Eigenh. Gedichtmanuskript (4 Zeilen) sowie masch. Brief mit eigenh. U.

Holthusen, Hans Egon, Schriftsteller (1913-1997).

Used / Quantity Available: 0
Available From More Booksellers
View all  copies of this book

About the Book

We're sorry; this specific copy is no longer available. Here are our closest matches for Eigenh. Gedichtmanuskript (4 Zeilen) sowie masch. Brief mit eigenh. U. by Holthusen, Hans Egon, Schriftsteller (1913-1997)..

Description:

München, 11. X. 1958, 8° und Fol. Zus. 2 Seiten. I. "Dichter hat die Welt geborgen | Aus dem stumm gelebten Sein. | Alles zwischen heut und morgen | Trinkt von seinem Wein. | (An Rilkes Grab) [.]" - An den oberen Ecken auf Karton montiert. - II. An den Verleger Hartfrid Voss in Ebenhausen wegen der Anthologie "Lyrische Handschrift unserer Zeit" (1958): "[.] heute nachmittag kam der Band 'Lyrische Handschrift unserer Zeit' in meine Hände, ich habe beim Kaffee im Kreise meiner kleinen Familie ausführlich und genüsslich darin geblättert und möchte sie nun gleich wissen lassen, wie sehr das schöne und elegante Buch mich beeindruckt hat. Mit den erwähnten herstellerischen Schwierigkeiten sind Sie grossartig fertig geworden, und dass Sie den Preis so niedrig halten konnten, ist erstaunlich. Schön die beiden Motti von Goethe und Stefan Zweig, ausgezeichnet der bio-bibliographische Anhang. Was die Namen der aufgenommenen Autoren betrifft, so könnte man natürlich über drei oder vier von Ihnen diskutieren, aber das wird man bei jeder anderen Auswahl auch tun. Schade, dass nicht nur Brecht, sondern auch Friedrich Georg Jünger fehlt. Hat er nein gesagt? [.]" - Der Brief gelocht und gering gebräunt. Bookseller Inventory #

Bibliographic Details

Title: Eigenh. Gedichtmanuskript (4 Zeilen) sowie ...

Top Search Results from the AbeBooks Marketplace

1.

Holthusen, Hans Egon, Schriftsteller (1913-1997).
Used Softcover Quantity Available: 1
Rating
[?]

Book Description München, 11. X. 1958, 8° und Fol. Zus. 2 Seiten. I. "Dichter hat die Welt geborgen | Aus dem stumm gelebten Sein. | Alles zwischen heut und morgen | Trinkt von seinem Wein. | (An Rilkes Grab) [.]" - An den oberen Ecken auf Karton montiert. - II. An den Verleger Hartfrid Voss in Ebenhausen wegen der Anthologie "Lyrische Handschrift unserer Zeit" (1958): "[.] heute nachmittag kam der Band 'Lyrische Handschrift unserer Zeit' in meine Hände, ich habe beim Kaffee im Kreise meiner kleinen Familie ausführlich und genüsslich darin geblättert und möchte sie nun gleich wissen lassen, wie sehr das schöne und elegante Buch mich beeindruckt hat. Mit den erwähnten herstellerischen Schwierigkeiten sind Sie grossartig fertig geworden, und dass Sie den Preis so niedrig halten konnten, ist erstaunlich. Schön die beiden Motti von Goethe und Stefan Zweig, ausgezeichnet der bio-bibliographische Anhang. Was die Namen der aufgenommenen Autoren betrifft, so könnte man natürlich über drei oder vier von Ihnen diskutieren, aber das wird man bei jeder anderen Auswahl auch tun. Schade, dass nicht nur Brecht, sondern auch Friedrich Georg Jünger fehlt. Hat er nein gesagt? [.]" - Der Brief gelocht und gering gebräunt. Bookseller Inventory # 31788

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy Used
153.11
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: 7.21
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds