl August Wilhelm von Gemmingen zu Majenfels [heute Wüstenrot-Maienfels], Philipp Dieterich und Wilhelm Heinrich von Gemmingen Gebrüder zu Widdern, Friedrich Karl Gustav Kasimir und Ludwig Eberhard zu Gemmingen Gebrüder zu Bürg (mit weiterer Nennung über Bürg), als Mannlehen mit aufgezählten Rechten in Ingenheim, welches "unseren Agnaten und der Grafschaft Öttingen zu Lehen rühert und und gehet, Und wir leihen ihme das von Uns.Stammens Verwandten.", durch den Familien-Consulenten und Reichs-Stadt Heilbronnischen Senatorn Nicolaus Dieterich Naumern Keßel.zu Urkund.in unserem gräfl. Residentz Ort Baldern.". [Linie zu der Bürg, d. i. Ältere-Bürger-Linie, namengebend der Ortsteil Bürg von Neuenstadt am Kocher, Familienzweig ursprünglich Gemmingen-Michelfeld, heute Gemmingen-Hornberg]. Die von Gemmingen waren Vasallen der im Spätmittelalter in der Pfalz begüterten Grafen von Öttingen, später dann Öttingen-Wallerstein. Graf Franz Wilhelm tituliert hier "nach zeitlichem Hinscheiden" des Vetters Johann Aloys Fürst zu Öttingen-Spielberg (dieser bezeichnet als Reichsgräfl. Schwäbischer Collegiums-Direktor) und dem "Gräfliche Lehen Secret Insigel". 35 Zeilen in sauberer Schrift mit großer kalligraphischer Anfangszeile. - Sötern heute Nohfeld im Saarland, Alt-Öttingischer Besitz um die Herrschaft Eberswald. * (Ein Titel aus unserem Online-Katalog "Autographen - Geschichte"). Bookseller Inventory # 108957

Quantity Available: 1

Ask Seller a Question

Bibliographic Details

Title: Wir Franz Wilhelm des Heil. Röm. Reichs Graf...

Publisher: Baldern, Mittwoch 23. April

Publication Date: 1783

Store Description

Wissenschaftliches Antiquariat mit seltenen Büchern und Dokumenten aus allen Gebieten und Preiskategorien. Mehr als 250 000 Titel auf Lager. Schwerpunkte: Landeskunde, Geographie, Geschichte, Genealogie, Kunst, Autographen, Graphik, Dokumente aller Art. Versandantiquariat (Besuche ausnahmslos nach Voranmeldung, keine Bücher vor Ort, da räumliche Trennung von Büro und Buchlager). Online-Listen, Einzel- und Themenangebote auf Anfrage. Ankauf von Nachlässen, Sammlungen, Dubletten und Einzelstücken aller Gebiete im Rahmen von Ankaufsreisen.

Visit Seller's Storefront

Terms of Sale:

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von Antiquariat & Verlag Wilfried Melchior. Vertretungsberechtigter: Barbara Melchior, Hauptstraße 37, 15913 Spreewaldheide, Telefon 035475-804680, Telefax 035475-804683, wilfried.melchior@t-online.de § 1 Allgemeines Diese AGB gelten für alle gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsbeziehungen zwischen Antiquariat & Verlag Wilfried Melchior und dem Kunden. § 2 Angebot und Vertragsschluss 1. Die Online-Darstellung unseres Antiquariats-Sortiments stellt kein bi...

More Information
Shipping Terms:

Die Ware wird innerhalb von 1-2 Werktagen nach Bestelleingang (bei Vorkasse: 1-2 Werktagen nach Zahlungseingang) verschickt. Der Versand erfolgt entsprechend Wert, Format, Gewicht und Ziel mit der Deutschen Post AG, DHL oder Hermes Logistik. Die Lieferzeit beträgt in Deutschland in der Regel 3-5 Tage und in der Europäischen Union außerhalb von Deutschland 5-12 Tage.

List this Seller's Books

Payment Methods
accepted by seller

Visa Mastercard American Express

Check Invoice