Eigenh. Brief mit U. sowie 3 masch. Briefe mit eigenh. U.

Mendelssohn, Franz von, Bankier (1865-1935).

Used / Quantity Available: 0
Available From More Booksellers
View all  copies of this book

About the Book

We're sorry; this specific copy is no longer available. Here are our closest matches for Eigenh. Brief mit U. sowie 3 masch. Briefe mit eigenh. U..

Description:

Berlin, 19. XI. 1909 bis 11. III. 1924, Verschied. Formate. Zus. ca. 4 Seiten. An den Schriftsteller Hans Ostwald. - I. (Eigenh. Brief; 19. XI. 1909): "[.] Auf Ihren Brief beehre ich mich zu erwidern, daß ich mit der Nennung meines Namens auf der Subskriptionsliste Ihres Werks 'Berlin und die Berlinerinnen' gern einverstanden bin [.]" - II. (29. VII. 1922) Sagt ein Treffen ab. - III. (23. X. 1922): "[.] Auf Ihren Brief beehre ich mich zu erwidern, dass es mir bis jetzt zu meinem Bedauern nicht gelungen ist, Interessenten für die Bildung einer deutsch-russischen Treuhand-Gesellschaft zu finden [.]" - IV. (11. III. 1924): "[.] Ich danke Ihnen für Ihr Anerbieten und bin bereit, drei Exemplare Ihres Buches über Berlin zu nehmen [.]" - Seit 1919 Seniorchef, gewann Mendelssohn nach dem Ersten Weltkrieg zunehmend wirtschafts- und finanzpolitischen Einfluß. Bereits seit 1914 Präsident der Berliner Industrie- und Handelskammer, wurde er 1921 auch an die Spitze des Deutschen Industrie- und Handelstags (DIHT) gewählt und zum Ausschußvorsitzenden für das Kredit-, Bank- und Geldwesen bestimmt. Bookseller Inventory #

Bibliographic Details

Title: Eigenh. Brief mit U. sowie 3 masch. Briefe ...

Top Search Results from the AbeBooks Marketplace

1.

Franck, Hans, Schriftsteller (1879-1964).
Used Quantity Available: 1
Rating
[?]

Book Description Schwerin und Hamburg, 15. VI. 1911 bis 4. III. 1932, Verschied. Formate. Zus. ca. 10 Seiten. Meist an den Schriftsteller Heinrich Spiero (1876-1947) in Hamburg. - (1911:) Über seinen literarischen Erstling "Herzog Heinrichs Heimkehr", der im Altenburger Hoftheater aufgeführt werde. Dankt für Spieros Essaysammlung. - (1912:) Über seine Dyphterie-Erkrankung und seinen Aufenthalt im Eppendorfer Krankenhaus sowie über die von der Weimarer Schillerstiftung beantragte finanzielle Unterstützung von 500 Mark. - (1932:) Übersendet sein jüngstes Buch. Bookseller Inventory # 42930

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy Used
117.14
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: 6.89
From Germany to United Kingdom
Destination, Rates & Speeds

2.

Torberg, Friedrich, Schriftsteller (1908-1979).
Used Quantity Available: 1
Rating
[?]

Book Description Hamburg und Breitenfurth bei Wien, 1. IV. 1969 bis 25. VIII. 1974, Gr.-8°. und Fol. Zus. 5 Seiten. Gelocht. An Wolfgang Ignée bei Übersendung eines Manuskriptes sowie mit Korrekturen. - Die maschinenschriftlichen Briefe wegen eines Fernsehspiels, bei einer Entgegnung auf Curt Hohoffs "ausserordentlich läppischen" Artikels über deutschen Humor, der Erwähnung seines "Süsskind"-Romans sowie wegen eines Artikels über "das Problem der deutschsprachigen jüdischen Literatur und ihr mathematisch absehbares Ende [.]". Bookseller Inventory # 47910

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy Used
221.85
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: 6.89
From Germany to United Kingdom
Destination, Rates & Speeds

3.

