Stock Image

Dramen II. Don Karlos

Friedrich von Schiller

ISBN 10: 3618612303 / ISBN 13: 9783618612308
Published by Deutscher Klassikerverlag Nov 1989, 1989
New Condition: Neu Buch
From Agrios-Buch (Bergisch Gladbach, Germany)

AbeBooks Seller Since 11 January 2012

Seller Rating 5-star rating

Quantity Available: 1

Available from more sellers

View all  copies of this book
Buy New
List Price:
Price: £ 82.09 Convert Currency
Shipping: £ 14.84 From Germany to U.S.A. Destination, Rates & Speeds
Add to basket

Payment Methods
accepted by seller

Visa Mastercard American Express

Check PayPal Invoice Bank/Wire Transfer

About this Item

Neuware - Zwei Jahre vor Ausbruch der Französischen Revolution, 1787, erschien die erste und umfangreichste Ausgabe von Schillers Don Karlos . Im Zentrum dieser Dichtung steht die Forderung nach Gewährung der Menschenrechte, das Thema der Freiheit, wie es schon Schillers frühe Dramen beherrschte: nun aber ungleich konkreter verankert in der aktuellen politischen Lage. Fast lebenslang hat Schiller an diesem einen Werk geschrieben, es in zweifacher Gestalt entworfen: als Theaterstück und als dramatisches Gedicht. Immer wieder hat er es bearbeitet und den wechselnden Gegebenheiten unterschiedlicher Aufführungen angepaßt - ihm dabei aber in der einen wie in der anderen Gestalt eine jeweils eigene Form zu geben vermocht. Die Ausgabe trägt diesem permanenten Arbeitsprozeß in Text und Kommentar Rechnung. Sie bietet die Fassungen des Stücks und bezieht Schillers eigene Rechtfertigung seiner Konzeption ( Briefe über Don Karlos ) mit ein. Sie dokumentiert und kommentiert Entstehung, Quellen, Wirkung und Deutungsaspekte des Dramas als eines im Grunde unabschließbaren 'work in progress'. 1369 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # 9783618612308

Ask Seller a Question

Bibliographic Details

Title: Dramen II. Don Karlos

Publisher: Deutscher Klassikerverlag Nov 1989

Publication Date: 1989

Binding: Buch

Book Condition:Neu

About this title

Synopsis:

Zwei Jahre vor Ausbruch der Französischen Revolution, 1787, erschien die erste und umfangreichste Ausgabe von Schillers Don Karlos. Im Zentrum dieser Dichtung steht die Forderung nach Gewährung der Menschenrechte, das Thema der Freiheit, wie es schon Schillers frühe Dramen beherrschte: nun aber ungleich konkreter verankert in der aktuellen politischen Lage. Fast lebenslang hat Schiller an diesem einen Werk geschrieben, es in zweifacher Gestalt entworfen: als Theaterstück und als dramatisches Gedicht. Immer wieder hat er es bearbeitet und den wechselnden Gegebenheiten unterschiedlicher Aufführungen angepaßt - ihm dabei aber in der einen wie in der anderen Gestalt eine jeweils eigene Form zu geben vermocht. Die Ausgabe trägt diesem permanenten Arbeitsprozeß in Text und Kommentar Rechnung. Sie bietet die Fassungen des Stücks und bezieht Schillers eigene Rechtfertigung seiner Konzeption (Briefe über Don Karlos) mit ein. Sie dokumentiert und kommentiert Entstehung, Quellen, Wirkung und Deutungsaspekte des Dramas als eines im Grunde unabschließbaren >work in progress<.

"About this title" may belong to another edition of this title.