Buy Used
Price: £ 28.19 Convert Currency
Shipping: £ 16.67 From Germany to U.S.A. Destination, Rates & Speeds
Add to basket

Dokumente zur Vorgeschichte des Krieges 1939 Nr.2 / g r o ß f o r m a t i g e A u s g a b e

Auswärtiges Amt (Herausgeber):

Published by Berlin, Carl Heymanns Verlag,, 1939
Used Soft cover
From Galerie für gegenständliche Kunst (Kirchheim unter Teck, Germany) Quantity Available: 7
Available From More sellers View all  copies of this book

Amtliche Dokumentation mit 482 Briefen, Berichten und Depeschen deutscher und ausländischer Regierungsstellen und Diplomaten. - Vollständige Ausgabe im original Verlagseinband (Steifumschlag / Broschur / Kartoneinband gr.8vo im Format 20,5 x 29 cm) mit dekoriertem (NS.-Hoheitszeichen) Deckeltitel, XXVIII+ 344 Seiten. - Aus dem Inhalt: Geleitwort des Reichsministers des Auswärtigen von Ribbentrop - Übersicht - Dokumente (Der Kampf gegen das Deutschtum in Polen und gegen Danzig von 1919-1933 / Zur Lage der deutschen Volksgruppe in Polen / Zum Vorgehen Polens in Danzig) - Deutschlands Bemühen um eine Verständigung mit Polen 1933-1939 (Verhandlungen über ein Deutsch-Polnisches Verständigungsabkommen / Keine Besserung der Lage der Deutschen Volksgruppe durch die deutsch-polnische Verständigungspolitik / Polen entzieht sich der Minderheitenkontrolle des Völkerbundes, 1934 / Weitere Verschlechterung in der Lage der Deutschen Volksgruppe 1934 bis 37 / Verhandlungen über eine deutsch-polnische Minderheitenerklärung, 1937 / Nichtbeachtung der deutsch-polnischen Minderheitenerklärung durch Polen, 1937 bis 1938 / Der deutsch-polnische Notenaustausch über das Olsa-Gebiet und das polnische Vorgehen gegen die dortige deutsche Volksgruppe / Zunehmende Verschärfung des polnischen Vorgehens gegen die deutsche Volksgruppe, Oktober 1938 bis März 1939 / Fortsetzung der Enteignung deutschen Grundbesitzes in Nichtbeachtung der Minderheitenerklärung 1938,1939 / Weitere deutsche Versuche zur Verbesserung der Lage der deutschen Volksgruppe durch deutsch-polnische Besprechungen, bis März 1939 / Zur Lage in Danzig 1933 bis 1939 / Deutsche Bemühungen um eine gütliche Lösung der Danzig-Korridor Frage 1938 bis 1939) - Die englische Kriegspolitik: britische Aufrüstung und Hetze gegen Deutschland September 1938 bis Juli 1939 - Die britische Haltung zur tschechischen Frage - Die britische Einkreisungspolitik seit Februar 1939 - Deutschlands Bemühungen um Sicherung friedlicher Beziehungen zu seinen Nachbarländern - Polen als Werkzeug des englischen Kriegswillens: die Auswirkungen der britischen Anpassungspolitik auf die Haltung Polens (Vernichtungsfeldzug gegen die deutsche Volksgruppe / polnische Maßnahmen gegen Danzig) - Die letzte Phase der deutsch-polnischen Krise. - Kriegsdruck, Erste Auflage, EA, Erstausgabe in größerem Format als die Normalausgabe und in ganz guter Erhaltung (Einband etwas fleckig, sonst gut). - Mit zeittypischen Ausführungen wie z.B.: "Der Weg des deutschen Volkes ist unter der Führung Adolf Hitlers in die Zukunft, nicht in die Vergangenheit gerichtet. Aber der uns aufgezwungene Kampf, den wir jetzt um das künftige Schicksal Deutschlands durchfechten, macht es zur gebieterischen Notwendigkeit, uns in jedem Augenblick bewusst zu bleiben, wie es zu diesem Kampf gekommen ist . . . Das liegt zwar für jeden, der sehen will, seit langem offen zu Tage und ist von maßgebender deutscher Seite schon oft genug, vor allem durch die Reden unseres Führers, öffentlich klargestellt worden. Da aber die verlogene Propaganda unserer Feinde beharrlich bemüht ist, den wahren Sachverhalt immer wieder zu verschleiern und die Weltöffentlichkeit sowohl über die Ursachen des Krieges als auch über die von ihnen verfolgten Ziele irrezuführen, ist es wichtig, durch authentisches amtliche Dokumente noch einmal den unwiderleglichen Nachweis zu erbringen, daß es ausschließlich und allein England war, das den Krieg verschuldet und ihn gewollt hat, um Deutschland zu vernichten . . . legt das Auswärtige Amt nunmehr eine umfangreichere Sammlung von Dokumenten vor, die die wesentlichsten politischen Ereignisse zusammenfassen, aus denen sich zunächst der Konflikt mit Polen und der Konflikt mit England und Frankreich entwickelt hat. Die 482 Dokumente, die in den Anlagen abgedruckt sind, sprechen eine so deutliche Sprache, daß sie keines Kommentars bedürfen. Sie zeigen den systematischen Ausrottungskampf, den die Polen seit dem Weltkrieg gegen das Deutschtum in Polen und Danz. Bookseller Inventory # 17341


Bibliographic Details

Title: Dokumente zur Vorgeschichte des Krieges 1939...

Publisher: Berlin, Carl Heymanns Verlag,

Publication Date: 1939

Binding: Soft cover

Edition: 1st Edition

Payment Methods

Payment Methods Accepted by Seller

Visa Mastercard American Express

Check

Seller Galerie für gegenständliche Kunst
Address: Kirchheim unter Teck, Germany

AbeBooks Seller Since 31 March 2015
Seller Rating 4-star rating


Terms of Sale:

Versandantiquariat: Galerie für gegenständliche Kunst ____Max-Eyth-Str. 42 - 73230 Kirchheim unter Teck___Telefon: 07021-76646___e-Mail: info@galerie-im-netz.de ___UID / VAT: DE145929610 ___Bitte beachten Sie bei diesem Titel insbesondre Nr. 9 unserer AGB! Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen, Stand 01.01.2015 1. Allgemeines - Geltungsbereich 2. Vertragsschluss 3. Eigentumsvorbehalt 4. Vergütung 5. Gefahrübergang 6. Gewährleistung 7. Haftungsbeschränkungen und -freistellung 8. Datenschutz...

[More Information]

Shipping Terms:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.


Detailed Seller Information