Kunze, Reiner, Schriftsteller (geb. 1933).
Used Signed Quantity Available: 1
Rating
[?]

Book Description Erlau-Obernzell bei Passau, 1979-90, Verschied. Formate. Zus. ca. 25 Seiten. Mit 9 eigenh. Umschlägen. An Wolfgang Ignée. - (27. I. 1979): "[.] Von uns kann ich Ihnen nur berichten, daß wir uns hier eingelebt haben, uns wohl fühlen und zurechtfinden (zumindest meinen meinen wir, daß dem so sei). Wir sind dankbar für jeden Tag. Wider Erwarten war das vergangene Jahr wahrscheinlich das produktivste in meinem bisherigen Leben. 1.) Drehbuch zu dem Kinofilm 'Die wunderbaren Jahre' - Drehfassung. Thema und einzelne Motive wie im Prosaband. Als Ganzes eine eigenständige Arbeit, durchgehende Handlung etc. [.] 3.) Erste neue Gedichte, die ganz vom Hier inspiriert sind (das ist meine größte Selbstüberraschung). Sie halte ich streng zurück, bis ich sie in einem verantwortbaren Kontext vorlegen kann (Gedichtband). Das wird noch sehr lange dauern. Aber - und das ist für mich das Wichtigste - ich kann hier schreiben. 4.) Nur ein Farbtupfer: Das Kätzchen (Zweizeiler für Kinder, Bilder von Horst Sauerbruch)[.]" - (21. IV. 1980): "[.] Der Regisseur fühlt sich überhaupt nicht, da er sich nie als solcher gefühlt hat [.] Für das, was im Film gezeigt wird, also für den Wahrheitsgehalt, stehe ich gerade [.] Ich beginne, wieder still vor mich hinzuarbeiten. (Still. Stur. Stumm. In Bezug auf das Phänomen Publicity [.]" - (11. V. 1982): "[.] in meinem Hiersein ist es selten geworden, daß eine Zeitung nicht Herrn Kant das letzte Wort läßt, wenn er sich in dieser Weise äußert [.]" - (22. XII. 1982): "[.] einmal muß Schluß sein. Ich habe im Dezember noch den Evangelischen Kommentaren ein Interview gegeben, und nun bin ich bereit, einen Kopfstand mit hundert Kniebeugen in der Luft zu machen, wenn ich mich damit von weiteren Wiederholungen freikaufen kann. Ausgetreten [aus dem VS] bin ich mit dem Vorsatz, es so zu tun, daß möglichst nur ich selbst es bemerke (deshalb keine Begründung in meinem Brief an den Verband; ich wollte gehen - und fertig) [.] Resümee: Ich bin ausgetreten, weil ich davon überzeugt war, daß ich in diesem Verband nichts verändern kann (und daß es auch nicht meiner Mentalität entspricht, ans politische Rednerpult zu treten) [.]" - (14. VI. 1984): "[.] Ich arbeite an einem Manuskript, das im Herbst 86 erscheinen soll (wenn der Verlag es mögen sollte). Sobald ich aus diesem Manuskript Gedichte an die Öffentlichkeit gebe, wird es mir eine große Freude sein, Ihnen einige zu zeigen [.]" - (17. IX. 1984): "[.] am 30. 9. erhalte ich in Wangen den Eichendorff-Literaturpreis. Dabei werde ich eine winzige Rede halten [.] An dieser Rede habe ich einigermaßen gearbeitet; denn wenn man schon genötigt ist, den Mund aufzutun, so sollte man auch etwas zu sagen versuchen [.] Daran, daß man den Text hinterher auch in einer Zeitung drucken könnte, hatte ich allerdings nicht gedacht [.]" - (29. XI. 1985): "[.] Mein neuer Gedichtband - die Arbeit der letzten vier Jahre - ist schon gesetzt, wird aber erst im August 86 erscheinen, da S. Fischer im kommenden Jahr ja nur zweimal ausliefert [.]". Bookseller Inventory # 47936

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy Used
709.91
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: 6.89
From Germany to United Kingdom
Destination, Rates & Speeds