Die Entwickelung und der gegenwärtige Stand des medicinischen Frauenstudiums in den europäischen und aussereuropäischen Ländern.

Bluhm, Agnes

Published by Leipzig G Thieme, 1895
Used / Quantity Available: 0
Available From More Booksellers
View all  copies of this book

About the Book

We're sorry; this specific copy is no longer available. Here are our closest matches for Die Entwickelung und der gegenwärtige Stand des medicinischen Frauenstudiums in den europäischen und aussereuropäischen Ländern. by Bluhm, Agnes.

Description:

Seiten 648-650, in: Deutsche Medicinische Wochenschrift, 21. Jg., No. 39. Folio. Rückenbroschur in Leinen-Kassette. Bedeutendes Plädoyer für die Zulassung der Frau zum Studium der Medizin, eigentlich eine Entgegnung auf einen zwei Wochen zuvor erschienenen Artikel von Leopold Henius, einem entschiedenen Bekämpfer des Frauenstudiums. Die Redaktion wies in einer Fußnote ausdrücklich darauf hin, dass es "die Gerechtigkeit erfordert, auch einer sachlichen und objectiven Darlegung vom gegnerischen Standpunkte die Aufnahme nicht zu versagen". - Agnes Bluhm (1862-1943) studierte ab 1886 Medizin und Zürich. Nach ihrer Promotion 1890 im Fach Gynäkologie ließ sie sich in Berlin mit einer gynäkolog. Praxis nieder. Sie war damit die dritte Ärztin in Deutschland! Von 1919-1942 war sie Mitarbeiterin am Kaiser-Wilhelm-Institut; während der NS-Zeit war sie mit "Rassen- und Sozialhygiene" befasst. Ihre rassenhygienischen Ansätze fanden Eingang in die Gesetzgebung im Nationalsozialismus, insbes. in die rassenhygienischen Gesetze von 1937. - Die Schrift von Henius (Ueber die Zulassung der Frauen zum Studium der Medicin) liegt bei. - Bonner, To the Ends of the Earth. Women's Search for Education in Medicine, p. 107-109. Bookseller Inventory #

Bibliographic Details

Title: Die Entwickelung und der gegenwärtige Stand ...
Publisher: Leipzig G Thieme
Publication Date: 1895

Top Search Results from the AbeBooks Marketplace

1.

Bluhm, Agnes
Published by Leipzig G Thieme (1895)
Used Hardcover Quantity Available: 1
Seller
Antiquariat Franz Siegle GmbH
(Mühlhausen, Germany)
Rating
[?]

Book Description Leipzig G Thieme, 1895. Seiten 648-650, in: Deutsche Medicinische Wochenschrift, 21. Jg., No. 39. Folio. Rückenbroschur in Leinen-Kassette. Bedeutendes Plädoyer für die Zulassung der Frau zum Studium der Medizin, eigentlich eine Entgegnung auf einen zwei Wochen zuvor erschienenen Artikel von Leopold Henius, einem entschiedenen Bekämpfer des Frauenstudiums. Die Redaktion wies in einer Fußnote ausdrücklich darauf hin, dass es "die Gerechtigkeit erfordert, auch einer sachlichen und objectiven Darlegung vom gegnerischen Standpunkte die Aufnahme nicht zu versagen". - Agnes Bluhm (1862-1943) studierte ab 1886 Medizin und Zürich. Nach ihrer Promotion 1890 im Fach Gynäkologie ließ sie sich in Berlin mit einer gynäkolog. Praxis nieder. Sie war damit die dritte Ärztin in Deutschland! Von 1919-1942 war sie Mitarbeiterin am Kaiser-Wilhelm-Institut; während der NS-Zeit war sie mit "Rassen- und Sozialhygiene" befasst. Ihre rassenhygienischen Ansätze fanden Eingang in die Gesetzgebung im Nationalsozialismus, insbes. in die rassenhygienischen Gesetze von 1937. - Die Schrift von Henius (Ueber die Zulassung der Frauen zum Studium der Medicin) liegt bei. - Bonner, To the Ends of the Earth. Women's Search for Education in Medicine, p. 107-109. Bookseller Inventory # 6286

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy Used
£ 222.83
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: £ 6.88
From Germany to United Kingdom
Destination, Rates & Speeds