Eigenh. Brief mit U.

Ebersberg, Josef Sigmund, Schriftsteller (1799-1854).

Used / Quantity Available: 0
Available From More Booksellers
View all  copies of this book

About the Book

We're sorry; this specific copy is no longer available. Here are our closest matches for Eigenh. Brief mit U. by Ebersberg, Josef Sigmund, Schriftsteller (1799-1854)..

Description:

Wien, 28. II. 1840, 8°. 1 Seite. Doppelblatt mit Adresse. An Friedrich von Bilhuber im Melkerhof: "Euer Wohlgeboren habe ich in Kenntnis zu setzen, daß Hr. v. Lazzer in meiner Begleitung am nächsten Sonntag nach 10 Uhr vormittags in Ihrem Palais zu Josephsdorf eintreffen wird - wenn es die Witterung gestattet [.]" - Ebersberg gründete 1824 die Jugendzeitschrift "Die Feyerstunden", die er seit 1836 als "Österreichischer Zuschauer. Zeitblatt für Kunst, Wissenschaft und geistiges Leben" weiterführte und zunehmend in eine Zeitschrift für Erwachsene umgestaltete. Bookseller Inventory #

Bibliographic Details

Title: Eigenh. Brief mit U.




Top Search Results from the AbeBooks Marketplace

1.

Ebersberg, Josef Sigmund, Schriftsteller (1799-1854).
Published by Hetzendorf, 12. IX. 1848. (1848)
Used Quantity Available: 1
Rating
[?]

Book Description Hetzendorf, 12. IX. 1848., 1848. 3 SS. auf Doppelblatt. 4to. An den Mediziner Rudolf Rt. von Vivenot (1807-1884): "Da eine mehrtägige Abwesenheit von Wien mich hindert, morgen der ersten Versammlung des von Eurer Hochwohlgeboren gegründeten constitutionell monarchischen Vereines beizuwohnen, erlaube ich mir, Sie zu bitten, die Erklärung meines Beitrittes hiermit zu genehmigen. Das Zusammenwirken edler, treugesinnter, vom Rechtsgefühl erhobener Männer thut in unserer trübseligen Zeit wahrlich Noth [.]". - Der im niederösterreichischen Steinabrunn geborene Sohn eines Gutsverwalters studierte Philosophie und Rechtswissenschaften, war als Erzieher und Sekretär in Adelshäusern tätig und gründete 1824 die Jugendzeitschrift "Die Feyerstunden", die er "seit 1836 als 'Österreichischer Zuschauer. Zeitblatt für Kunst, Wissenschaft und geistiges Leben' weiterführte und zunehmend in eine Zeitschrift für Erwachsene umgestaltete. Seit 1848 führte er diese als politische Zeitung fort, in der er die radikalen Zeittendenzen heftig bekämpfte" (DBE). Für die monarchische Treue, den Standpunkt des Kaisers unbeirrt zu vertreten, erhielt der Vater des Schriftstellers Ottokar Franz Ebersberg 1851 das Goldene Verdienstkreuz der Krone. - Rudolf Rt. von Vivenot gründete 1848 den "Konstitutionell-monarchistischen Verein"; als sich die angestrebte Gründung einer patriotischen Partei nicht verwirklichen ließ, zog er sich jedoch aus der aktiven Politik zurück. Seit 1868 Mitglied der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina, wurde er 1872 Vorsitzender des Komitees zur Gründung des Sophienspitals in Wien; daneben war Vivenot Direktor des Unterstützungsvereins für Witwen und Waisen des medizinischen Doktor-Collegiums. - In altem Sammlungsumschlag. Bookseller Inventory # 9699

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy Used
160.08
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: 25.88
From Austria to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds